Anzeige:

Zurück   onlinekosten.de Community > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Anzeige:
Kommentar zum Artikel: Richterin: Razzia bei Kim Dotcom war illegal
Der Durchsuchungsbeschluss gegen Kim Dotcom sei zu allgemein gehalten gewesen und damit ungültig, urteilte eine Richterin. Außerdem hätte das US-amerikanische FBI keine Kopien von Dotcoms Computerdaten außer Landes schaffen dürfen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 14:30
trinity trinity ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Schlumpfhausen
Alter: 42
Beiträge: 1.149
Provider: Kabel BW
Standard Konsequenzen sind unklar

Na eigentlich dürfte das nur eine Konsequenz zur Folge haben.

Da werden einfach mal eben so Firmen - und Privatvermögen beschlagnahmt, Eine Firma stillgelegt, Mehrere Meschen inhaftiert, ungenehmigt Daten außer Landes geschafft... etc,etc. Und dann möchte man auf Grundlage von... ? Ja, auf Grundlage von eigentlich was einen Menschen ausgeliefert bekommen ???

So langsam beginnt der Fall Megaupload der amerikanischen Justiz so richtig um die Ohren zu fliegen. Gut so.

Ich hoffe diese Urteil hat weitreichende Konsequenzen.
__________________
Gruß trinity

-----------
Sponsoren für Handbike gesucht.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 14:46
Benutzerbild von Heini_S
Heini_S Heini_S ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2.737
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Zitat:
Zitat von trinity Beitrag anzeigen
Gut so.
Warum und vor allem für wen?
Also für mich ist der fette aus Kiel sicherlich kein Robin Hood.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 15:06
trinity trinity ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Schlumpfhausen
Alter: 42
Beiträge: 1.149
Provider: Kabel BW
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Zitat:
Zitat von Heini_S Beitrag anzeigen
Warum und vor allem für wen?
Also für mich ist der fette aus Kiel sicherlich kein Robin Hood.
Warum ? fragst Du das jetzt ernsthaft ?

Ob er fett ist oder nichts tut nichts zur Sache. Solche Bemerkungen halte ich für nicht sehr hilfreich. Ob er nun ein Robin Hood ist oder nicht, sieht jeder etwas anders.

Ich kann nicht mal beurteilen ob er ein Krimineller ist oder nicht. Wenn das so einfach zu beurteilen wäre, würde sich die amerikanische Justiz bei diesem Fall nicht einen Kinnhaken nach dem anderen einfangen.

Es scheint sich aber immer mehr herauszukristallisieren das er wohl doch nicht DER Kriminelle ist den viele in ihm sehen wollen.
__________________
Gruß trinity

-----------
Sponsoren für Handbike gesucht.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 15:12
Ashrak2010 Ashrak2010 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 502
Provider: T-Online
Bandbreite: DSL 16000 mit 10000
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Da die Durchsuchung offenbar Illegal war, hat sich zwangsläufig das FBI strafbar gemacht.

Hausfriedensbruch, Weitergabe von Illegal erworbene Informationen ( Daten Healerrei ), Industrriespionage, Schweren Diebstahl in besonders schweren Fall. Rufmord des Angegklagten.

Denke das ist eigentlich allen nicht bekannt, wenn es keine Grundlagen gibt. Dann sind Daten nicht verwertbar und auch Einsätze und Schäden ganz normale zu Rechtsverstößen geworden, da Sie nicht durch Polizeirecht mehr abgedeckt sind.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 15:32
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.152
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Konsequenzen für Kim hängen davon ab, inwieweit in Neuseeland die fruit of the poisonous tree-Doktrin in solchen Fällen Anwendung findet.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 19:53
Skorsh Skorsh ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 119
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Zitat:
Zitat von Ashrak2010 Beitrag anzeigen
Da die Durchsuchung offenbar Illegal war, hat sich zwangsläufig das FBI strafbar gemacht.
Wieso denn das FBI? Das hat doch nur einen Antrag gestellt. Den Rest haben die Neuseeländer ganz allein verbockt.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 28.06.2012, 23:38
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.182
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Zitat:
Zitat von Heini_S Beitrag anzeigen
Warum und vor allem für wen?
Also für mich ist der fette aus Kiel sicherlich kein Robin Hood.

Niemand behauptet, dass Kimble ein Robin Hood (gewesen) wäre.

Aber gut ist es, dass Allen, die sehen wollen, vor Augen geführt wird, dass die USA keineswegs als Weltpolizei geeignet sind.

Und dass andere Staaten gut daran tun, nicht jede Anforderung der USA sofort als "in Ordnung" durchzuwinken.

Selbst in den USA gibt es doch Zweifel an der Rechtmässigkeit des Vorgehens gegen Kim Dotcom Kimble Schmitz.



Und das ist doch nicht das erste Mal, dass die USA sich voll in die Nesseln setzen. Ein paar Stichworte:

- gefälschtes Beweismaterial, um den Irak-Krieg zu initiieren

- den Gefangenen in Guantanamo Bay werden Menschenrechte und jegliche rechtsstaatlichen Verfahren vorenthalten.

