Anzeige:

GPRS: Mit dem Handy ins Internet

Anzeige
Mit GPRS (General Packet Radio Service) können Daten anfänglich mit bis zu 56 kbit/s und später mit bis zu 115,2 kbit/s übertragen werden. Das kommt der ISDN-Geschwindigkeit von 64 kbit/s (bzw. 128 kbit/s bei Kanalbündelung) schon sehr nahe.

GPRS verbindet Sie direkt mit dem Internet und überträgt Daten im Mobilfunk erstmals paketvermittelt. Die ersten Tarife rechnen deshalb auch nach dem übertragenen Datenvolumen ab und nicht mehr nach der Online-Zeit. Gleichzeitig ist es auch möglich, always online zu sein. Auch GPRS und WAP werden so zu einer idealen Ergänzung. Sprachverbindungen werden aber weiterhin über das GSM-Netz geführt.

Im Vergleich mit der Datentechnik HSCSD sprechen einige Gründe für GPRS: die schnellere Einwahl mit GPRS, die nur zwei bis drei Sekunden dauert - im Gegensatz zu HSCSD mit ca. 30 Sekunden -, und der Einsatz dieser Technik im Ausland. GPRS wird mittelfristig über International Roaming auch im Ausland nutzbar sein, bei HSCSD ist dies nicht zu erwarten.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Samstag, 25.04.2015
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Freitag, 24.04.2015
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Apple Watch: Bereits über 2.200 Apps zum Marktstart verfügbar
Donnerstag, 23.04.2015
Hello: Facebook stellt Telefonie-App für Android vor - Anzeige von Profil-Daten des Anrufers
Tchibo mobil: Smartphone-Tarif mit Internet-Flat und Inklusiveinheiten für 8,95 Euro
"Project Fi": Google kündigt eigenen Mobilfunk-Service in den USA an
Kulturwissenschaftler: Handy hat Alltag "einzigartig" verändert
Mittwoch, 22.04.2015
Crash-Tarife: LTE-Flat mit 6 GB Datenvolumen im D1-Netz ab 19,99 Euro
Bundesnetzagentur gibt Startschuss für Frequenzauktion
simply: Sieben neue LTE-Tarife mit Schönheitsfehlern
Huawei P8 Lite auf 249 Euro abgespeckt
WhatsApp schaltet Telefon-Funktion auf dem iPhone frei
Uber umgeht Verbot in Frankfurt und München - jetzt nur ein Mitfahrdienst
Dienstag, 21.04.2015
Gefälschte Samsung-Akkus bei Amazon
Weitere Mobilfunk-News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs