Anzeige:
  #301  (Permalink)  
Alt 15.02.2015, 17:20
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 6.269
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
"Mein" VDSL-MFG18 ist 2012 beim FTTH-Ausbau zum "GlasKVz" hochgerüstet worden. Sicherlich eine Ausnahme, aber es wird gemacht.

Das funktioniert aber nur in der Konstellation wenn im MFG kein KVz enthalten ist.
__________________
WAN: FTTC VDSL 50/10 Mbps [Infineon 9.10.7.0 / ECI M41]
Equipment: Fritzbox 3390 [FritzOS 6.20] // elmeg IP290 // Gigaset C610 IP // FritzBox 7113 (on demand als SIP Client für POTS) // TP-Link TL-SL5428E (IGMPv3 Snooping Switch)
Mobil: HTC One M8 Stock ROM [Sense 6 + 5.0.1] // @LTE800/1800/2600
Mit Zitat antworten Nach oben
  #302  (Permalink)  
Alt 15.02.2015, 17:30
KorbanDallas KorbanDallas ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 1.039
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Korrekt, wird heute eher selten so gebaut. Macht auch wenig Sinn, eine Technik die rein passiv laufen soll, in ein MFG mit aktiver Technik zu bauen.

In dem Fall hier ist das schon möglich, hier hängt ja noch ein altern DSLAM der irgendwann vielleicht mal weg fällt, wenn FTTH bei allen Kunden ist.

Dann wäre das MFG überflüssig und kann durch ein kleines KVz Gehäuse ersetzt und der Stromanschluss gekündigt werden.
__________________
Salus publica suprema lex
Mit Zitat antworten Nach oben
  #303  (Permalink)  
Alt 15.02.2015, 18:21
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 1.220
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Wobei das Foto nicht aktuell ist. Momentan ist da schon ein zweiter DSLAM bzw. MSAN drin.
Damit der DSLAM irgendwann wegfallen kann, müsste Kriewald erstmal FTTH bekommen und die Leidensgeschichte ist ja bekannt.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #304  (Permalink)  
Alt 15.02.2015, 18:45
KorbanDallas KorbanDallas ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 1.039
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Ja das ist klar, die Alttechnik bekommt man nur mit einem MSAN weg. Aber wir werden sehen wie sich FTTH in den nächsten Jahren entwickelt. Die Neubaugebiete mit FTTH werden schon mehr werden. Das ist ja eine Entwicklung, die viele hier gefordert haben.
__________________
Salus publica suprema lex
Mit Zitat antworten Nach oben
  #305  (Permalink)  
Alt 16.02.2015, 16:33
kriewald kriewald ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 9.956
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Wobei das Foto nicht aktuell ist. Momentan ist da schon ein zweiter DSLAM bzw. MSAN drin.
Damit der DSLAM irgendwann wegfallen kann, müsste Kriewald erstmal FTTH bekommen und die Leidensgeschichte ist ja bekannt.
Zur Milderung meines "Leids" warte ich bis 2017 (oder doch vielleicht Ende 2016?) Vectoring aktiviert werden kann.

Aktuell siehts so aus..da habe ich aber nur ein Foto mit verschlossenem Gf-NVt (um die Speedpipes zu zeigen, hatte ich mein älteres Foto gestern gepostet):
Mit Zitat antworten Nach oben
  #306  (Permalink)  
Alt 16.02.2015, 19:09
ConiKost ConiKost ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 493
Provider: Entertain Comfort Sat IP
Bandbreite: 51388/10048
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Immerhin ist dein Kasten hier ausgebaut. Wenn ich das richtig sehe, ist mein Kasten hier in Hannover noch nicht ausgebaut..

Ergo leide ich mit dir Kriewald
__________________
ISP: Telekom Call & Surf IP Speed (VDSL50)
Router: Soekris net6501-70 (Gentoo Linux)
Modem: Shparion Speedlink 1111 (Firmware 1.1.2)
VoIP: Siemens Gigaset C610A IP (Firmware 42.209)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #307  (Permalink)  
Alt 16.02.2015, 19:48
kriewald kriewald ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 9.956
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Zitat:
Zitat von EXP1337 Beitrag anzeigen
Das funktioniert aber nur in der Konstellation wenn im MFG kein KVz enthalten ist.
Bei mir im Eck war häufig nicht genug Platz, um die alten KVz zu überbauen. Also MFG18 10-20m weiter weg (z.B. andere Straßenseite) aufgebaut, Querkabel gezogen und das wars.

