Anzeige:
  #21  (Permalink)  
Alt 06.10.2009, 07:51
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Es ist ein analoger Anschluss.
(Das Telefon - ein Sinus 300i - ist per DECT mit dem Speedport verbunden).

So, bald müsste der Techniker bei mir erscheinen.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
  #22  (Permalink)  
Alt 08.10.2009, 20:37
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Ich muss wieder mal ein Update dieses Threads bringen - aber leider nicht 'Problem ist gelöst'.

Am 6.10. hätte ja der Techniker nochmal kommen sollen - zwischen 7:30 und 8:00. Leider kam er nicht, daher bin ich dann um 9:30 in die Arbeit gefahren. (Ich hatte in der Arbeit versprochen, bis Mittag da zu sein).

Und es rief auch niemand auf dem Handy an - also gehe ich mal stark davon aus, dass da irgendwas schief gelaufen ist.

Die Sync. Abbrüche sind auch weiterhin vorhanden, und die SNR-Werte haben sich auch nicht verbessert.

Schön langsam geht mir das ganze echt auf die Nerven. Mit meinem vorherigen ADSL2+ (16 Mbit Down / 1 Mbit Up) hatte ich nicht ein einziges Mal ein Problem - und seit dem Wechsel auf VDSL 50 permanent.
Guter Rat ist jetzt teuer...

Weiß eigentlich jemand, ob ich auf VDSL 25 'downgraden' kann, falls die 50 Mbit einfach nicht stabil werden wollen?

Eine Einstellmöglichkeit in den DSL-Einstellungen zwischen 'Schnell' und 'Stabil' hat der Speedport im Gegensatz zur FritzBox ja leider nicht; sonst könnte man da selbst mal ein bisschen 'Geschwindikeit gegen Stabilität' tauschen.
(Obwohl, soweit ich gehört habe, sind diese Einstellungen bei VDSL nicht verfügbar, so dass ich auch mit einer AVM-Firmware auf meinem Speedport in dieser Hinsicht nichts erreichen könnte).
Ich werde aber am Wochenende vsl. trotzdem mal die AVM Fritzbox 7570 Firmware auf meinem Speedport probieren - v.a. wegen der dann umfangreicheren DSL-Statistiken und den SNR-Graphen. Vielleicht kommt da irgendwas 'auffälliges' ans Licht.

Ich habe gestern wegen dieser anhaltenden Problematik mit den Sync. Abbrüchen eine E-Mail an den T-Home Support geschrieben, (in der ich auch die ganze 'Geschichte' aufgeschrieben habe). Leider habe ich bisher keine Antwort bekommen.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
  #23  (Permalink)  
Alt 10.10.2009, 14:05
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Wieder mal ein Update - the never ending Story:

Am Mittwoch habe ich eine E-Mail an den Support von T-Home geschrieben und das Problem geschildert - insbesondere, dass der Techniker nicht kam.

Am Freitag morgen kam dann eine Antwort, dass sie es bedauern, dass der Techniker mich 'sitzen ließ', und dass sie die Sache nochmals an den Technischen Service gegeben haben, so dass ein neuer Termin vereinbart wird.
Freitag Nachmittag (kurz nach 16:00) klingelte dann mein Handy, und der Techniker war dran. Er hat gesagt, dass er diese Woche nicht in der Arbeit war, und dass stattdessen ein Kollege hätte kommen sollen - so hat er es im System eingegeben. Aber irgendwie ging da was schief, denn die Störungsmeldung wurde - wie ich nachträglich herausfand - auf 'erledigt' gesetzt -> Klar, dass dann keiner mehr kommt...

Der Techniker kam dann am Freitag also nochmal zu mir (ich war noch in der Arbeit, aber meine Mutter war zu Hause), er hat die Leitung nochmals geprüft und nochmal irgendwas umgeklemmt. (So sagte er es mir eine halbe Stunde später am Telefon).
Ich habe dann gesagt, dass ich - wenn ich zu Hause bin - schauen werde, ob es immer noch instabil ist.
Er hat gesagt, dass wenn es so ist, 'die Leitung neu eingemessen werden muss'.

So, es ist immer noch nicht stabil - SNR-Werte sind unverändert, Anzahl der Abbrüche soweit ich es bisher beurteilen kann auch.

Heute hab' ich mal testweise die Firmware der AVM FritzBox 7570 VDSL (die bauglich ist mit dem Speedport W 920 V) auf den Speedport geflasht.
-> Dem ruKernelTool sei Dank.
Dort gibt es ausführlichere DSL-Informationen, hier mal die Screenshots:







SNR ist quasi identisch mit den Werten der T-Com Firmware, Datenrate ist ein bisserl anders - der Speedport syncte immer mit 51384 im Downstream, aber dafür mit 10040 ... 10044 im Upstream. Die Abbrüche waren mit der AVM-Firmware genau so vorhanden.
(Die Werte für Leitungskapazität und Leitungsdämpfung zeigt die T-Com Firmware nicht an).
Wenn die Dämpfungswerte stimmen, würde ich sagen, dass die Leitung 'kurz genug' ist für VDSL 50 -> Sind da vielleicht irgendwelche Interferenzen drauf, die dann die vielen FEC- und CRC-Fehler verursachen und die Sync.-Abbrüche?

