Anzeige:

Handy Software: Apps für iPhone, Android, Palm, Symbian & Co.

Anzeige

Mitte 2008 öffnete Apple seinen Handelsplatz für Handy Software auch für externe Entwickler und gab damit den Startschuss für einen Milliardenmarkt. Der "App Store" gilt seitdem als Referenz und Synonym der erfolgreichen Vermarktung kleiner Zusatzprogramme für Handys und Smartphones.

Die Branche setzt auf Apps

Schnell erkannten auch andere Branchengrößen das Potenzial von Handy Software und zogen mit eigenen Plattformen nach. So gibt es mittlerweile für nahezu jedes Smartphone-Betriebssystem einen solchen Onlineshop. Die dort vorhandenen Apps sind lediglich zu diesem Handy-OS kompatibel.

Google nennt seinen Marktplatz für Android Handy Software etwa schlicht "Android Market", Nokia setzt für Symbian auf den "Ovi Store" und Microsoft schickt für Windows Mobile den "Windows Marketplace" ins Rennen. Für den Blackberry wird hingegen eine ganze "App World" versprochen und Palm hält den "App Catalog" für sein webOS bereit. Trotz aller Anstrengungen hat jedoch bislang kein Portal die Popularität des App Stores für Handy Software erreichen können.

Handy Software
Zu jedem Handy-OS findet sich der passende App Store. Screenshots / Montage: onlinekosten.de

Handy Software ist ein Kaufkriterium

Dessen Downloadzahlen bewegen sich im Milliardenbereich; täglich kommen unzählige neue Apps hinzu. Für fast jedes Anwendungsgebiet steht im App Store eine breite Auswahl an Handy Software zur Verfügung – ob Fahrpläne für die U-Bahn, Nachrichten, Erste Hilfe, Navigation oder Textverarbeitung. Die meisten Programme kosten nur ein paar Euro oder sind sogar kostenfrei erhältlich. Sie lassen sich bequem über mobiles Internet oder den heimischen PC auf das Smartphone laden und anschließend installieren.

Für die Hersteller ist Handy Software vor allem ein gigantisches Geschäft, das über Erfolg und Misserfolg neuer Modelle entscheiden kann. Die Anzahl der verfügbaren Apps ist längst auch zu einem wichtigen Wettbewerbs- und Kaufkriterium für das Handy selbst geworden.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 06.03.2015
Bundesnetzagentur: Fahrplan für neue Frequenzauktion nicht gefährdet
Apple beantragt Patent: Das iPhone vor Wasser schützen
Apple Pay: Millionen-Schaden durch Betrug
Android: Sicherheitslücken per QR-Code finden
Donnerstag, 05.03.2015
 Huawei: Drei neue Smartphones vorgestellt - das Günstigste kostet 79 Euro
Liquid Broadband klagt gegen Vergabe neuer Mobilfunk-Frequenzen
Google will angeblich Android-Uhren mit dem iPhone verbinden
FREAK: Verschlüsselung in vielen Browsern unsicher
 Qualcomm: Zeiten der Engpässe im Netz noch lange nicht vorbei
Genauere Nutzerprofile: Yahoo-Analysedienst Flurry soll Apps lukrativer machen
 Mobilfunk-Kooperation: Microsoft und Telekom ziehen an einem Strang
Mittwoch, 04.03.2015
Kickstarter-Rekord: Pebble Smartwatch startet durch
EU-Staaten wollen begrenzte Roaming-Gebühren weiter erlauben
WLAN im gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn
 SanDisk zeigt Micro-SD-Karte mit 200 Gigabyte
Weitere Mobilfunk-News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs