Anzeige:

Dual SIM: Ein Handy für zwei SIM-Karten

Anzeige

Mobiltelefone, die es ermöglichen, zwei SIM-Karten parallel zu nutzen, sind hierzulande noch nicht weit verbreitet. Dabei gibt es durchaus sehr praxisnahe Einsatzmöglichkeiten für ein solches Dual-SIM-Handy. So erspart es dem Nutzer das ständige Wechseln der SIM-Karte oder das Tragen von zwei Handys, wenn berufliche und private Gespräche getrennt geführt werden müssen. Auch bei häufigen Auslandsaufenthalten kann es praktisch sein, von der SIM-Karte für den Einsatz im Heimatland, einfach auf die Netzkarte für Telefonate im Ausland zu wechseln.

Eine weitere Möglichkeit ist das Tarif-Sharing. Hier kommen zwei SIM-Karten mit unterschiedlichen Vorteilen zum Einsatz, beispielsweise eine nur für Telefonate und eine mit Daten-Flatrate. In dieser Form der Nutzung könnte auch der entscheidende Grund für die schleppende Verbreitung der Dual-SIM-Technik liegen. Im Sinne der Mobilfunkanbieter ist die Bindung des Kunden ausschließlich an das eigene Netz und einen entsprechend alle Dienste abdeckenden Laufzeitvertrag. Hersteller von Handys wiederum nutzen für den Vertrieb die Subventionierung ihrer Geräte durch die Provider bei Abschluss oder Verlängerung eines Vertrages. So finden Dual-SIM-Handys bislang kaum den Weg in die Filialen der Provider.

Dual-SIM-Handys selten

Bei der Funktionalität eines Dual-SIM-Handys sollte darauf geachtet werden, ob das Gerät tatsächlich den gleichzeitigen Betrieb beider Netzkarten ermöglicht oder ob zum Wechseln ein Neustart nötig ist. Es gibt mittlerweile einige Hersteller wie Acer, Hyundai, LG oder auch Samsung und Nokia, die Handys mit Dual-SIM anbieten - auch wenn diese meistens erst in Märkten wie Asien oder Russland angeboten werden und keine UMTS-Verbindungen unterstützen. Die zahlreichen Möglichkeiten des Vertriebs dieser Geräte über Online-Shops oder freie Einzelhändler verhelfen dem Dual-SIM-Handy aber auch in Deutschland zu immer mehr Popularität. Dabei handelt es sich aber in der Regel im Einsteiger-Telefone und nicht um Smartphones.

Dual-SIM-Adapter als Alternative

Alternativ werden auch sogenannte Dual-SIM-Adapter angeboten. Diese waren zu Beginn der Entwicklung allerdings so groß, dass sie nur extern am Handy angebracht werden konnten. Mit heutigen Dual-SIM-Adapter können viele handelsübliche Mobiltelefone nachgerüstet werden. Um allerdings auf die Adapter, die in den normalen Kartenslot des Handys passen, beide SIM-Karten zu platzieren, müssen diese bei einigen Modellen zurechtgeschnitten werden. Dies birgt die Gefahr von Beschädigungen. Zudem können häufig Probleme mit der Kompatibilität von SIM-Karte, Adapter und Handy auftreten.

Navigation
Zurück zur Übersicht: Mobilfunk
Zurück zur Übersicht: Netztechnik
 
Weiterführende Themen
SIM-Karte
Simlock
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Sonntag, 27.07.2014
BlackBerry-Chef sieht Wende: "Wir sind außer Gefahr"
Handy des "Bild"-Chefs mit Nachricht von Ex-Bundespräsident Wulff kommt ins Museum
Samstag, 26.07.2014
Taxifahrer fordern härteres Vorgehen gegen Rivalen wie Uber
Freitag, 25.07.2014
Integration von Mitfahrdienst Uber in Facebook Messenger?
DeutschlandSIM-Aktion: Drei Smartphone-Tarife günstiger - nur für kurze Zeit
Vodafone: Kundenverluste bei Mobilfunk und DSL - Wachstum bei Kabel Deutschland
MediaSaturn funkt im Handymarkt mit eigenen Tarifen dazwischen
Mitfahrdienst Uber wehrt sich gegen Verbot in Hamburg - Widerspruch eingelegt
Apple: iPhone soll digitale Brieftasche werden - Gespräche über Start im Herbst
Donnerstag, 24.07.2014
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Weitere Mobilfunk-News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs