Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 21.01.2006, 12:10
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1
Standard Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Hallo,

Wir sind gerade umgezogen und treffen jetzt mit dem Arcor-DSL WLAN-Modem 100 auf unerwartete Probleme.
Die Signalstärke von einer PCMCIA WLAN-Karte zum Router ist "sehr niedrig" und im besten Fall "niedrig". Dazu kommt, dass es ab und zu überhaupt kein Signal gibt.
Welche Möglichkeiten habe ich die Signalstärke zu erhöhen ? Eine(n) Bridge/AP dazwischen tun / welche(r) sind kompatibel ? Die PCMCIA WLAN-Karte ist noch eine 802.11b Karte. Ein Upgrade wird sicherlich die Signalstärke nicht erhöhen oder doch ?
Sollte ich mir vielleicht einen neuen Router zulegen, Linksys WRT54 z.B ? Dann bräuchte ich aber wieder ein Modem, bekomme ich das kostenfrei von Arcor ?
Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 21.01.2006, 12:21
@rc0r @rc0r ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 490
Frage AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Da Dein WLAN100 über Kabel noch funktioniert, kannst Du einfach WLAN-abschalten und Dein WLAN100 als Modem verwenden. Evtl. ist Dein WLAN 100 aber auch "nur" defekt.
Vielleicht mal mit ner anderen WLAN-Karte ausprobieren und evtl. mal nen anderen Kanal ausprobieren. Bei mir stört eine Funkstrecke massiv den WLAN-Betrieb, vielleicht hast Du ja auch evtl. eine solche Störquelle?

@rc0r

P.S.: Falls Dein WLAN100 hinüber ist, kannst Du es einfach an Arcor schicken und erhältst binnen weniger Tage ein Neues.
Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 08:28
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von @rc0r
Da Dein WLAN100 über Kabel noch funktioniert, kannst Du einfach WLAN-abschalten und Dein WLAN100 als Modem verwenden. Evtl. ist Dein WLAN 100 aber auch "nur" defekt.
Vielleicht mal mit ner anderen WLAN-Karte ausprobieren und evtl. mal nen anderen Kanal ausprobieren. Bei mir stört eine Funkstrecke massiv den WLAN-Betrieb, vielleicht hast Du ja auch evtl. eine solche Störquelle?

@rc0r

P.S.: Falls Dein WLAN100 hinüber ist, kannst Du es einfach an Arcor schicken und erhältst binnen weniger Tage ein Neues.
Hallo,

Glaube nicht, dass es Defekt ist, sondern einfach die Sendeleistung in der neuen Wohnung zu schwach ist. Ich habe jetzt andere WLAN-Karten ausprobiert und auch den Kanal gewechselt, aber die Verbindung bricht dennoch oefters mal zusammen.
Ich habe jetzt vor mir den Linksys WRT54G zuzulegen und das WLAN100 davorzuschalten. Ich kann das WLAN100 also sicher als Modem benutzen, wenn ich einfach nur das WLAN davon abschalte ? Falls das nicht geht, kann ich von Arcor verlangen mir ein Modem zuzuschicken ?
Danke.
Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 12:20
cowboy cowboy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: CGN/MUC
Alter: 55
Beiträge: 658
Provider: Arcor DSL -Flat
Bandbreite: 6144/640
Ausrufezeichen AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von squap
Hallo,

Wir sind gerade umgezogen und treffen jetzt mit dem Arcor-DSL WLAN-Modem 100 auf unerwartete Probleme.
Die Signalstärke von einer PCMCIA WLAN-Karte zum Router ist "sehr niedrig" und im besten Fall "niedrig". Dazu kommt, dass es ab und zu überhaupt kein Signal gibt.
Welche Möglichkeiten habe ich die Signalstärke zu erhöhen ? Eine(n) Bridge/AP dazwischen tun / welche(r) sind kompatibel ? Die PCMCIA WLAN-Karte ist noch eine 802.11b Karte. Ein Upgrade wird sicherlich die Signalstärke nicht erhöhen oder doch ?
Sollte ich mir vielleicht einen neuen Router zulegen, Linksys WRT54 z.B ? Dann bräuchte ich aber wieder ein Modem, bekomme ich das kostenfrei von Arcor ?
Statt einen neuen Router zu kaufen, würde ich erst mal Auf PC-Seite eine 802.11g Karte kaufen, und dabei darauf achten das sie einen externen Antennenanschluss hat, und eine externe Antenne dazu.
Hintergrund:
Der Umstieg von einem USB-WLAN-Stick auf eine PCI-Karte mit externer Antenne, die dann in gleicher Höhe wie der WLAN100 aufgestellt wurde, brachte die Änderung von: kein Signal auf sehr gutes bis herforragendes Signal! Lage der Antenne und Gewinn machten wohl den Unterschied.


Klaus
Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 12:28
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 45
Beiträge: 2.952
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von squap
Hallo,

Glaube nicht, dass es Defekt ist, sondern einfach die Sendeleistung in der neuen Wohnung zu schwach ist. Ich habe jetzt andere WLAN-Karten ausprobiert und auch den Kanal gewechselt, aber die Verbindung bricht dennoch oefters mal zusammen.
Ich habe jetzt vor mir den Linksys WRT54G zuzulegen und das WLAN100 davorzuschalten. Ich kann das WLAN100 also sicher als Modem benutzen, wenn ich einfach nur das WLAN davon abschalte ? Falls das nicht geht, kann ich von Arcor verlangen mir ein Modem zuzuschicken ?
Danke.
Also wenn Du auf allen Kanälen solche Probleme hast, kann natürlich Defekt vorliegen. Es kann aber auch sein, daß eindirekter Nachbar eine Video-Funkstrecke im 2,4GHz Bereich betreibt. Deren analoges Signal dreckt breitbrandig rum und kann u.U. WLAN-Betrieb wirkungsvoll unterbinden, zumindest aber nachhaltig stören. Das wäre natürlich kein Defekt vom WLAN 100. Kein Provider kann Dir garantieren, daß Du WLAN in Deiner Wohnung nutzen kann. Dazu gibt es zuviele verschiedene Dienste im 2,4GHz-Band. Und nur Bluetooth ist "intelligent" und versucht, Kollisionen mit anderen Diensten in diesem Band zu vermeiden. Analoge Videostrecken sind das Gegenteil davon und bei einer Videobandreite von ca 3MHz machen sie ziemlich alles im Umkreis "platt".

Du solltest also beim Kauf eines anderen Routers (Linksys mit Booster wäre in der Tat eine gute Wahl) bedenken, daß ein stärkerer Sender ja nur eine Richtung verbessert. Die alte 802.11b Karte wird vermutlich auch nicht das stärkste Modell sein.

Zum WLAN 100: Den kann man in einen reinen Modem-Modus umschalten. Ein neues Modem ist also nicht erforderlich und es besteht auch kein Recht darauf, ein anderes Mdell zu bekommen, nur weil man WLAN nicht mehr nutzen kann.


Gruß Holger
Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 12:33
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 45
Beiträge: 2.952
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von cowboy
Der Umstieg von einem USB-WLAN-Stick auf eine PCI-Karte mit externer Antenne, die dann in gleicher Höhe wie der WLAN100 aufgestellt wurde, brachte die Änderung von: kein Signal auf sehr gutes bis herforragendes Signal! Lage der Antenne und Gewinn machten wohl den Unterschied.


Klaus
Lage und Ausrichtung der Antenne machen gewaltig was aus. WLAN wird typischerweise senkrecht polarisiert abgestrahlt, Antenne(n) des Routers zeigen zur Decke. Viele Notebooks und die Sticks oder PCM-Karten haben integrierte Antennen, die eine andere (ungünstigere) Ausrichtung haben. Beim Stick hilft oft schon eine USB-Verlängerung und die senkrechte Aufstellung des Sticks abseits vom Blechgehäuse des Desktops.


Gruß Holger
Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 12:41
cowboy cowboy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2005
Ort: CGN/MUC
Alter: 55
Beiträge: 658
Provider: Arcor DSL -Flat
Bandbreite: 6144/640
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von Holger_P
Lage und Ausrichtung der Antenne machen gewaltig was aus. WLAN wird typischerweise senkrecht polarisiert abgestrahlt, Antenne(n) des Routers zeigen zur Decke. Viele Notebooks und die Sticks oder PCM-Karten haben integrierte Antennen, die eine andere (ungünstigere) Ausrichtung haben. Beim Stick hilft oft schon eine USB-Verlängerung und die senkrechte Aufstellung des Sticks abseits vom Blechgehäuse des Desktops.


Gruß Holger
Danke das Du mich bestätigst.
Da seine PC-CARD ja noch nach 802.11b arbeitet wäre dort anzusetzen das günstigste, was im Erfolgsfall zusätzlich mehr Speed bringen würde. BTW ich könnte mir auch gut vorstellen das die alte Karte nur WEP kann, und danach wäre dann sicher WPA möglich!

Klaus
Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 24.01.2006, 15:14
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

gut dann probiere ich doch erstmal aus die pcmcia-karte auszutauschen.
welche sind empfehlenswert ?
Nach oben
  #9  (Permalink)  
Alt 25.01.2006, 00:11
Holger_P Holger_P ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Wallenhorst
Alter: 45
Beiträge: 2.952
Provider: Osnatel
Bandbreite: 16000
Holger_P eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Zitat:
Zitat von squap
gut dann probiere ich doch erstmal aus die pcmcia-karte auszutauschen.
welche sind empfehlenswert ?
Karten mit Atheros Chipsatz gelten als gut, aber letztendlich können auch Billig-Karten gut sein. Ich habe in meinem alten Notebook eine billige Digitus PCMCIA-Karte drin. Und die funkt erstaunlich gut. Kaum ein Unterschied zu meiner MSI-Karte mit abgesetzter Antenne. Nach Treiber-Update konnte sie auch WPA und für die alte Kiste reichts.


Gruß Holger
Nach oben
  #10  (Permalink)  
Alt 26.01.2006, 22:07
Benutzerbild von _megaman_
_megaman_ _megaman_ ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2006
Beiträge: 71
Standard AW: Arcor-DSL WLAN-Modem 100 - schwache Leistung - Lösung ?

Du kannst versuchen die Sendeleistung deines Modems zu erhöhen.

Mit Telnet <Router Ip> connecten, dann menüpunkt 24 auswählen, dann die 8.

folgendes eintippen:

wlan load
wlan power 1
wlan save

Vielleicht bringts ja was. Alternativ gleiches Spiel mal wie oben mit "wlan power 5" versuchen
Nach oben
 
Anzeige
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arcor DSL WLAN-Modem 100 - Probleme mit dem WLAN Duker Arcor [Archiv] 19 07.12.2005 18:26
WLAN Funktion vom Arcor Arcor-DSL WLAN-Modem 100 abschaltbar? reinhart Arcor [Archiv] 2 19.07.2005 20:24
Arcor DSL Modem Wlan 100 Fireball999 Arcor [Archiv] 4 27.03.2005 19:18
Lösung: Arcor WLAN-Modem 100 -> Ping und Dateifreigabe zwischen WLAN und LAN JoeX2001 Arcor [Archiv] 1 24.03.2005 02:21
Arcor DSL WLAN-Modem 100 shaq0re Arcor [Archiv] 5 09.11.2004 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.