Nokia Handys, Smartphones und Tablets

Nokia

Nokia war lange Zeit die Nummer Eins im weltweiten Handymarkt. Das war auch vielen preisgünstigen Modellen zu verdanken, die nicht nur in Europa, sondern auch in Entwicklungs- und Schwellenländern gern gekauft wurden. Mit dem Smartphone-Boom entwickelt sich Nokia mehr und mehr zum Sorgenkind, das den Anschluss verpasst hat.

Hier finden Sie eine Übersicht der Handys, Smartphones und Tablets von Nokia.

Hier finden Sie Testberichte zu Nokia-Handys

Nokia blickt auf eine lange Firmengeschichte zurück und war bereits 1865 zunächst als Papierfabrik gestartet. Am bekanntesten ist heute wohl die Mobilfunksparte von Nokia, die allerdings seit 2014 zu Microsoft gehört. Dennoch ist Nokia weiterhin aktiv, nicht als Handyhersteller, aber als Netzwerkausrüster und Dienstleister.

Erfolg mit Einfach-Handys

Die Produktpalette der Nokia-Handys ist breit gestreut. Handys von Nokia wurden statt mit einem Modellnamen in der Regel mit einer drei- oder vierstelligen Modellnummer bezeichnet. Während die Handys mit den Bezeichnungen 1xxx und 2xxx sich eher an Einsteiger richten, zählen Nokia Handys der Geräteklasse 8 oder 9 zu den besser ausgestatteten Mobiltelefonen. Erfolgreich war Nokia denn auch eher im Einsteiger-Segment, den Anschluss ans Smartphone-Geschäft hat man eher verschlafen.

Hochwertige Smartphones: Nokia Lumia

Vergleichsweise viel Erfolg hatten in jüngerer Zeit Nokia-Smartphones mit Windows Phone als Betriebssystem. Diese laufen unter der Produktfamilie Lumia; der Name wurde nach der Übernahme von Microsoft weitergeführt.

Zum Seitenanfang