Anzeige:

Mobilfunk-Discounter - Telefonieren ohne Grundgebühr

Anzeige
Ohne Grundgebühr und monatlichen Mindestumsatz mobil zu telefonieren, war über Jahre ein recht teures Vergnügen. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet: zahlreiche Mobilfunk-Discounter tummeln sich auf dem deutschen Markt und bieten günstige Minuten- und SMS-Preise an.

Den Anfang nahm alles Ende Mai 2005, als E-Plus seine Billigmarke simyo ins Rennen schickte. Durch das große Kundeninteresse am neuen Wettbewerber beeindruckt, zogen recht schnell weitere Unternehmen nach und inzwischen telefonieren die "Discount-Kunden" häufig zu deutlich günstigeren Minutenpreisen als Vertragskunden, die zusätzlich eine monatliche Grundgebühr zahlen.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit den neun bekanntesten Billiganbietern Deutschlands. Alternativ haben wir eine Tarifübersicht vieler weiterer Prepaid-Abieter vorbereitet. Wer sich die Frage stellt, ob für ihn ein Prepaid-Tarif oder ein Vertrag günstiger ist, kann dies abgestimmt auf das eigene Konsumverhalten mit unserem Mobilfunk-Tarifvergleich, welcher viele Mobilfunk-Discounter beinhaltet, komfortabel beantworten.

Die bekanntesten Mobilfunk-Discounter

BILDmobil blau.de congstar
Fonic klarmobil.de MEDIONmobile
(Aldi Talk)
simply simyo Tchibo Mobil
Navigation
Prepaid Handy Tarife und Discounter Übersicht
 
Weiterführende Themen
Mobilfunk und Flatrate Tarifrechner
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an mobilfunk@onlinekosten.de.
 Suche

  Mobilfunk-News
Freitag, 31.07.2015
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Donnerstag, 30.07.2015
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa
Smartphone-Marktführer Samsung mit weniger Gewinn
HelloMobil: Allnet-Flat mit 6 GB LTE-Datenvolumen für 24,99 Euro
Mittwoch, 29.07.2015
Motorola stellt neue Smartphones Moto X Style, Moto X Play und Moto G vor
BSI warnt: Sicherheitslücken bedrohen 950 Millionen Android-Handys
LG Electronics mit starkem Gewinneinbruch - weniger Smartphones verkauft
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Dienstag, 28.07.2015
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
OnePlus 2 vorgestellt: "Flaggschiff"-Killer ab August ab 339 Euro erhältlich
Montag, 27.07.2015
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
Weitere Mobilfunk-News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs