Anzeige:
vodafone.de


Zurück   onlinekosten.de Community > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Anzeige:
Kommentar zum Artikel: Telekom-Chef: Zweifel an schnellem Internet für alle
Telekom-Deutschlandchef Niek Jan van Damme zweifelt im Interview mit dem "Focus" am Erreichen der Breitbandziele der Bundesregierung bis 2014. Die Telekom will bis zum Jahresende weitere 200.000 Haushalte ans Glasfasernetz anbinden, fordert aber Verzicht auf eine Regulierung im Highspeed-Netz.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  (Permalink)  
Alt 14.08.2012, 18:53
dsl-fan dsl-fan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2001
Beiträge: 1.302
Provider: Telekom
Bandbreite: DSL6000 RAM Fullsync
Standard AW: aha..

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
... aber anscheinend ist dort allgemein wegen zusätzlicher Alternativen (Kabel usw.) der Bedarf nicht so vorhanden und die Stadtverwaltungen sehen nicht so sehr einen Handlungsbedarf. Möglicherweise ist das Verlegen von Kabeln innerhalb von bebautem Gebiet, wo dann Bürgersteige und Straßen aufgerissen werden müssten, auch wesentlich teurer als auf dem Land, wo man die Leerrohre bzw. Leitungen einfach über einen Feldweg oder auf dem Grünstreifen am Straßenrand mal "schnell" verbuddelt.
Ja, das sehe ich auch so. Und Beispiel Köln (Großstadt!): Die sind so gut wie pleite und können sich solche Subventionen gar nicht leisten.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #22  (Permalink)  
Alt 14.08.2012, 19:28
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.107
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: aha..

über Schattenhaushalte schon, siehe Netcologne@GEW Köln. Der GF-Ausbau durch NC ist wohl nicht in allen Fällen binnen weniger Jahre kostendeckend entsprechend dem Maßstab, den die Telekom zur Errechnung von Deckungslücken bei ihren subventionierten Ausbauten hernimmt.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten Nach oben
  #23  (Permalink)  
Alt 14.08.2012, 23:02
NewUser NewUser ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2005
Ort: Saarland und bald Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 226
Provider: 1&1 Internet AG
Bandbreite: RAM2000 2304/448
Standard AW: aha..

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Es gibt immer hier und da punktuell Orte/Straßenzüge/Stadtteile, die mit momentan neuester Technik ausgebaut werden.

Wenn die Städte den Ausbau subventionieren würden, wären dort sicher auch Outdoor-Ausbauten mit VDSL möglich, aber anscheinend ist dort allgemein wegen zusätzlicher Alternativen (Kabel usw.) der Bedarf nicht so vorhanden und die Stadtverwaltungen sehen nicht so sehr einen Handlungsbedarf.
Ja nee is klar. Wir haben bei uns in den Büros mehrere 16 Mbit/s DSL Anschlüsse mit Vollsync (mögliche Bandbreite laut Fritzbox >20 Mbit/s). Wenn gewollt bekämen wir VDSL50. Das ganze von der Telekom mitten im Nicht-Wohngebiet mit großen Firmen welche sowieso auf anderem Weg schon ne dicke Leitung haben. Warum stellt die Telekom da überhaupt die teure Technik auf? Brauchen tut sie da jedenfalls keiner.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #24  (Permalink)  
Alt 14.08.2012, 23:54
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.107
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: aha..

seit wann steht die Technik dort? Outdoor oder zufällig ein historischer Hauptverteiler-Standort?

Ansonsten schreibst du ja selbst von großen Firmen, die dort auf anderer Basis schon fette Leitungen haben - es liegt also massig Glas und genau das kann man dann auch kostengünstig anzapfen für DSLAMs damit kleinere Firmen versorgt werden können.

In Gewerbegebieten, wo kein Glas angezapft werden kann, wird der Ausbau i.ü. auch subventioniert.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten Nach oben
  #25  (Permalink)  
Alt 15.08.2012, 07:18
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 996
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: aha..

Zitat:
Zitat von Warlord711 Beitrag anzeigen
fruli hat schon Recht !

Es gibt 2 Chancen auf Telekom-Ausbau:


1. Die Stadt/Gemeinde/Kreis zahlt xx Millionen Euro, dann gibts für 50-100 Haushalte DSL light (geringste mögliche Aufwand seitens Telekom)

2. Bei dir gibts schon mind. 1 anderen Anbieter z.b. Kabel, dann baut die Telekom SOFORT aus, um dann nach Regulierung zu heulen weil man ja keine Kunden mehr erschliessen könne

Für mich gehört die Telekom noch mehr reguliert inkl. Mindestausbauvorschriften.
Die Telekom war, ist und bleibt die größte Bremse auf dem Breitbandmarkt.
Die Städte und Gemeinden werden dich darauf berufen pleite zu sein, kennt man doch.

Aus meiner Sicht hätte unser lieber Staat mal den Griechen und den rest Europas früher beibringen sollen das wir nicht die Sozialagentur der Welt sind und das Geld (ca. 80 Milliarden €) lieber der Telekom für den flächendeckenden VDSL Ausbau geben sollen...

Man sollte aber auch nicht nur der Telekom die Schuld geben, sondern auch jene die z.B. bei 1&1 sind, denn dadurch bekommt die Telekom ja fast garnichts - Geld was am Ende fehlt.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 14,50 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten Nach oben
  #26  (Permalink)  
Alt 20.08.2012, 18:21
Captain-Data Captain-Data ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 184
Standard AW: aha..

Man sollte nicht nur der Telekom die Schuld zuweisen.
Die Telekom kann alleine wohl kaum alles alleine ausbauen. Die anderen wie die United Media Gruppe sollten hier deutlich mithelfen. Gerade in ländlichen Gebieten wird von denen oder anderen (soweit ich weiß) nämlich gar nichts gemacht. Es werden die Telekom Leitungen verwendet, an Ausbau ist aber nicht zu denken.
Eigentlich sollten die Leute die im ländlichen Raum wohnen auch bei der Telekom einen Vertrag haben, damit dieses Geld dann der Telekom zugute kommt, die dann hoffentlich (Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;-) mehr in diesen Gebieten ausbaut.

Ich hatte jetzt Satelliten Internet und wollte dann zu 1&1, was (zum Glück) nicht so funktioniert hatte, wie erwartet. Ich werde die Telekom dahingehend unterstützen und werde meinen Anschluss nun bei der Telekom belassen !

EDIT: Die reden immer von Tiefbau, was ist denn aus der Idee, Glasfaserleitungen durch Wasserleitungen zu schieben geworden ?
__________________
SkyDSL = mangelhaft bis unbrauchbar !
NIE WIEDER DSL ÜBER SATELLIT !!!
JETZT wieder Telekom Kunde DSL RAM 2000 mit vollen 2300kbit/s !!!
Mit Zitat antworten Nach oben
  #27  (Permalink)  
Alt 21.08.2012, 02:34
leito leito ist offline
Gast
 
Registriert seit: 21.08.2012
Beiträge: 5
Standard AW: aha..

Die Antwort ist typisch Fruli und sehr hilfreich.
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aha r1d1 Newskommentare 3 06.02.2012 23:08
aha henrik.sorg Newskommentare 0 08.01.2011 22:21
Aha... JPsy Newskommentare 0 26.07.2010 17:50
aha... maze Newskommentare 0 07.06.2010 15:57
Aha OnlineMaster Newskommentare 25 21.03.2008 18:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.