Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 07.09.2007, 08:44
Heiko65 Heiko65 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 3
Standard AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Hallo,

habe mich gerade hier neu angemeldet, da ich derzeit ein nerviges Problem mit AOL habe. Zudem gefällt mir dieses Forum sehr gut, da sehr viel kompetentes Wissen weitergegeben wird.

Zu meinem Fall:
Anfang Juni diesen Jahres habe ich von AOL nach ALICE (Fun-Tarif) gewechselt. Bei AOL hatte ich zuvor auch eine Flatrate. Die Auftragsbestätigung und die kurz danach erfolgte Freischaltung erfolgte zum 01.06.2007. Vorletztes Wochenende stellte ich nach Sichtung meiner Kontoauszüge überrascht fest, dass mir AOL 255,- Euro von meinem Konto (Abrechnung August 2007) abgebucht hat. Nach telefonischer Nachfrage meinerseits am vorletzten Sonntag bei AOL, wurde mir mitgeteilt, dass dies ein Fehler von AOL sei und ich den Betrag eigenhändig wieder zurückbuchen sollte.

Gesagt, getan, ein paar Tage später kam eine Zahlungserinnerung von AOL über den O.G. Betrag + Bankgebühren. Ich wieder angerufen, die Sachlage kurz dargelegt, worauf man mir dann mitteilte, dass die Gebühren rechtens wären, da ich wie vorher auch, mich bei AOL angemeldet habe, um meine Mails zu checken und dieser Vorgang gebührenpflichtig wäre. Der eigentliche Einwählvorgang, so entgegnete ich, geschah aber stets über ALICE, mit anderen Worten, ohne vorherige Einwahl bei ALICE ist keine Anmeldung bei AOL möglich.

Inzwischen ist die Löschung des angeblich offenen Betrags vonstatten gegangen. Dies teilte man mir gestern kurz und knapp per Mail mit. Gestört hat mich in diesem Zusammenhang aber nicht die fehlende Entschuldigung in der Mail, sondern der Zusatz, dass die Löschung ohne Anerkennung einer Rechtspflicht vorgenommen wurde. Ich habe daraufhin in der Weise reagiert, dass ich diesen Zusatz abweise, da der Sachverhalt eindeutig ist, zumal sich durch meine IP-Nummer eindeutig belegen lässt, nicht mit AOL gesurft zu haben.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Zur Information - ich komme aus Bremen und nutze seit der Umstellung keinen Router mehr sondern das Modem von ALICE.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 07.09.2007, 16:25
Benutzerbild von Tobias123
Tobias123 Tobias123 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 674
Provider: htp
Bandbreite: ~3600/416 (Brutto)
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Aber wo ist denn dein Problem? Das ist doch ein gängiger Satz, der oft verwendet wird und nur bedeuten soll, dass man dies aus Kulanz gemacht hat. Somit kann sich niemand anderes auf diese Entscheidung berufen und das gleiche fordern. Ich denke, du interpretierst jetzt zuviel hinein. Sei froh, dass das Problem gelöst ist (auch wenn es natürlich nicht dein Fehler war, der dazu geführt hat).
__________________
bis 10/2007: T-DSL 1000 mit 384 kbit/s bei einem SNRM von 26,0 - 27,0 db
10/2007: htp DSL 2000 mit 2000 kbit/s bei einem SNRM von 10,5 - 13,5 db
seit 11/2007: htp DSL 4000
mit ~3600 kbit/s (brutto) bei einem SNRM von 5,0 - 7,0 db
Kontes Orka Dämpfung: 48,1db
DMT Modemdaten
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 07.09.2007, 16:43
Heiko65 Heiko65 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 3
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Zitat:
Zitat von Tobias123
Aber wo ist denn dein Problem? Das ist doch ein gängiger Satz, der oft verwendet wird und nur bedeuten soll, dass man dies aus Kulanz gemacht hat. Somit kann sich niemand anderes auf diese Entscheidung berufen und das gleiche fordern. Ich denke, du interpretierst jetzt zuviel hinein. Sei froh, dass das Problem gelöst ist (auch wenn es natürlich nicht dein Fehler war, der dazu geführt hat).
Das Problem ist einfach, dass bei AOL einfach mal so eben versucht wird, Kunden abzuzocken, so nach dem Motto, wir können es ja mal versuchen. Zudem werden eigene Fehler, und das ärgert mich am meisten, auf Kunden abgewälzt. Übrigens ist mein Fall kein Einzelfall, da mir bei meinem vorletzten Telefonat gesagt wurde, dass es anderen mit weitaus höheren ausstehenden Beträgen genauso ergangen ist.