Wobei es hier auch einige MFG12 gibt, weil man ja 2005/2006 die MFG18 nur zur Hälfte füllen konnten - wg. externem KVz. Aber dafür war dann 2012 der Platz in den MFG18 für die Gf-NVt.

Aber meiner war wieder eine Ausnahme: Der war so schön zentral gelegen, das im MFG18 ein Gf-NVt gesteckt wurde und noch ein zweiter in einem extra Gehäuse rechts nebenan. Links vom MFG18 ging nicht, weil da Kabeldeutschland ein Gehäuse mit Technik zwischenzeitlich aufgebaut hat.

Einen Zaun braucht das Grundstück an der Stelle nicht mehr: Die diversen Technik-Gehäuse bilden eine massive Mauer.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #308  (Permalink)  
Alt 16.02.2015, 21:49
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 6.269
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Ja solche Mauern kenne ich auch. Da müsste mal einer kräftig aufräumen.
__________________
WAN: FTTC VDSL 50/10 Mbps [Infineon 9.10.7.0 / ECI M41]
Equipment: Fritzbox 3390 [FritzOS 6.20] // elmeg IP290 // Gigaset C610 IP // FritzBox 7113 (on demand als SIP Client für POTS) // TP-Link TL-SL5428E (IGMPv3 Snooping Switch)
Mobil: HTC One M8 Stock ROM [Sense 6 + 5.0.1] // @LTE800/1800/2600
Mit Zitat antworten Nach oben
  #309  (Permalink)  
Alt 18.02.2015, 19:03
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 360
Provider: T-Online
Bandbreite: 384
Standard AW: FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 4)

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Wenn jetzt ein FTTH Ausbau für das Neubaugebiet erfolgen sollte, wieviel Speedpipe Leerrohre (vom NVt) gehen dann ins Haus?
Vom NVt genau eins.

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
Wieviel Wohungen (mit eigenem Anschluss) kann man pro Speedpipe Leerrohre versorgen
320. Wären 10 32er-Koppler und 2 Fasern Reserve. Wobei solche Größen laut ZTV eher selten sind und in individuellen Lösungen ausarten.

Zitat:
Zitat von loox720 Beitrag anzeigen
und könnte man nachträglich eine zusätzliche Faser in ein schon "belegtes" Speedpipe Leerrohre einblasen?
Nein. 12 Fasern sind in der Leerrohrgröße das Maximum. Und solches Kabel wird bei DTAG ab 9 Wohnungen verwendet. Man kann aber ein 4fasriges Kabel austauschen gegen ein 12fasriges, dann eben unter Ausfall aller FTTH-Dienste in diesem Haus.

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Bei uns gehen 10 Speedpipes in den Gebäudekomplex; pro Hausnummer eine Speedpipe (ich meine mit mindestens je 2 Fasern: 1x Betrieb, 1x Reserve).
Speedpipe hat mit Fasern nix zu tun. Entweder es gibt 4 Fasern, von denen 1-3 genutzt werden (abhängig von der Wohnungsanzahl) oder es gibt 12 Fasern, von denen 3-10 genutzt werden.

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Sollte die "inhouse Verglasung" bei uns doch nochmal durchgeführt werden, hängen max. 25 Wohnungen an einem Gf-AP (wieviele Fasern draufliegen, weiß ich nicht).
Es gibt AP bis 96 WE. Benutzt 3 Fasern.
__________________
Ist schon irgendwie krass

384 kbit/s bei 6,9km Leitungslänge, 64 dB Downstream-Dämpfung, 20 dB SNR laut Speedport W701V
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 3) Robahr VDSL und Glasfaser 799 31.01.2014 14:03
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 2) Armithage VDSL und Glasfaser 998 05.11.2012 13:48
FTTH Telekom 200 Down / 100 Up (Teil 1) sharky1337 VDSL und Glasfaser 999 26.04.2012 06:26
Telekom bietet ab 2012 FTTH mit 200 Mbit/s brainxx Telekom 2 06.04.2011 13:55
Telekom Newsletter: Preise für DSL mit 1,5MBit's down und 192kbit's up DeepDevil ADSL und ADSL2+ 4 19.02.2002 13:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.