BVDW
BVDW© Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

BVDW – der Interessenverband der Online-Unternehmen

Der BVDW versteht sich als eine zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die in der digitalen Branche tätig sind. Seine Mitglieder stammen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Internetindustrie. Sein Motto lautet "Wir sind das Netz".

Gegründet wurde der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) 1995 und vertritt bis heute die Interessen und Anliegen der unterschiedlichsten Unternehmen im Online-Segment vor deutschen und europäischen politischen Gremien. Die meisten der rund 600 Mitglieder stammen aus den Bereichen Online-Vermarktung, Social Media, Mobile Marketing, Technologie und weiteren.

Innerhalb des BVDW hat man zahlreiche Gremien gebildet, die sich gesondert mit Themen wie Audio, Bewegtbild, E-Mail, Marktforschung, Social Media, Digital Commerce und Recht auseinandersetzen.

Arbeitsgruppen des BVDW ermöglichen schnelle Ergebnisse

Die Internetbranche ist eine sehr schnelllebige Welt. Möchte man als Verband etwas erreichen, muss man umso schneller Ideen entwickeln und diese umsetzen. Damit das dem BVDW gelingt, nutzt man die bereits genannten Gremien. Hier treffen sich Experten, um auf die aktuelle Marktentwicklung zu reagieren. Je nachdem, aus welchem Bereich das Mitgliedsunternehmen stammt, wird es einem bestimmten Segment zugeordnet. Ganz unabhängig davon kann sich zudem jeder in eigenen Interessengebieten einbringen.

Wofür setzt sich der BVDW ein?

Seine Ziele hält der BVDW in einem Grundsatzpapier fest. Hier stößt man auf Themen wie nachhaltige Datenpolitik, Online-Werbung, Datenschutz und Netz-Etikette, Netzneutralität, Breitbandausbau und andere. Dem BVDW ist es wichtig, Deutschland als Datenstandort zu etablieren – ein gut ausgebautes Internet in Kombination mit einer entsprechenden politischen Gestaltung und Rechtsprechung hält der BVDW für unerlässlich.

Zertifikate des BVDW

Neben der Interessenvertretung auf politischer Seite hat der BVDW einige Qualitätszertifikate ausgearbeitet, die für mehr Transparenz im Internet sorgen sollen. Interessant sind die Siegel jedoch primär für andere Internet-Dienstleister, die beispielsweise gerade auf der Suche nach Kooperationspartnern sind.

So hat man beispielsweise ein Zertifikations-System für Dienstleister im Social-Media-Bereich entwickelt. Hier wird unter anderem nach Arbeitsweise, Engagement am Markt und Kundenzufriedenheit bewertet. Ein weiteres Zertifikat (Trustet Agency) befasst sich mit der Auszeichnung von Digitalagenturen. Hier wird bewertet, wie professionell und umfassend das Unternehmen arbeitet.

Zum Seitenanfang