Der Hauptgrund für mein Posting ist aber der, dass sich andere AOL-Kunden, die wie ich jetzt bei ALICE sind, lieber öfter mal die eigenen Kontoauszüge genauer anschauen sollten...
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 07.09.2007, 16:51
Benutzerbild von Tobias123
Tobias123 Tobias123 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 674
Provider: htp
Bandbreite: ~3600/416 (Brutto)
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Zitat:
Zitat von Heiko65
Der Hauptgrund für mein Posting ist aber der, dass sich andere ... lieber öfter mal die eigenen Kontoauszüge genauer anschauen sollten...
Das ist immer sinnvoll.
__________________
bis 10/2007: T-DSL 1000 mit 384 kbit/s bei einem SNRM von 26,0 - 27,0 db
10/2007: htp DSL 2000 mit 2000 kbit/s bei einem SNRM von 10,5 - 13,5 db
seit 11/2007: htp DSL 4000
mit ~3600 kbit/s (brutto) bei einem SNRM von 5,0 - 7,0 db
Kontes Orka Dämpfung: 48,1db
DMT Modemdaten
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 10.09.2007, 08:00
Bootmanager Bootmanager ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2007
Beiträge: 146
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Mein Tipp - die Augustrechnung ansehen.

Bei mir 2x zuviel abgerechnet !

MFG
Hans
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 10.09.2007, 09:10
insider insider ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Beiträge: 421
Provider: HanseNet (Alice)
Bandbreite: 2x DSL 16000
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Zitat Heiko65:
"Das Problem ist einfach, dass bei AOL einfach mal so eben versucht wird, Kunden abzuzocken, so nach dem Motto, wir können es ja mal versuchen."

Du denkst also AOL baut absichtlich Fehler in das Rechnungssystem ein? Schonmal dran gedacht das bei Milionen Rechnungen (egal bei welcher Firma) immer Fehler passieren...
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 19.09.2007, 14:04
e2patrick e2patrick ist offline
Gast
 
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 18
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Hallo,
ich dneke mal du nutzt die AOL-Software, oder. Wenn du dich dann einwählst, erscheinen dann drei oder 6 Schritte?
Wenn es 6 Schritte sind dann wählst du dich auch richtig bei AOL ein->und dadurch entstehen Kosten.
Man muss bei den AOL-Einstellungen es so einstellen, daß du dich über TCP/IP, also über ne bestehende Internetverbindung einwählst.
Hatte auch dasselbe Problem, und bin auch erst durch Zufall an die Info gekommen, daß ich mich falsch einwähle. Hatte bei der AOL-Hotline gesagt, daß ich nicht darauf hingewiesen wurde und bei mir wurde dann die Rechnung auf Null gesetzt.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 20.09.2007, 13:49
Heiko65 Heiko65 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 3
Standard AW: AOL - Alice-Wechsel - Rechnung von AOL

Zitat:
Zitat von e2patrick
Hallo,
ich dneke mal du nutzt die AOL-Software, oder. Wenn du dich dann einwählst, erscheinen dann drei oder 6 Schritte?
Wenn es 6 Schritte sind dann wählst du dich auch richtig bei AOL ein->und dadurch entstehen Kosten.
Man muss bei den AOL-Einstellungen es so einstellen, daß du dich über TCP/IP, also über ne bestehende Internetverbindung einwählst.
Hatte auch dasselbe Problem, und bin auch erst durch Zufall an die Info gekommen, daß ich mich falsch einwähle. Hatte bei der AOL-Hotline gesagt, daß ich nicht darauf hingewiesen wurde und bei mir wurde dann die Rechnung auf Null gesetzt.
Hi,

genauso war es bei mir auch, wobei ich mir natürlich damals keine großen Gedanken darüber gemacht habe, dass es jetzt auf einmal sechs Schritte sind, um bei AOL reinzukommen. Wie auch immer, bei einem meiner drei Telefonate bekam ich genau diese Antwort.

Da ich aber bei allen drei Anrufen widersprüchliche Infos bekam, war ich hinterher genauso schlau wie vorher....

@Insider
Bitte erst lesen - dann konstruktiv äußern!

Ich habe mich lediglich darüber ausgelassen, dass man mir irrsinnigerweise ein paar Tage nach meinem ersten Anruf bei AOL, wo man sich für den Irrtum entschuldigt hatte und ich den Betrag wieder zurückbuchen sollte, eine Zahlungserinnerung über den zurückgebuchten Betrag plus 5,- Euro zuschickte. Mit anderen Worten - die eine Hand wusste nicht was die andere machte und das zu Lasten und Kosten des Kunden.

Und dieser Anlass hat mich erst dazu bewegt, diesen Vorgang hier öffentlich zu machen!

Noch Fragen??
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wechsel von AOL zu Alice mit Telekom-Telefonanschluss kongking Alice / AOL 5 29.01.2008 20:44
Wechsel AOL->Alice: Frage Kündigungsfrist jamakasi Alice / AOL 7 14.11.2007 13:18
Wechsel AOL / T-COM zu Alice Frage Lagerfeld Alice / AOL 1 11.11.2007 21:52
Wechsel Angebot AOL zu ALICE OS299 Alice / AOL 7 19.03.2007 19:35
Wechsel von altem AOL-Laufzeitvertrag zu AOL-DSL Ehemalige Benutzer Alice / AOL 2 11.10.2005 16:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.