Mittlerweile habe ich wieder die aktuelle T-Com FW 65.04.78 drauf, damit ich keine Probleme bekomme, wenn ich wieder die Telekom-Hotline anrufen muss.

Weitere Beobachtung (schon vor ein paar Posts geschrieben, heute durch 'Versuch' ziemlich sicher bestätigt):
Wenn jemand auf dem Festnetz bei mir anruft, ist es garantiert, dass innerhalb von ~10 Sekunden der DSL-Sync. weg ist.

^^ Da passt doch irgendwas nicht. (Splitter ist ziemlich neu - von Anfang 2009, als ich mein DSL 16000 bekommen habe).

Ich werde nacher wohl nochmal (mal wieder) bei der Hotline anrufen und denen das ganze mal schildern.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
  #24  (Permalink)  
Alt 10.10.2009, 22:18
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

So 9 Tage ruhe gehabt immer 0 Fehler und 23dB.

Nun sieht es wieder so aus.

Zitat:
DSL Down-/Upstream:
37616 kbit/s
7652 kbit/s

Noise margin:
9 dB
0 dB

CRC Fehler:
0
0

HEC:
0
0

FEC:
756
0
Jetzt Sync der nur noch so ***** und hat immer Sync verlust und PPOPE Zeitüberschreitung.
Geht das ganze an der Hotline schon wieder los
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #25  (Permalink)  
Alt 11.10.2009, 08:45
Snake7 Snake7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 697
Provider: T-Hom€
Bandbreite: 51384/10044
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Zitat:
Zitat von DevindeR Beitrag anzeigen
So 9 Tage ruhe gehabt immer 0 Fehler und 23dB.

Nun sieht es wieder so aus.


Jetzt Sync der nur noch so ***** und hat immer Sync verlust und PPOPE Zeitüberschreitung.
Geht das ganze an der Hotline schon wieder los
Und?
Du schreibst doch selbst das sie bei einem weiteren instabilen Verhalten der Leitung die neu Einmessen - und da haste das Ergebnis.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #26  (Permalink)  
Alt 11.10.2009, 09:00
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

@Snake7 Ne das hatte Andi geschrieben.
Jetzt hab ich wieder vollen Sync.
Mit 19db aber Fehler ohne ende. Mit PPOPE Zeitüberschreitung.

Wo der Techniker ja hier war und mich am Outdoor umgeklemmt hatte war wieder alles Ok. Er meinte der Fehler könnte davon kommen das direkt daneben auch einer geschaltet war was manchmal Probleme machen kann.
Hatte danach stabile 23dB wie vorher auch immer. Vorallem keine Fehler und keine Aussetzer von IPTV und I-Net.

Naja muss nun erstmal das Wohnzimmer neu Streichen.
Danch werd ich mal ne Störung melden.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #27  (Permalink)  
Alt 11.10.2009, 11:00
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Bei mir gibt's noch nicht viel Neues, zumindest nichts Gutes.

Ich hab die Hotline gestern am späten Nachmittag wieder mal angerufen. Eine Frau war dran, und als ich sagte, dass ich 'anhaltende Probleme mit meinem VDSL habe und dass der Techniker schon 3 mal da war', sagte sie leise (aber ich hörte es dennoch) 'Schei...'.
Es hat anscheinend geholfen, dass ich das mit den 3 Techniker-Besuchen erwähnt habe, denn sie hat sich meine ganzen Störungsmeldungen durchgeschaut und mich dann sofort an 'die Störungsabteilung' verbunden. Nach ~5 Minuten Warteschleife ging jemand dran und er wusste sogar schon Bescheid, was ich der Kollegin erzählt hatte. Er hat dann gesagt, dass er es 'an die Experten' geben wird und sich diese bald wieder melden werden. Er sagte 'Ich weiß nicht, ob es heute noch sein wird, aber morgen bestimmt'.
Hmm, heute ist Sonntag... Da wird sich sicher niemand melden...

Und ich hab' gestern mal zum Test ein anderes VDSL-Modem verwendet, ein "Allnet ALL126AS2 VDSL Slave Modem". (Das kann man direkt an die erste TAE-Dose anschließen, denn es hat einen integrierten Splitter).
Damit waren die SNR-Werte usw. auch nicht wirklich anders:









Und heute hab' ich dieses Modem zum Test nochmal angeschlossen + ein Telefon am entsprechenden Ausgang des Modems, und mich mit'm Handy auf dem Festnetz angerufen -> DSL-Sync. brach durch den Anruf weg.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
  #28  (Permalink)  
Alt 12.10.2009, 16:15
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Update:
Am Wochenende hat sich natürlich niemand mehr bei mir gemeldet...
Aber heute (gegen 15:45) bekam ich einen Anruf von der Telekom - der Mitarbeiter der 'Störungsbehebung' kündigte einen Besuch eines Messingenieurs 'der noch ganz andere Messmöglichkeiten hat' an. Wow...
Der kommt morgen zwischen 13:00 und 16:00 bei mir vorbei - ich werde mir auf jeden Fall von der Arbeit frei nehmen, denn da will ich schon 'live dabei' sein.

