SDSL-Standleitung
Internet Geschwindigkeit© Warakorn / Fotolia.com

Standleitung per SDSL: Der Internetanschluss für Unternehmen

Wer regelmäßig große Datenmengen über das Internet transportiert, ist auf eine Standleitung per SDSL angewiesen: Wegen der relativ hohen Kosten wird eine Standleitung in der Regel von Unternehmen und Behörden genutzt. Vorteile des symmetrischen Internetzugangs sind die jederzeitige Nutzung der vollen Bandbreite - die Download- und Upload-Geschwindigkeiten sind dabei gleich hoch.

Ähnliche Themen

Zuverlässig rund um die Uhr mit Highspeed im Internet – mit einer SDSL Standleitung kein Problem. Im Gegensatz zu herkömmlichen DSL Anschlüssen bieten SDSL Standleitungen verschiedene Vorteile, die insbesondere für Geschäftskunden, Unternehmen oder Behörden von Interesse sind.

SDSL Standleitung im Verfügbarkeitscheck

Eine SDSL Standleitung eignet sich für alle Bereiche, die permanent mit dem weltweiten Datennetz verbunden sein müssen – ohne Unterlass für 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Jede SDSL Standleitung ist durch symmetrische Bandbreiten gekennzeichnet, die derzeit - je nach Provider - bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Mbit/s) und mehr betragen. Der Internetzugang kann dabei in Download- sowie Uploadrichtung mit der gleichen Geschwindigkeit beziehungsweise Datenrate realisiert werden.

Während etwa ADSL Anschlüsse im Downstream auf einen Bruchteil des Upstreams begrenzt sind, bietet eine SDSL Standleitung richtungsunabhängig immer die volle Bandbreite. Da eine SDSL Standleitung im Vergleich zu ADSL und VDSL zudem über eine weitaus höhere Reichweite verfügt, ist sie auch in vielen Regionen erhältlich, die bislang nicht an das klassische DSL Netz angebunden sind. Unser SDSL Verfügbarkeitscheck gibt Auskunft - natürlich kostenfrei und völlig unverbindlich.

SDSL Standleitung: feste IP Adresse inklusive

SDSL Standleitungen werden meist inklusive SDSL Flatrate und passendem SDSL Router vermarktet. Die kürzeste wählbare Mindestvertragslaufzeit beträgt bei Tarifen mit SDSL Standleitung in der Regel 12 Monate. Üblich sind darüber hinaus auch Angebote mit 24 oder 36 Monaten Laufzeit.

Die SDSL Standleitung gewährt jederzeit den Netzzugriff. Eine Zwangstrennung vonseiten des Internetanbieters erfolgt nicht. SDSL Standleitungen verfügen daher ebenfalls über mindestens eine feste IP Adresse, die während der gesamten Vertragslaufzeit ihre Gültigkeit behält. Über die SDSL Standleitung angebundene Geräte sind damit generell auch aus dem Internet erreichbar. Zum Einsatz kommen SDSL Standleitungen häufig für verbrauchsintensive Anwendungen wie etwa Videokonferenzen oder die Anbindung sowie Fernwartung von Servern.

Zum Seitenanfang