Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 18:38
Eifon Eifon ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2009
Ort: Deutschland
Beiträge: 583
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: 3072 down, 384 up
Standard Lol

*Lol* "Vertragsbuch".
Ich würde mal einfach behaupten, dass ein Großteil der Preselection-Verträge garnicht zustande gekommen sind, sondern einfach von irgendwelchen dubiosen Tele2-Telefondrückern beauftragt wurden (beliebteste Opfer: alte oder kranke Leute).
__________________
Anbieter: Deutsche Telekom
Bandbreite: 3072 down, 512 up
Alle meine Beiträge sind meine persönliche Meinung und nicht als Rechtsberatung zu betrachten. Im Forum trete ich als Privatperson auf.
You get what you pay for
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 19:12
Sonnenbraeuner Sonnenbraeuner ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2007
Beiträge: 505
Standard AW: Lol

Ich glaube an beiden varianten hängt ein wenig wahrheit dran :-)
Aber grad tele2 soll wohl sehr radikal sein.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 19:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 1
Standard AW: Lol

Wir können bei 1&1 ein Lied davon singen. Viele Kunden rufen an und sind verunsichert. Fragen nun was passiert. Absolute Sauerei der TCOM. Denen sollten jetzt noch mehr Telekom Anschlüsse abwandern. Am besten alle 38 Millionen und die Kunden wechseln dann zu anderen Providern die Komplettanschlüsse anbieten. TCOM war schon immer ein Sauhaufen. Keine Einhaltungen von Techniker Terminen und wenn kommen Sie morgens um 8 volltrunkend und stinken nach Korn.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 20:11
Roboterfreak Roboterfreak ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4.135
Standard AW: Lol

Zitat:
Zitat von Performed Beitrag anzeigen
und wenn kommen Sie morgens um 8 volltrunkend und stinken nach Korn.
Ich glaube nicht das es Techniker gibt die volltrunken zum Kunden kommen, geschweige denn wenn es passiert ist dort noch arbeiten. Aber wenn ich da an meine 1und1 Zeit denke, hatte ich auch manchmal das Gefühl das auf den Tischen schnaps statt wasser stand .



Was die Telekom hier macht ist völlig normal, Bereinigung der Alt Verträge. Macht jede Firma so. Auch 1und1 hat das schon gemacht. Ja sogar Tele2 .

Und warum alle 38 Millionen Kunden abwandern sollen, verstehe ich auch nicht.
Ich werde nicht abwandern, aber das Thema wurde hier schon diskutiert .

Die Bereinigung der Verträge betrifft nur einen Bruchteil der Telekom Kunden (laut einem t mitarbeiter hier im forum etwa 200.000 stück. Nämlich denjenigen mit den Tarifen T-ISDN 300, T-ISDN 120, T-ISDN Aktiv Plus, T-ISDN Komfort, T-ISDN XXL, T-ISDN Sunday. Und die sparen sogar noch was, wenn sie zu den neuen Einzeltarifen wie "CallPlus" und co wechseln. (Wo es übrigens keine MVL gibt und die von der ganzen sache hier übrigens NICHT betroffen sind).

Aber es ist ja die "Telekom" , bei denen ist es selbst wenn man Geld spart nicht richtig und nur ein Grund zum wechseln .

Aber ich bin mal gespannt was dein arbeitgeber machen würde, wenn die telekom wegen fehlenden Kunden pleite geht und 1und1 nicht mehr reseller bei der telekom spielen kann. Telefonica wird wohl nicht so schnell flächendeckend ausbauen können.

Ich finde die VATM und vor allem Tele2 übertreiben hier mal wieder vollends. Dachte das gäbe es nur bei VPRT.
__________________

Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 20:50
Benutzerbild von Blauer
Blauer Blauer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.084
Provider: T
Bandbreite: 16k
Standard AW: Lol

Wieso melden sich jetzt schon wieder die ganzen "Vereine", die nicht mal wissen wie ein eigener Anschluß aussieht?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 08.05.2009, 21:02
Sonnenbraeuner Sonnenbraeuner ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2007
Beiträge: 505
Standard AW: Lol

Zitat:
Zitat von Blauer Beitrag anzeigen
Wieso melden sich jetzt schon wieder die ganzen "Vereine", die nicht mal wissen wie ein eigener Anschluß aussieht?
und speziell dieser 1&1 Club . LOL :-D
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 09.05.2009, 07:21
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.079
Standard AW: Lol

Hallo zusammen,

hier sind die AGB mit allen Produkten:
https://www.t-shoppingcenter.biz/is-...M_UWJMu_glXX9Q=

Die ISDN Anschlüsse sind unter call basic bis call Preminum zu finden und heissen in den AGB nun Universalanschluß.

Hier der preiswerteste Anschluß: http://www.t-home.de/dlp/agb/34946.pdf

mfG
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 09.05.2009, 13:35
KlausKlausi KlausKlausi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: nördl. Niedersachsen
Beiträge: 3.238
Bandbreite: Kabel 100M
Standard AW: Lol

So wie ich das verstanden habe ist das doch jetzt erst mal eine frühe Vorabinfo gewesen, dass da demnächst die Bereinigung der Verträge erfolgen wird, damit die Kunden genügend Zeit haben, um sich zu informieren und ggf. andere Tarife auszusuchen.