Ich hab' dem Mitarbeiter dann auch gleich noch das Phänomen geschildert, dass ich durch einen Anruf auf meiner Festnetz-Nummer einen Sync.-Abbruch 'provozieren' kann. Er hat dann gefragt, ob der Splitter schon getauscht wurde, was ich verneinte + sagte, dass es ein ziemlich neuer Splitter sei.
Der Mitarbeiter hat dann gleich mal (wahrscheinlich mit einem 2. Telefon) zum Testen bei mir auf dem Festnetz angerufen - und siehe da: Nach etwa 10 sec. brach der Sync. weg. Und ich hörte, wie der Mitarbeiter gleich fleissig tippte...

Ich bin mal sehr gespannt, was da morgen passiert - und vor allem was letzendlich rauskommt.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
  #29  (Permalink)  
Alt 14.10.2009, 14:58
Steffen0078 Steffen0078 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2008
Beiträge: 34
Provider: T-Home
Bandbreite: 51384 / 10044
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Hi Andi_84,

ich habe mir jetzt deine Beiträge alle ganz genau durchgelesen ... warum ? ...

LINK

ich habe genau das gleiche problem wie du... auch das mit dem anrufen und syncen ... was ich allerdings nun habe ist ich habe seit letzte woche Mi. (7.10.09) garkein Inet mehr nicht mal abbrüche also bei mir sync sich nichts mehr... und ich habe ständiges rauschen im tele... was du mal testen kannst bei mir wars so... kein sync am router dann ruf jemanden an dann bekommste einen sync...

ich bin nun schon soweit das ich bei der beschwerdestelle in bonn angerufen habe dort wurde mir ein Termin gesagt 21.10 aber das will/kann ich nicht akzeptieren ...

halt mich plz auf dem laufenden und check mal deine PN's

mfg
Steff
Mit Zitat antworten Nach oben
  #30  (Permalink)  
Alt 14.10.2009, 15:26
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 29
Beiträge: 641
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Wieder mal ein Update von mir - es scheint jetzt endlich zu funktionieren.

Gestern Nachmittag war (zum 4. Mal) der Techniker bei mir - kein Ingenieur, wie es die Hotline angekündigt hatte.

Er hat sich alles noch mal angeschaut bei mir (aber nicht nochmal gemessen, denn der Akku seines KE 3400 (DSL-Prüfmodem) war leer) und gesagt, dass er jetzt nochmal 'nen Portwechsel machen wird.
Er hat dann auch gesagt, dass dies dann der 3. Portwechsel wäre, und dass wenn das auch wieder nichts hilft, ein Service-Ingenieur zu mir kommen muss, der 'ganz andere Messmöglichkeiten hat'.

Er ging dann wieder zur Vst. (ist nur ca. 350 m von mir entfernt), wechselte den Port und rief mich nach ca. 20 Min. wieder an, um zu fragen, ob es jetzt geht. Ich habe seitdem wieder Sync. und bin online (SNR-Werte lt. Speedport unverändert 12 db / 7db; Sync auch unverändert 51384 kbit/s / 10040 kbit/s) - seit gestern, 14:40.

Und kein Sync.-Verlust mehr bei ankommenden Anrufen. Auch abgehende Gespräche sind kein Problem.

Und der Sync. hält anscheinend auch dauerhaft... In der Zeit zwischen 18:00 und 20:00 hatte ich sonst immer die meisten Abbrüche - und gestern keinen einzigen. Es treten auch keine solchen 'Fehlerorgien' mehr auf - vorher hatte ich oft mehr als 40 Mio. FEC-Fehler und 70.xxx CRC-Fehler.

Heute morgen (~6:20) hab' ich schnell nochmal den Rechner hochgefahren, und siehe da: Weiterhin kein einziger Sync.-Abbruch mehr.

Ich werde das ganze in den nächsten Tagen weiterhin beobachten und ggf. hier nochmal Updates posten.
Wenn es stabil bleibt, dann kommt am WE wieder AVM-Firmware auf meinen Speedport.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speedport W 721V stürzt sehr oft ab deepfreak ADSL und ADSL2+ 30 05.05.2009 09:47
VDSL 50 lahmt trotz Reg-Hack und 51000 sync itsure VDSL und Glasfaser 22 21.11.2008 23:12
Seit einiger Zeit sehr oft Sync probleme :( Xerves Arcor [Archiv] 8 01.08.2005 10:23
Sync sehr oft rot seit neustem...Hilfe! ltj999 ADSL und ADSL2+ 5 19.03.2003 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.