- Bin Laden wird ohne juristische Grundlage in einem anderen Staat "beseitigt" - jeder klatscht Beifall und übersieht geflissentlich, dass da eigentlich ein Mord geschehen ist, denn amerikanisches Recht gilt nicht in Pakistan. Ganz nebenbei ist mir kein Gerichtsverfahren gegen Bin Laden bekannt. Und mir ist auch kein Verfahren gegen den oder die Soldaten bekannt, der oder die Bin Laden tatsächlich erschossen haben.

Die USA verdienen den Big-Brother-Award, denn sie bemühen sich nach bestem Vermögen, die ganze Welt zu überwachen und auszuspionieren.

Ich soll meine Fingerabdrücke abgeben, nur weil ich in die USA einreisen will? Jeder Amerikaner, der anlasslos ED-behandelt würde, würde dagegen wohl bis vor das Jüngste Gericht klagen.

Jeder (PR-)Fall, der den Amis um die Ohren fliegt und schief geht, schützt jeden von uns ein bisschen mehr vor der egoistischen Willkür der amerikanischen Despoten.


Ach ja: ich bin weder Moslem noch Islamist noch Nazi und ich habe auch keinerlei terroristische Tendenzen. Und ich habe auch nichts gegen Amerikaner.

Aber wenn ein Staat, der sich selbst für den Hüter des Heiligen Grals der Menschen- und Bürgerrechte hält, Recht, Gesetz, die Autonomie anderer Staaten oder die Menschen- und Bürger- und sonstigen Rechte von Nicht-Amerikanern mit den Füssen tritt, finde ich das schon seltsam.

Ja, es mag sein, dass die neuseeländischen Behörden hier den Fehler gemacht haben.

Aber das wird die Organe andere Staaten hoffentlich lehren, diese Fehler nicht auch zu machen und über die Massnahmen bei der Gewährung von Amtshilfe für Behörden der USA in Zukunft zwei- oder noch ein paar Mal öfter nachzudenken.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 29.06.2012, 10:39
Armithage Armithage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2002
Alter: 34
Beiträge: 2.455
Provider: T-Com FTTH
Bandbreite: 200/100
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

Ich bin, was Kim Schmitz betrifft, geteilter Meinung.
Der Kerl hatte eindeutig Dreck am Stecken, was man an den Auszügen der damals sichergestellten Mails ja eindeutig belegen konnte. Dennoch finde ich das Vorgehen in Neuseeland durchaus als rechtlich bedenklich.
Grundsätzlich hatten sie ja gute Beweise bzw. belastendes Material gesammelt und es hat trotzdem nicht so funktioniert, wie es hätte laufen sollen.
Ich bin gespannt, wie das weiter geht.
Wenn Schmitz seine Server zurück verlangt, könnten die USA ja antworten, dass diese nur bei persönlicher Abholung zurückgegeben werden
__________________
Ist es Blasphemie, wenn man in der Kirche sagt: "Mir tut das Kreuz weh!" ?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #9  (Permalink)  
Alt 02.07.2012, 03:26
unimatrix01 unimatrix01 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.516
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

dialog..

neuseeland -> usa : das wird konsequenzen haben...
usa -> neuseeland : who cares.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #10  (Permalink)  
Alt 02.07.2012, 19:17
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1.163
Standard AW: Konsequenzen sind unklar

War das Geschäftsmodell von Megaupload kriminell? Vielleicht.
Hat Megaupload gegen geltendes Recht verstoßen. Vermutlich: Nein.
Denn Hosting Provider können nicht für die Daten ihrer User haftbar gemacht werden.
Wenn die US Justiz es schafft das aus zu hebeln, dann kann Google gleich Dicht machen.
Oder was ist mit den Millionen Links zu Strafrechtlich zweifelhaften Seiten bei der Google Suche? Was ist mit Raubkopien die auf Youtube verbreitet werden?
Schonmal jemand dran gedacht Mercedes zu verklagen weil jemand mit einem Mercedes einen Menschen tot gefahren hat? Oder mal Telekom verklagen weil mit ihren DSL Anschlüssen illegale Inhalte verbreitet werden?

Irgendwo muss die Grenze gezogen werden. Aber wenn Hosting Provider für die Inhalte ihrer Kunden haftbar gemacht werden können, wo soll das dann hinführen?

Kim Dotcom ist sicherlich kein Engel, aber solange Menschen wie er eine Menge Geld mit diesem Geschäftsmodell verdienen kann man sich sicher sein, dass es gute Anwälte gibt die für ihn kämpfen. Wenn es diese, moralisch zweifelhaften, Gestalten nicht mehr gibt, dann haben wir bald Zensur wie im Irak oder in China.
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unklar ist.... netfreak Newskommentare 4 15.12.2009 13:05
Leute, zieht Konsequenzen! Snoopotic Newskommentare 35 31.10.2008 15:36
Upload ungewöhnlich hoch - Konsequenzen? thethawav ADSL und ADSL2+ 26 01.08.2006 11:26
Base Rechnung unklar lordicet Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 5 28.05.2006 22:15
Kann das Konsequenzen haben??? ChristianundCo Arcor [Archiv] 16 23.11.2005 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.