Anzeige:
vodafone.de

  #1  (Permalink)  
Alt 08.09.2012, 22:56
Benutzerbild von Labout
Labout Labout ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2005
Ort: 53°28'15"N -7°28'59"O
Beiträge: 2.246
Provider: Alice-O²
Bandbreite: ~6000
Labout eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Omg

Zitat:
aus den Bereichen IFA, Sonstiges

Die Menschheit sei bereits auf dem Weg, biologische und nichtbiologische Intelligenz miteinander zu verschmelzen, sagte Kurzweil.


Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "US-Computerpionier: Gehirn erhält Internetanbindung - Seite 2"
Bei diesen abstrusen Gedankengängen wird mir ganz übel.
Welche hellseherischen Fähigkeiten vielen Filmregisseuren da zugeschrieben werden können sieht man hier nun bspw an den Terminator-Machern.
So abwegig sind da die Stimmen von Kritikern zur Forschung und technischer Entwicklung nicht, dass diese Vorhaben auch äusserst negative Auswirkungen für die Menschheit haben können.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 11:41
Benutzerbild von Blauer
Blauer Blauer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.057
Provider: T
Bandbreite: 16k
Standard AW: Omg

Der gute Mann hat anscheinend zu viele Borg-Episoden bei Star Treck gesehen. Wer meint sein Hirn bräuchte einen direkten Internetzugang, sollte mal die Drogen wechseln.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 12:41
Roboterfreak Roboterfreak ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4.111
Standard AW: Omg

Diese Zukunftsvisionen gibt es aber nicht nur bei StarTrek.

Futurama hat sowas ähnliches auch im Angebot.
Und auch andere SciFi Sendungen haben sowas.
__________________

Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 13:38
Benutzerbild von Blauer
Blauer Blauer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.057
Provider: T
Bandbreite: 16k
Standard AW: Omg

Klar, aber die Borg dürften genau den Vorstellungen entsprechen.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 14:15
Roboterfreak Roboterfreak ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4.111
Standard AW: Omg

Kann man jetzt so oder so sehen.

Bei den Borg werden alle Gedanken zusammengeführt, und man hört Millionen von Stimmen. So wird auch Aufgaben etc. so verteilt.


Die obige Technik soll ja das eigene Gehirn mit Wissen und ähnlichem aus dem Internet verbinden.

Also doch eher sowas wie bei Futurama.
__________________

Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 17:26
Benutzerbild von Blauer
Blauer Blauer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 9.057
Provider: T
Bandbreite: 16k
Standard AW: Omg

Solange Menschen im Spiel sind, wird dann das denkbar negativste Ergebnis 'rauskommen.
Wahrscheinlich sogar noch schlmmer, als man sich ausmalen kann.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 09.09.2012, 21:48
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.117
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Pfeil Der Mensch soll seine genetische Evolution in die eigene Hand nehmen

Wichtig wäre noch die genetische Aufwertung des Menschen.
Ja, Pro "Designerbabys". Das wird auch ein Merkel nicht verhindern können.
Dann reisen die Menschen zur Befruchtung halt ins Ausland...

Natürlich ist zu hoffen dass sich auch schon existierende Menschen "pimpen" lassen können.
Bekannt unter dem Namen "Gendoping", ist es theoretisch möglich die DNA zu manipulieren.
Theoretisch könnte sich der Körper (inkl. Gehirn) dann durch Mutation verändern.

Lieber Massen an Sheldon Cooper's als Gesocks wie die "Geissens", oder auch nur den degenerierten Mainstream-Pöbel (dazu gehört auch euer "normaler" Nachbar).

Und wenn dann mal ein Jugendlicher mit IQ von z.B. 150 kein bis sehr wenig Interesse an den "üblichen" Aktivitäten hat, und stattdessen lernt, ist er "gestört".
Es ist zu hoffen, dass wenn der Durchschnits-IQ mal auf den Wert steigt, sich alle so verhalten...

Hier sollte der Mensch die eigene Evolution beschleunigen, wenn er es kann.
Zumahl der Darwinismus nicht mehr dafür sorgt, wie man an den Geissens und CO. sieht.


Zur Verbindung der Technik mit dem Gehirn:
Es wäre nützlich, wenn damit schneller gelernt werden könnte.
Das ideal sieht man in "Matrix".
Was für eine Verschwendung, dass das erlernte nach zig Jahren mit einem stirbt, und der Nächste wieder bei Null beginnt.

