#21  (Permalink
Alt 12.01.2017, 21:00
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 331
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: 6000RAM Annex J
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Ausserdem kann man deutlich erkennen, dass DPBO hier nicht, bzw. nur minimal aktiviert ist!
Es kommt eben ganz auf die vorhandene Hauptkabelanbindung an. Grobe Faustregel: Je weiter weg von der VSt, umso "gutmütiger" ist DPBO eingestellt. Oder halt ziemlich nahe an der VSt, das ist dann auch noch besser. Alles, was alt DSL6000 bekam oder gerade noch DSL16000, hat bei DPBO meist dann am meisten Verlust.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 14.01.2017, 06:54
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.032
Provider: DTAG - FTTH Entertain 1.0
Bandbreite: 100.000/50.000
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Wenn das Spektrum da unbedämpgt wäre, hätte ich sicherlich einen Vollsync mit 100Mb/s.
Mir fällt die INP-Stufe von 12 im DS auf und das ohne Fullsync bei einem SNR von 6dB. Mit INP = 0-4 könnte evtl. (geschätzt) 100-109Mb/s möglich sein (ob stabil oder nicht wäre zu probieren). Welche Linecard? Welche FritzOS-Version setzt du ein? Vermutlich wohl eine der letzten Labor/Beta-Versionen (Ver. 06.69) bzw. die noch nicht öffentliche Ver. 6.80? Zumindest sind da die tendenziell höheren INP-Stufen (nicht mit G.INP verwechseln) schon aufgefallen. Oder vielleicht doch nur bei den Störsicherheitsreglern etwas verstellt?

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Gibt es eine Möglichkeit da dem MSAN mitzuteilen diesen Bereich doch eher für den downstream zu nutzen (da für Upstream ausreichend Reserven vorhanden).
Nein, man kann nur zueinander kompatible VDSL2-Bandpläne in einem ASB verwenden aber dein Wunsch würde einen inkompatiblen Bandplan erfordern.

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Ist das bei VVDSL immer so dass der POTS-Bereich, nicht genutzt wird?
Korrekt, s.h. VDSL2-Bandplan 998ADE17-M2x-B (VDSL2-over-ISDN, also nicht nur der POTS-Bereich wird ausgespart sondern auch der ISDN-Bereich) den die Telekom einsetzt (s.h. 1TR112).


Zitat:
Zitat von brainDotExe Beitrag anzeigen
(Annex J ist meines Wissens nach für VDSL gar nicht spezifiziert).
Richtig, mit ADSL-AnnexJ vergleichbare Bandpläne gibt es nicht (hab dazu auch extra noch einmal in der aktuellsten frei zugänglichen G.993.2-Version vom März 2016 nachgesehen). Aber es gibt welche die mit ADSL-AnnexA/M vergleichbar wären (>klick<), allerdings müsste der entsprechende Bandplan 998ADE17-M2x-A/M dazu erst einmal in der Schnittstellenbeschreibung 1TR112 der Telekom aufgenommen werden, da ist aber schon eher mit einem VDSL2-35b Profil zu rechnen (998ADE35-M2x-B, ich bezweifle jetzt einfach mal, dass die Telekom auf 998ADE35-M2x-M setzen wird)...


Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Naja die 7490 ist vom DSL-Modem her wohl nicht die schlechteste Wahl, allerdings habe ich kürzlich einen "Insidertip" bekommen, dass das Maß der Dinge angeblich Elmeg-Bintec-Router sein sollen.
Na der "Insidertip" war wohl kein besonders heißer (bzgl. VDSL-Modem) oder schlicht zu "alt", in den Produkten von Bintec/Elmeg mit VDSL-Modem ist das gleiche xDSL-Modem wie z.B. in einer FritzBox 7490 verbaut. Das "Maß der Dinge" sind bzgl. VDSL2-Vectoring bis jetzt eher Modems mit Broadcom-Chipsatz (und die verbaut Bintec/Elmeg nicht).

Bei ADSL sah das z.B. mit älteren Bintec/Elmeg-Produkten wie z.B. der Hybird 120/130-Serie allerdings noch anders aus, die waren im Vergleich zu Produkten von AVM bzgl. der "DSL-Qualitäten" tatsächlich oft im Vorteil (aufgrund der verbauten ADSL-Chipsätze), dies gilt aber nun mit den VDSL-Modellen nicht mehr. Vermutlich haben sich bei bestimmten Leuten die alten Weisheiten/Erkenntnisse (unerlaubterweise ) auf die neuen VDSL-Produkte übertragen, das kann man aber eben nicht...
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 14.01.2017, 12:32
Booker Tern Booker Tern ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 239
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Dann ging ich bislang davon aus, dass bis Ende 2018 alle HVt geführten As von der DIV genommen und auf die Outdoor-MSAN-Ports umgeschaltet werden sollen
Weg von DIV und hin zu POTS im MSAN -> ja. Aber diese MSAN stehen Indoor!
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 16.01.2017, 11:22
DSL92 DSL92 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2017
Ort: Rhein-Main-Region
Beiträge: 9
Provider: Telekom
Bandbreite: 92/42
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Mir fällt die INP-Stufe von 12 im DS auf und das ohne Fullsync bei einem SNR von 6dB. Mit INP = 0-4 könnte evtl. (geschätzt) 100-109Mb/s möglich sein (ob stabil oder nicht wäre zu probieren). Welche Linecard? Welche FritzOS-Version setzt du ein? Vermutlich wohl eine der letzten Labor/Beta-Versionen (Ver. 06.69) bzw. die noch nicht öffentliche Ver. 6.80? Zumindest sind da die tendenziell höheren INP-Stufen (nicht mit G.INP verwechseln) schon aufgefallen. Oder vielleicht doch nur bei den Störsicherheitsreglern etwas verstellt?


Moin NokDar, danke für den Input.
Also ich verwende die aktuelle 6.60 und tendiere momentan nicht dazu Laborfirmware zu nutzen da ich früher (7390) öfter mal Probleme beim Umstieg zurück auf die "Offizielle FW" hatte. Ausserdem soll ja noch im Januar ein offizielles Update für die 7490 erscheinen.


Bilder sagen mehr als Worte:










Kann ich die INP-Stufe gezielt beeinflussen?
Wie du siehst hab ich die im Reiter Störsicherheit auf mx. Perf. stehen.


Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Nein, man kann nur zueinander kompatible VDSL2-Bandpläne in einem ASB verwenden aber dein Wunsch würde einen inkompatiblen Bandplan erfordern.

Ja, ist schon klar dass ich nicht in einem Frequenzbereich "senden" kann, in dem andere "empfangen", das würde natürlich zu sehr stören.
BTW: zu Analog-Modem Zeiten gab's öfter mal "an" "ab" Vertauschungen in einem Leitungsbündel, das störte zwar auch war aber bei weitem nicht so dramatisch wie in dem jetzigen höherfrequenten Digitalzeitalter...


Mich wundert halt, dass hier relativ viel "Reserve" beim Upstream vorhanden ist. Bei vielen Vergleichsstrecken/FB-Datenraten geht der Upload auch etwas in die Knie wenn der DS nur noch ca. 90Mb/s. Oder umgekehrt bei einer UL-Leitungskapazität von knapp "FULL" [48] ist die mögliche DL meist bei fast 100.

Übrigens besteht mein ca. 460m langer Kupferabschnitt bis zum MFG aus 2 Teilabschnitten mit 0,4 und 0,5mm Kabel. Das sollte zum Ergebnis ja etwa passen.

Zitat:
Zitat von Booker Tern
Weg von DIV und hin zu POTS im MSAN -> ja. Aber diese MSAN stehen Indoor!

Ich ging davon aus, dass diese Indoor-MSAN für den Nahbereich bestimmt sind und die neuen Leitungen ausserhalb dieses ca. 550m Nahbereich dann von OD versorgt werden.
Und, dass die Mitbewerber dann dort Bitstraemprodukte anmieten müssen. (Damit lag ich wohl falsch...)
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 16.01.2017, 16:07
Booker Tern Booker Tern ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 239
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

POTS ist Plain Old Telephony Service. Da gibt es kein Bitstream. Bitstream ist für DSL-basierte Angebote, die aber wiederum nichts mit POTS am Hut haben.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt Gestern, 09:57
xIncix xIncix ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2011
Beiträge: 69
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von DSL92 Beitrag anzeigen
Wenn das Spektrum da unbedämpgt wäre, hätte ich sicherlich einen Vollsync mit 100Mb/s.
PS. Falls das noch keiner hier erwähnt hatte: Spätestens am BNG wirst du bei ca. 94 MBit/s gedrosselt, auch wenn du nen Sync im Download bei 109344 kbit/s hast. Kann man in den Weiten dieses Threads nachlesen: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...d.php?t=144673

Ist halt die Frage, ob es den Aufwand für die geringe Differenz zu 92 MBit/s Wert ist. Wenn die Problematik mal von Seiten der Telekom behoben ist, sieht es natürlich wieder anders aus.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt Gestern, 11:28
DSL92 DSL92 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2017
Ort: Rhein-Main-Region
Beiträge: 9
Provider: Telekom
Bandbreite: 92/42
Standard AW: Frage zum VVDSL Spektrum

Zitat:
Zitat von Booker Tern Beitrag anzeigen
POTS ist Plain Old Telephony Service.
Korrekt.


Jetzt muss man noch wissen dass damit die gute alten "Analogtelephonie" bezeichnet wurde.
Zitat:
Zitat von Booker Tern
Da gibt es kein Bitstream. Bitstream ist für DSL-basierte Angebote, die aber wiederum nichts mit POTS am Hut haben.
Das ist sehr unpräzise. Es wird (zumindest bei der Magenta T) auch bald keine klassische Analogtelephonie mehr geben. Auch das wird alles in der IP-Plattform abgebildet und erst dann an speziellen Linecards eben in den MSAN terminiert. Aktuell läuft übrigens bereits die Migration von DIV-Analog zu IP-Analog. [ISDN könnte man technisch übrigens ebenso abbilden, will die T aber nicht machen.]
Ob diese neuen IP-POTS-As jetzt über Outdoor kommen oder bevorzugt Indoor bereitgestellt werden kann ich nicht sagen. (Ob diese Analog-As an Reseller vermarktet werden, weiss ich auch nicht). In meinem Beitrag meinte ich jedenfalls IP-basierte Leitungen/Technologien, auch wenn das nicht beim Kunden sondern schon an einer Linecard gewandelt wird.

Zitat:
Zitat von xIncix
...Spätestens am BNG wirst du bei ca. 94 MBit/s gedrosselt, auch wenn du nen Sync im Download bei 109344 kbit/s hast. Kann man in den Weiten dieses Threads nachlesen: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...d.php?t=144673 ... .

diesen Thread verfolge ich schon seit mind 6 Montanen, bin auch gespannt wie sich das entwickelt. In letzter Zeit ist da nicht mehr viel passiert.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glasfaserkunden oder er VVDSL Master Sammy Newskommentare 2 04.05.2016 16:59
Frage zum FB Spektrum pitty1983 ADSL und ADSL2+ 69 05.01.2014 19:53
Frage zum aktuellen Spektrum (somit Geschwindigkeit) Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 3 21.09.2012 07:50
Frage zu Spektrum DSL 16000 sil3nt800 ADSL und ADSL2+ 7 06.12.2009 00:08
Frage zum Spektrum in der FritzBox lyrix ADSL und ADSL2+ 6 05.07.2009 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.