Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 20.05.2007, 00:47
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.127
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Frage Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Hallo.

Folgender Sachverhalt:

Man kann mit den ganzen Flatrates ja ins Deutsche Festnetz telefonieren.
Aber so wie ich es verstand und mir der an der 1&1-Hotline sagte, werden sogar "analoge" Faxverbindungen schon als "Datenverbindung" "erkannt".

Ich weiß jetzt nicht wie Faxen im Mobilfunk abläuft, aber sollte es nicht möglich sein =>absichtlich<= mit dem PC oder PDA oder Mobiltelefon analoge Tonsignale ("Kreischtöne" wie beim analogen Modem) zu übertragen?

Sollte es da also nicht möglich sein so eine "Kreischverbindung" aufzubauen?
Notfalls mit einer speziellen Einwahlsoftware die das Mobiltelefon bzw. Mobilmodem wie ein analoges Modem behandelt.

"Lauschen" die Mobilfunkanbieter tatsächlich aktiv was da übertragen wird?
Das wäre dann wohl illegal.

Ich fragte extra wie das denn ausieht wenn ich einen Akkustikkoppler mit mir rumtragen würde und das Mobiltelefon da drauf lege. Passend gebastelt. Es gibt bei eBay aber auch so rote Tastentelefone (wie ein normales Telefon) die eine Simkarte aufnehmen ;-) . Der Hörer könnte in den AK passen.

Hat jemand Erfahrungen damit die Telefonflatrates zu benutzen um z.B. sein Analogmodem daheim anzurufen um ins heimische Netzwerk (und damit auch ins Internet) zu gelangen?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 20.05.2007, 01:16
Benutzerbild von Baser
Baser Baser ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2006
Beiträge: 498
Provider: Aldi/MoobiCent/O2
Bandbreite: Je nachdem... ;-)
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Hallo auch, die Frage ist nicht wirklich neu...

Ich vermute, mit einer so langsamen Datenverbindung wirst du nicht auffliegen, weil dann nicht mehr Daten als bei einem Telefongespräch über die Leitung fließen. Aber eine Garantie dafür gibt's natürlich nicht. Wenn du Pech hast, kriegst du eine Rechnung für Datenverbindungen.

Aber... wenn du wirklich mit dem Gedanken spielst, einen Akustikkoppler einzusetzen, dann handelt es sich um eine so sehr niedrige DÜ-Geschwindigkeit, dass du diese Verbindung auch für wenige Cent als Internetverbindung mit einem Simyo-SIM abwickeln könntest. Das wär doch bedeutend einfacher. :-)

Mit 2400 Bd (angenommene Akustikkoppler-Fullspeed) kannst du innerhalb einer Stunde maximal 1 MB übertragen. Und das kostet bei Simyo (oder Aldi-Talk) grad mal 24 Cent.

Grüße Baser
__________________
Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 20.05.2007, 21:56
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.127
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Mir geht es hier um eine Mobilfunkflatrate.
1&1 betet nun 4dsl für das 3dsl-Packet an.Also eine kostelose SIM und eine Flat für Telefonate ins dt. Festnetz.
Und noch bis zu 3 weitere SIMS für 10 Euro pro Monat (Familie, "usw.").

Da ist die Gschwindigkeit weniger wichtig, solange es kostenlos bleibt ;-).
Der AK war nur ein Szenario für die Frage, 9600wäre aber natürlich besser. SOlange dass eine Verbindung wäre die noch als "Telefonat" gilt.
Schon ein Fax wird laut Hotline angeblich als Datenverbindung abgerechnet!

Hat das hier noch keiner ausprobiert? Wenn die Frage ja nicht neu ist.....
1&1 nutzt übrigens D2.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 20.05.2007, 22:03
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Datenübertragung ist bei GSM so nicht möglich. GSM arbeitet mit verlustbehafteten Codecs die jedes Datensignal zerstören. Wenn man Daten per GSM übertragen will, müssen die als Datensignal deklariert sein, damit das Signal nicht über die Codecs geht.

Ganz am Amfang von GSM gab es spezielle GSM-Modems die es geschafft haben ein Datensignal zu erzeugen welches die Codecs überlebt. Die Geschwindigkeit war aber max. 1.200 Bit/s.