Wie gross das Geschrei wohl gewesen wäre, wenn diese Info erst kurz vor der Änderung gekommen wäre, oder wenn gar einfach versucht worden wäre die Anschlusstarife direkt auf den billigsten Einzeltarif ohne Mindestmietzeit umzustellen, der von der Leistung her dem jetzigen am besten entspricht.

Klagewellen ohne Ende hätte das gegeben.

Zitat:
Zitat von Performed Beitrag anzeigen
Wir können bei 1&1 ein Lied davon singen. Viele Kunden rufen an und sind verunsichert. Fragen nun was passiert.
Ist doch absolut SUPER für euch.

Die Kunden rufen freiwillig an und können von euch so beraten werden, dass ihr davon keinen Nachteil habt oder ihr könnt sie sogar zu neuen Tarifen umberaten, die euch mehr bringen. Da sind bestimmt auch einige Kunden bei, denen ihr inzwischen ganz andere Produkte anbieten könnt, als sie bisher beziehen.
Somit habt ihr doch den vollen Einfluss auf die Kundenentscheidung, ohne selber erst die Kunden anzurufen.

Darüber meckert Ihr ?

Da würde ich eher noch schnell ein Rundschreiben an alle davon eventuell betroffenen Kunden machen in denen Ihr direkt eure Produktempfehlungen für die Umstellung anpreist. Schliesslich ist ja noch Zeit bis das passiert.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #9  (Permalink)  
Alt 09.05.2009, 18:29
mikrogigant mikrogigant ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 480
Provider: Telefonica O2 (Alice Fun)
Bandbreite: 16000 kbit/s
Standard AW: Lol

Zitat:
Zitat von dslworker Beitrag anzeigen
Hier der preiswerteste Anschluß: http://www.t-home.de/dlp/agb/34946.pdf
Das ist nicht der preiswerteste Anschluss. Er ist a) teurer als Call Start und hat b) 12 Monate Mindestlaufzeit (die daraus resultierende Unflexibilität beim Tarif- und Anbieterwechsel kann bares Geld kosten, welches u. U. auch durch den Mehrwert der enthaltenen Freiminuten nicht wieder aufgewogen wird).

Sofern man bei der Telekom überhaupt von "preiswert" sprechen kann, ist allenfalls Call Plus mit 30 Tagen Mindestlaufzeit "seinen Preis wert". Call Plus Universal ist auch der Tarif, der sowohl bei den Leistungsmerkmalen als auch beim Preis und den Vertragskonditionen dem demnächst abgeschafften T-ISDN Komfort am ähnlichsten ist. Ich frage mich aber sowieso, was die Leute bewegt, jetzt noch einen T-ISDN Komfort mit sich herumzuschleppen. T-ISDN Call Plus war bis vor kurzem genauso teuer, bot aber u. a. bessere Gesprächspreise und eine günstigere Taktung. Ich frage mich daher, warum Kunden mit T-ISDN Komfort nicht schon bei der Einführung von Call Plus vor 4 Jahren zu T-ISDN Call Plus gewechselt sind. Ich bin seinerzeit sogar von T-ISDN xxl (mit Sonntagsflatrate) zu T-ISDN Call Plus gewechselt, weil der Mehrpreis für die Flatrate höher war als einzeln abgerechnete Gespräche (Call by Call sei dank ).

Grüßle

Der Mikrogigant
Mit Zitat antworten Nach oben
  #10  (Permalink)  
Alt 09.05.2009, 18:54
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 2.676
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Lol

Ich kann die Aufregung gar nicht verstehen.
Rechtlich kann doch die Telekom ihrerseits natürlich auch fristgerecht einen Vertrag kündigen. Wo ist denn hier der Vertragsbruch?
Zitat AGB Tele2:

3.2 Das Vertragsverhältnis kann von beiden Parteien ordentlich
mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden, sofern
nicht eine Mindestvertragslaufzeit vereinbart wurde. Durch
die Kündigung gegenüber TELE2 wird die dauerhafte Voreinstellung
(Pre-Selection) des Kundenanschlusses nicht aufgehoben.
Der Kunde ist verpflichtet, die Um stellung auf einen
anderen Anbieter bei diesem zu beantragen. Dies gilt auch
für eine Rückstellung auf den An -schlussbetreiber (Deutsche
Telekom AG).
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lol Einste1n Newskommentare 8 03.10.2008 12:33
lol Turius Newskommentare 1 03.05.2008 15:03
Lol dan2k Newskommentare 2 01.05.2008 16:18
LoL--Arcor DSL 384 für 4,95€ --LoL no|choke Arcor [Archiv] 15 18.11.2003 09:20
lol sphere2k Sonstige Anbieter 4 02.09.2003 17:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.