Hier ist neben dem schnellen lernen des aktuellen Wissens auch ein längeres Leben gut.
Aktuell sagt man sind ca. 120 Jahre natürliches Maximum, aber es wird immer mehr.
Und wenn es möglich wird, sollte man es auch mit Genetik verlängern. Also wieder das Thema Designerbabys. Natürlich kann so eine Schnittstelle dann auch zur Unterhaltung genutzt werden. Das Ultimative "VR"-Erlebnis. Alle 6 Sinne (Gleichgewicht ist auch ein Sinn) werden hyperrealistisch mit real wirkendem Input versorgt.

Auch wenn die Designerbabys später auf natürlichem Wege Kinder zeugen, sie geben dennoch ihre optimierten Gene weiter. Auch wenn sie Ethik-Faschisten würden, sie hätten keine Wahl.
Und was die Lebenserwartung und Intelligenz angeht, da reicht ja schon eine veränderte Generation für einen Evolutionssprung der sonst evtl. zigtausend Jahre dauern würde.
Ein IQ von 200 und eine Lebenserwartung von 500 oder länger wäre denkbar...
Beim IQ habe ich ja einen Wert gewählt den es schon gibt. Es geht auch noch mehr.
Der grunzende Pöbel (ein Bildnis) schwafelt dann gerne etwas von Genie und Wahnsinn, wenn sie diese Menschen nicht auf ihrem niederen Niveau bewegen. Trotziger Neid...


"Negative Auswirkungen"?
Welche wären das, die aktuell nicht existieren?
Es gibt degenerierte gefährliche Menschen die noch CDU und SPD wählen, oder Scripted Reality sehen.
Eine Gesellschaft aus Nerds wäre ideal.
In einer Folge "Sliders" (ich glaube "Egg Heads" oder so ähnlich) war auch der Sport intellektuallisiert.
Kein Schach und Co. (die es da natürlich auch gab), sondern körperliche Sportarten in denen Quizfragen gestellt wurden. Aber keine simple Trivia wie Infos über Promis, sondern Hochschulwissen, Evtl. mal ein Atomgewicht usw..
Und keine Klischee pickeligen bebrillten Nerdtypen sondern Sportlertypen...
Als Nationalsport, und statt des Superbowl dann so etwas.....

GATTACA zeigt ein positives Bild der Zukunft.
OK, bis auf die Ausgrenzung des natürlich gezeugten in der Arbeitswelt.
Ansonsten sehr positiv. Wenn die Person es trotz natürlicher Zeugung schafft (das darf ja ruhig eine gesetzlich geschützte nicht anzugebende Information sein, so wie es in den USA oft wohl verboten ist Fotos Berwerbungen beizufügen) mitzuhalten, sollte sie die Gleichen Chancen haben wie jeder andere.
Wenn die es nicht schaffen (was meist wahrscheinlich wäre), und?
Es wäre moralisch nicht in Ordnung Menschen die Aufwertung ihrer bzw. der Gene der zu zeugenden Nachkommen zu verbieten, nur weil die die es nicht machen im Nachteil wären. Im Gegenteil, das wäre Faschistisch.

Hier würden Einige oder die Mehrheit (irrelevant) dem Rest etwas aus Eigennützigen Gründen verbieten.
Entweder sie zwingen dem Rest "nur" Missionarisch ihre Wertvorstellungen auf (wie aktuell schon bei der PID), oder sie denken hart kalkuliert noch daran dass sie bzw. ihre Kinder in der Arbeitswelt UND der Partnerwahl zu Bürgern zweiter Klasse werden.
Und? Das ist deren Entscheidung...

Dann könnte bzw. würde es irgendwann zwei Menschentypen geben.
Auf der einen Seite die paar evolutionär (ist ja auch eine Form von Evolution) zurück gebliebenen Verweiger-Homo-Sapiens, und auf der anderen Seite die neue Menschengattung.
Aber keine Sorge zu der Zeit muss eh keiner mehr arbeiten. Wenn die nichts finden, sind sie versorgt.

Geändert von Tobias Claren (09.09.2012 um 22:00 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 10.09.2012, 02:57
Mydgard Mydgard ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 835
Provider: Willy-tel
Bandbreite: VDSL 100/20
Standard AW: Omg

Naja, Hirnanschluss ist ja am ehesten mit Cyperpunk (z.B. Neuromancer oder auch Cyperpunk von William Gibson) zu vergleichen.
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OMG wie schlimm.. BobKingsley Newskommentare 0 04.05.2012 14:29
Omg CIA_MAN Newskommentare 1 01.03.2012 02:41
Omg BobKingsley Newskommentare 12 14.05.2011 09:13
Omg fukushima ii BobKingsley Newskommentare 9 27.04.2011 14:18
omg... JPsy Newskommentare 9 12.04.2010 23:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.