Also kaum brauchbar!
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 21.05.2007, 00:03
Hackman Hackman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 2.060
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Entweder lebst du im gefängniss und darfst aus der zelle nicht mehr raus und hast zeit ohne ende, oder du bist etwas daneben...
Überleg mal. Um die Seite, die du gerade vor dir siehst, auf zu bauen, wirst du an die 30-40MINUTEN brauchen. Außerdem wird der browser dir den einen nach den anderen timeout melden.
Vergiss es. Wenn du gerade mobil on kommen möchtest, spar dir diese 40min für eine seite und such ein hotspot oder geh in ein handy-shop mit ein ausgestelltes lappy. Damit hast du die seite in wenige sec aufgebaut und hast 39min gespart
Kostenos ist das immer noch
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 26.05.2007, 21:12
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.127
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

@ Andre St.

Ich konnte auch über VoIP faxen obwohl ständig behauptet wird das ginge nicht.
Mir würde ja so ein Codec reichen der es durch das GSM schafft.


@ Hackman

Gab es nicht auch von Onlinekosten eine PDA-Version?
Das gleiche gilt für eBay usw..

Warum sollte man es nich probieren, wenn es ohne weitere Kosten machbar ist.
Das Modem müsste nur so einen Codec wie Andre St. ihn beschriebt nutzen.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 09.06.2007, 21:00
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.127
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

*Schieb

Womit sollte ich es als erstes ausprobieren?
Was verspricht am meisten Erfolg.
Ich müsste also wissen was ich benötige, und wie ich vorgehe.
Könnte ich aktuell gerade gebrauchen wenn es klappt.

In diesem Fall würde ich es mit einem PC und dem Mobiltelefon (MDA-III) über BlueTooth versuchen wollen.

Benötige ich da spezuelle Einwahlsoftware bzw. Codecs?
Wenn tatsächlich schon Faxverbindungen als Datenverbindung erkannt werden, dann müsste es eine "Kreischverbindung" sein. Das was noch über eine GSM bzw. GPRS-Verbindung passt. Notfalls auch über eine UMTS-Verbindung. Solange es als Telefonat läuft, ist es ja kostenlos.
Gibt es eigentlich einen Ubnterschied zwischen GSM, GPRS (was ja auch GSM ist) und UMTS bei Teefonaten? Wenn die Tonqualitäöt bei UMTS besser wäre, müsste ja ein schnellerer Audiocodec durchpassen. Oder?
Hauptsache die Töne werden nicht beschnitten.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 10.06.2007, 00:56
Boy2006 Boy2006 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 1.708
Provider: Chello
Bandbreite: Down: 8192k/ UP:512k
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Wieso machst du nicht gleich Packed Radio ?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #9  (Permalink)  
Alt 10.06.2007, 13:43
Harryman Harryman ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 125
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Also wenn schon heißt das "Packet Radio":-). Und ohne AFU-Lizenz geht da gar nichts, außer man wählt den CB-Funk. Und da sind starke Nerven und noch mehr Zeit notwendig. Verstehe den Thread-Ersteller allerdings auch nicht so recht, hoffentlich kein Schwabe, die sollen doch immer so sparen (bin auch einer).
Grüße Harry
Mit Zitat antworten Nach oben
  #10  (Permalink)  
Alt 10.06.2007, 20:09
Boy2006 Boy2006 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 1.708
Provider: Chello
Bandbreite: Down: 8192k/ UP:512k
Standard AW: Datenverbindung als Telefonverbindung "tarnen"?

Ja er will einfach über seine Sprachflat eine Modem verbindung aufbauen und so die horenden MB kosten umgehen *gg*.
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Billigste Datenverbindung? Simyo angebl. mal "wenige C/MB", jetzt 24C/MB Tobias Claren UMTS/GPRS, WiMax und LTE 5 06.02.2008 01:46
Frage zu Tarifoption "Entgangene Anrufe", "Anruferinnerung per SMS"und "Rückrufbitte" df1kf Mobilfunk- und Festnetz-Technik 6 05.10.2007 06:47
"Bild ab" schaltet "Num Lock" an/aus, Taste "6" löscht Heiko_Heider Hardware 1 06.08.2006 12:05
Ab wann gilt man als "kommerzieller Nutzer"? Helmut01 Sonstige Anbieter 25 21.12.2004 16:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.