Anzeige:

Handy TV: Das TV für das Handy im Überblick

Anzeige

Das Fussball-Spiel auf dem Handy anschauen. Dies ermöglicht das mobile TV auf dem Handy-Display. Die Planungen für Handy-TV kommen in Deutschland aber nur schleppend voran. Während etwa in einigen deutschen Nachbarstaaten wie Österreich, der Schweiz, Italien oder in den Niederlanden der Standard DVB-H (Digitales Video-Broadcasting für Handhelds) schon im Regelbetrieb läuft, ist der erste Anlauf in Deutschland im Jahr 2008 gescheitert. Das Betreiberkonsortium Mobile 3.0 gab die DVB-H Versuchslizenzen Ende 2008 zurück. Es war nicht gelungen Mobilfunknetzbetreiber und Marketingpartner einzubinden. Im Frühjahr 2010 wird über einen Neustart von DVB-H entschieden. Dieser soll aber nur erfolgen wenn der Markt Interesse an Handy TV zeige. Ein Regelbetrieb ist zunächst auf 10 Jahre ausgelegt.

Handy TV: DVB-H, DBV-T oder on Demand

Entsprechende Handy Neuheiten für Handy TV sind aber bereits auf dem Markt. Von Nokia kommt etwa das Nokia 5330 Mobile TV, ein DVB-H Handy, das allerdings nur in den Niederlanden, der Schweiz und in Italien nutzbar sein wird. Eine Alternative zu DVB-H, die in der Praxis auch in Deutschland verfügbar ist, stellt DVB-T dar. Hier hatte etwa LG im August 2008 das Handy LG KB770 mit integrierter DVB-T Antenne vorgestellt. Aber auch ohne DVB-T Empfänger kann TV auf dem Handy angeschaut werden. Im Sommer 2009 hatte etwa E-Plus eine Kooperation mit dem Handy-TV-Anbieter dailyme.tv gestartet. Dailyme.tv ist ein Video-on-Demand-Dienst, bei dem die Inhalte zunächst auf das Handy heruntergeladen werden müssen und sich dann auf dem Display des Smartphones anschauen lassen.

Mobilfunk-Experten rechnen trotz der Rückschläge in Deutschland mit einem Durchbruch des Handy TV bis spätestens 2015. Dafür müsse das mobile TV den Kunden aber einen echten Mehrwert liefern. Ein Erfolgsweg könnte ein Mix aus konventionellen TV-Angeboten und interaktiven Angeboten sein.

Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
 
Weiterführende Themen
o2 Germany
T-Mobile
Vodafone
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 24.10.2014
Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys
Simply: Allnet-Flat mit LTE und 1 GB Highspeed-Volumen ab 9,95 Euro
helloMobil: LTE-Allnet-Flat mit 2 GB Highspeed-Volumen ab 14,95 Euro
Donnerstag, 23.10.2014
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Mittwoch, 22.10.2014
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
Dienstag, 21.10.2014
Crash-Tarife: iPad 4 und LTE-Internet-Flat mit 3 GB Highspeed-Volumen
Datentarif o2 Go mit bis zu 40 Prozent Rabatt und mehr Highspeed-Datenvolumen
iOS 8.1 beseitigt Bugs und bringt iCloud Fotos
Weitere Mobilfunk-News
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs