Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom: VDSL-Ausbau geht auch 2017 weiter
Die Deutsche Telekom hat vor dem Jahreswechsel rund 300.000 weitere Haushalte fit für VDSL-Speed gemacht. In der ersten Januarwoche erhielten weitere Orte schnelles Internet. Die aktuellen Ausbauprojekte im Überblick.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 08.01.2017, 21:52
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 904
Provider: Telekom Hybrid
Bandbreite: 17694/2715 + LTE
Standard VDSL-Ausbau reicht so nicht

Toll, bei uns im Ort gibts schon lange VDSL nur nicht für uns. So ein Ausbau hilft nichts wenn dabei immer etliche Haushalte unversorgt bleiben weil die Kabel die seit vielen Jahren in der Erde liegen nicht immer nach wenigen 100 Metern in einem grauen Kasten enden den die Telekom dann ausbaut.
__________________
Anschluß: Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3) 1249 m 341 Ohm 9,49 db
Hardware: Speedp.Hybrid->FB7360/OS6.30->Powerline->FB7390/84.06.80
Huawei E173u-1, Fritzfon M2, 5xGigaset A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.01.2017, 23:30
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.318
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Tja, willkommen in der der viel gelobten Privatwirtschaft...
Das nennt man bei den Telekom-Oberen jetzt "Wirtschaftlichkeitslücke".

Bedeutet: Die Telekom rechnet sich aus, wie mit möglichst wenig Aufwand eine größtmögliche Zahl an Haushalten auf VDSL oder gar Vectoring zu bringen ist. Was da nicht drunter fällt, wird eben nicht gemacht. Es sei denn die Steuerzahler finanzieren das.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.01.2017, 09:59
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 904
Provider: Telekom Hybrid
Bandbreite: 17694/2715 + LTE
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Fragt sich nur ob solche Jubelmeldungen dazu beitragen die Bereitstellung der Steuergelder zu beschleunigen oder ob sie eher den Frust der nicht Versorgten fördern.

Das Telefonnetz wurde für analoge bzw. ISDN-Telefonie geplant und notdürftig für Internet aufgerüstet. Da ein Internetanschluß inzwischen eine Notwendigkeit ist gehört endlich eine Versorgungspflicht ins Gesetz. Man muß ja die mit erhöhtem Aufwand erschlossenen Gebiete nicht gleich für den Wettbewerb freigeben.
__________________
Anschluß: Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3) 1249 m 341 Ohm 9,49 db
Hardware: Speedp.Hybrid->FB7360/OS6.30->Powerline->FB7390/84.06.80
Huawei E173u-1, Fritzfon M2, 5xGigaset A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 09.01.2017, 10:34
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 39
Beiträge: 4.885
Provider: Vodafone
Bandbreite: 200000
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Für wen ist denn das I-Net eine Notwendigkeit? Außer für Unternehmen wohl kaum und die bauen/mieten kein Objekt in der tiefsten Pampa.

Wer Netz haben will, muss sich das vorher überlegen oder Geld in die Hand nehmen und über LTE ins Netz gehen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 09.01.2017, 11:38
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 904
Provider: Telekom Hybrid
Bandbreite: 17694/2715 + LTE
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Wer noch vor der Internet-Zeit ein Eigenheim erworben hat kann schon mal nichts dafür, vorher informieren beschränkte sich auf die Verfügbarkeit von Strom, Gas, Wasser/Abwasser und Telefon. Und ohne Internet ist man genauso von vielen modernen Annehmlichkeiten abgeschnitten wie früher ohne Sat- oder Kabel-TV. Einen modernen Windows-Rechner aktuell zu halten ist mit 384er DSL fast unmöglich wenn man ihn ab und an auch noch benutzen möchte. LTE ist eine Möglichkeit funktioniert aber nicht überall und am wenigsten zur Haupt-Nutzungszeit.

Ich spreche hier nicht von mir persönlich denn ich habe ja 16000+Hybrid. Aber ich habe vor fast 20 Jahren ein Haus gebaut welches damals ans vorbeikommende Hauptkabel angeschlossen wurde (O-Ton Telekom: Dort gibt es ausreichend Leitungen für alle Zukunft). Jetzt geht dort trotz abgeschlossenem Ausbau nur 384 Annex B was sogar Hybrid verhindert. Damit kann man Streamingdienste, Sportübertragungen die es immer öfter exclusiv im Netz gibt, Youtube und Mediatheken vergessen. Wenn die IP-Umstellung durch ist wird der Anschluß wahrscheinlich per Änderungskündigung auf Singleplay umgestellt. Aber die Steuermittel, mit denen der Ausbau gefördert wurde waren eigentlich für alle gedacht und nicht nur für die deren Kabel zufällig an einen Verzweiger angeklemmt war. Die Bayern machen das jedenfalls besser.
__________________
Anschluß: Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3) 1249 m 341 Ohm 9,49 db
Hardware: Speedp.Hybrid->FB7360/OS6.30->Powerline->FB7390/84.06.80
Huawei E173u-1, Fritzfon M2, 5xGigaset A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric.

Geändert von w.erik (09.01.2017 um 11:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 09.01.2017, 18:42
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.318
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Was für eine Argumentation...
Für wen sind denn KFZ und ordentliche Straßen eine Notwendigkeit? Ging doch früher auch so...
Kommt noch dazu, dass es inzwischen auch schon Dinge gibt, die einen Internet Zugang voraussetzen. So ist es bei uns in der Firma so, dass Bewerbungen ausdrücklich online erbeten sind. Nicht auf Papier.

Was die Stereuergelder angeht, ist es für die Telekom recht komfortabel. Je weniger sie Ausbauwillen zeigen, desto größer wird der Druck auf die Gemeinden und desto eher werden die unsere Gelder der Telekom anbieten.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 09.01.2017, 22:01
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 39
Beiträge: 4.885
Provider: Vodafone
Bandbreite: 200000
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Eine sehr gute Argumentation. Eine I-Net Verbindung ist nicht notwendig, sondern für die meisten Leute eine Spielerei. Ich nehme mich da nicht aus. Ich lebe auch ohne Internet weiter. Ich beziehe mich ausdrücklich nur auf den privaten Einsatz.

Eine Firma, die nur noch auf Onlinebewerbungen aus ist, muss man auch nicht weiter beachten. Auch in der heutigen Zeit sollte man es dem Bewerber selbst überlassen, welche Art der Bewerbung er bevorzugt.

Mir ist die einfachste Art der Bewerbung am liebsten. Nämlich einfach persönlich vorbeikommen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 10.01.2017, 17:25
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 904
Provider: Telekom Hybrid
Bandbreite: 17694/2715 + LTE
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Also ohne Telefon und TV stirbt auch keiner, trotzdem will keiner darauf verzichten. Außerdem: Spätestens wenn es im Haushalt Schulkinder gibt wird das Internet benötigt, und nicht nur zum Spielen.
__________________
Anschluß: Magenta Hybrid S (Annex-J/8J3) 1249 m 341 Ohm 9,49 db
Hardware: Speedp.Hybrid->FB7360/OS6.30->Powerline->FB7390/84.06.80
Huawei E173u-1, Fritzfon M2, 5xGigaset A400
Provider: DUS.net Sipgate Telekom VoipSmash Callcentric.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.01.2017, 18:17
blubblubb blubblubb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 691
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Eine sehr gute Argumentation. Eine I-Net Verbindung ist nicht notwendig, sondern für die meisten Leute eine Spielerei. Ich nehme mich da nicht aus. Ich lebe auch ohne Internet weiter. Ich beziehe mich ausdrücklich nur auf den privaten Einsatz.

Eine Firma, die nur noch auf Onlinebewerbungen aus ist, muss man auch nicht weiter beachten. Auch in der heutigen Zeit sollte man es dem Bewerber selbst überlassen, welche Art der Bewerbung er bevorzugt.

Mir ist die einfachste Art der Bewerbung am liebsten. Nämlich einfach persönlich vorbeikommen.
Du hast eben auch einen Mini Betrieb und keine Firma mit >100 Angestellten

Wenn die Personaler jede Bewerbung erst aufmachen muss, drinne ist dann am besten noch so eine tolle "Bewerbungsmappe"(Hassobjekt Nr. 1 bei Personalern) aus der erst alle Blätter rausgefummelt werden müssen, um sie gesammelt vor sich zu haben, dann ist man gedanklich schon negativ eingestellt.
Dann hat man weiterhin diese ganze Blätterwulst mit Zeugnissen/Zertifikaten usw., das ganze ist einfach zu nervig, wenn man dazu im Gegensatz einfach "Email Anhang öffnen" haben kann(oder bei Bewerbungssystemen das ganze direkt in einer Datenbank gegeliedert)
So sind dann auch 1000 Bewerbungen auf eine Stelle leicht händelbar, da wird dann systematisch über Bewertungssysteme ran gegangen und am Ende dann die besten 5 oder 10 eingeladen zum Gespräch.

Es gibt nicht wenige Firmen welche Briefzentralen betreiben, wo man zentral alle Post scannt und anschließend vernichtet
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.01.2017, 20:17
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Alter: 39
Beiträge: 4.885
Provider: Vodafone
Bandbreite: 200000
Standard AW: VDSL-Ausbau reicht so nicht

Ja, bin sehr froh, dass ich mich nicht auch noch mit Bewerbern rumärgern muss
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL Ausbau abgeschlossen - Jetzt buchbar oder doch noch nicht? Mopedmeister VDSL und Glasfaser 8 04.01.2016 18:52
VDSL Ausbau abgeschlossen - Nicht buchbar VDSL100 VDSL und Glasfaser 128 17.12.2015 14:40
VDSL Vertrag obwohl Ausbau noch nicht abgeschlossen Budie12 VDSL und Glasfaser 4 20.09.2013 12:28
VDSL nicht möglich trotz Ausbau? Ehemalige Benutzer Telekom 4 04.01.2011 14:07
Bin verwirrt!?!ISH-Vdsl oder T-Com Vdsl ausbau? Wer kann mir dazu was sagen? lordringo2005 VDSL und Glasfaser 3 04.11.2008 18:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.