Anzeige:

Handy Software: Apps für iPhone, Android, Palm, Symbian & Co.

Anzeige

Mitte 2008 öffnete Apple seinen Handelsplatz für Handy Software auch für externe Entwickler und gab damit den Startschuss für einen Milliardenmarkt. Der "App Store" gilt seitdem als Referenz und Synonym der erfolgreichen Vermarktung kleiner Zusatzprogramme für Handys und Smartphones.

Die Branche setzt auf Apps

Schnell erkannten auch andere Branchengrößen das Potenzial von Handy Software und zogen mit eigenen Plattformen nach. So gibt es mittlerweile für nahezu jedes Smartphone-Betriebssystem einen solchen Onlineshop. Die dort vorhandenen Apps sind lediglich zu diesem Handy-OS kompatibel.

Google nennt seinen Marktplatz für Android Handy Software etwa schlicht "Android Market", Nokia setzt für Symbian auf den "Ovi Store" und Microsoft schickt für Windows Mobile den "Windows Marketplace" ins Rennen. Für den Blackberry wird hingegen eine ganze "App World" versprochen und Palm hält den "App Catalog" für sein webOS bereit. Trotz aller Anstrengungen hat jedoch bislang kein Portal die Popularität des App Stores für Handy Software erreichen können.

Handy Software
Zu jedem Handy-OS findet sich der passende App Store. Screenshots / Montage: onlinekosten.de

Handy Software ist ein Kaufkriterium

Dessen Downloadzahlen bewegen sich im Milliardenbereich; täglich kommen unzählige neue Apps hinzu. Für fast jedes Anwendungsgebiet steht im App Store eine breite Auswahl an Handy Software zur Verfügung – ob Fahrpläne für die U-Bahn, Nachrichten, Erste Hilfe, Navigation oder Textverarbeitung. Die meisten Programme kosten nur ein paar Euro oder sind sogar kostenfrei erhältlich. Sie lassen sich bequem über mobiles Internet oder den heimischen PC auf das Smartphone laden und anschließend installieren.

Für die Hersteller ist Handy Software vor allem ein gigantisches Geschäft, das über Erfolg und Misserfolg neuer Modelle entscheiden kann. Die Anzahl der verfügbaren Apps ist längst auch zu einem wichtigen Wettbewerbs- und Kaufkriterium für das Handy selbst geworden.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 19.12.2014
Urteil: Autofahrer dürfen nichts aufs Handy blicken
helloMobil und Phonex mit weihnachtlichen Aktions-Schnäppchen
Threema: Passwörter sicher per QR-Code übertragen
ADAC Prepaid: EU-weit ab 5 Cent telefonieren
EWE TEL bietet 60 Freiminuten am WLAN-Hotspot
Sicherheitslücke in Mobilfunk-Netz entdeckt - UMTS-Verschlüsselung ausgehebelt
Donnerstag, 18.12.2014
McSIM: Allnet-Flat und All-in-Tarif zum Sparpreis
Flaggschiff-Smartphone Honor 6 Plus vorgestellt - Will Huawei Apple ärgern?
Blackberry Classic: Die besten Ansätze in einem Smartphone vereint
Quotenmessung: TV-Nutzung auf Smartphones soll besser erfasst werden
Sim.de: Neue Mobilfunkmarke mit LTE-Allnet-Flats ab 14,95 Euro
Mittwoch, 17.12.2014
"Gestures Beta"-App für Lumia: Windows Phones per Bewegung steuern
Neu bei onlinekosten.de: Prepaid-Vergleich - günstige Prepaid-Tarife im Überblick
Apple setzt Verkauf in Russland aus
Facebook hübscht schlechte Handyfotos auf
Weitere Mobilfunk-News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs