Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 05.09.2010, 10:58
wolfe85 wolfe85 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 3
Standard FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

Hallo

ich hab mich jetzt hier im Forum angemeldet weil die TelekomTechniker das Problem irgendwie nicht in den Griff bekommen und ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt. Die Techniker waren schon öfters bei mir im Haus. Es war mal die TAE Dose, dann der Splitter, das YKabel von der FritzBox usw. aber das Problem weiterhin.

Im Anhang hab ich Screenshots von den DSL Informationen der FritzBox + Spektrum. (sehr große Löcher)

http://www.imagebanana.com/view/ppy6...0920102238.jpg
http://www.imagebanana.com/view/rw28...04.09.2010.jpg


Informationen:

FritzBox ist eine 7270 mit Firmware-Version 54.04.80

Wir haben ISDN mit DSL light (385er) von der Telekom. Die Leitung vom Hausanschluss zur TAE Dose ist nicht geschirmt und ist wie ich gesehen habe 2 mal gestückelt worden. Sie sind mit kleinen Klemmen zusammengemacht.
Die Leitung verliert eigentlich den Sync nicht aber der PING usw. schnellt total in die höher über 1000. Beim surfen macht es sich bemerkbar weil oft kommt seite kann nicht gefunden werden drückt man auf akualisieren baut sich die Seite auf.
Es sind auch schon mehrere Splitter und NTBAs getestet worden. Das Y-Kabel der FritzBox ist auch 100% okay wenn ich nämlich ein normales CAT5 Kabel nehme hab ich die gleichen Leitungswerte.

Was ich auch total komisch finde ist wenn ich erst die FritzBox Syncronisieren lasse und danach das NTBA am Splitter anstecke sehen meine Leitungswerte so aus. Dazu muss ich auch noch sagen das es auch manchmal dauert bis die grüne LED am NTBA erleuchtet (5-10sec) Meine Eltern haben auch ISDN mit DSL6000 von der Telekom und wenn man das NTBA ansteckt erläuchtet sofort die LED.

http://www.imagebanana.com/view/k85n...boxdslinfo.jpg


Da sind keine Fehler drauf weil ich diese nur kurz so am laufen gehabt hab weil ich mich ein bisschen informiert habe und ich das so verstanden habe

Der Signal/Rauschtoleranz ist ein hoher Wert gut bei der Leitungsdämpfung sind niedrege Werte gut.

Ich kann leider mit den Werten hier nicht viel Anfangen da ich leider kein Elektriker bin


Bringt es schon was eine neue durchgehende Leitung zu ziehen? Ich hab auch mal gelesen das das Modem der FritzBox bei schwachen Leitungen nicht so gut sein soll. Ich habe noch von der alten Zeit ein TELEDAT 300LAN Modem von der Telekom. Würd das was bringen? Man kann ja dann leider die Leitungswerte nicht mehr messen.


Ich hoffe dass das Problem gelöst wird. Auf einen Ausbau kann ich wahrscheinlich ewig warten, weil wir ja in einen kleinen Dorf wohnen.

Es würde aber eine alternative geben und zwar hat ein Regionaler Anbieter Funkantennen aufgestellt. WIMAX. Man hört aber von Freunden die dieses nutzen (sie telefonieren auch darüber) beim wählen sehr lange dauert und es abgehackt anhört. Es gibt auch ab und zu Verbindungsprobleme. Und irgendwie seh ich des dann eigentlich nicht ein. Teuerer ist es auch noch dazu.



Ergänzung: Noch vergessen zu sagen diese Fehler wo ihr oben seht sind innerhalb von 16 Tagen entstanden.

Geändert von wolfe85 (05.09.2010 um 11:05 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 05.09.2010, 11:14
Benutzerbild von ReneV
ReneV ReneV ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2008
Ort: Gummersbach
Beiträge: 832
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit/s FTTH
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

Da ist der Splitter im Amt kaputt.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 05.09.2010, 19:01
wolfe85 wolfe85 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 3
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

@ReneV

danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich mal Kontakt mit der Telekom aufnehmen.

Aus Intresse würd ich gerne mal wissen wie du drauf kommst das der Splitter im Amt defekt ist. Anzeichen usw.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 06.09.2010, 14:16
Benutzerbild von ReneV
ReneV ReneV ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2008
Ort: Gummersbach
Beiträge: 832
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit/s FTTH
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

JA, das ist ein Typisches anzeichnen für einen defekten Splitter.
Der Splitter kann die Signale nicht mehr sauber trennen.
Kannst ja mal die Foren- Suche bemühen, da wirst du bestimmt genug dazu finden.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 12.07.2012, 15:49
Muju Muju ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 25
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

Sorry, dass ich Thread nochmal hochhole. Ich hatte bis vor 1 Monat seit 9 Jahre kein Problem mit meinem DSL light 384, doch vor 1 Monat hat die Fritzbox 7170 dauernd den Sync verloren. Dann hab ich bei der Telekom angerufen, die haben gesagt meine Leitung sieht sehr schlecht aus. Dann kam ein Techniker und hat 34V Fremdspannung zwischen Verteilerkasten und Hausanschlussdose gemessen. Nach ein paar Messungen später, meinte man, es wären die Übergangsklemmen im Verteilerkasten. Man hat mich als Übergangslösung von einem Texas Instruments Port auf einen Infineon geschaltet. Letzte Woche wurden die Klemmen dann getauscht. Meine Leitungswerte waren vor 1 Monat noch ungefähr so:

[URL=http://www.imagebanana.com/view/ppy6d1hc/040920102238.jpg[/URL]

Jetzt sieht das ganze so aus:







Ab 20 Uhr Abends fällt der SNR Wert in Empfangsrichtung meistens so auf 10dB

Ist da alles in Ordnung an meiner Leitung? Die Dämpfung ist ja um 8dB gestiegen, der SNR Wert war früher immer um die 26dB und die Leitungskapazität fast 3000kbit/s weniger geworden? Oder ist alles in Ordnung, da ich noch auf dem Infineon Port geklemmt bin, soll ich bei der Telekom beauftragen, dass ich wieder auf den Texas Instruments geklemmt werden soll?

Achja ich bin Momentan auch noch statt auf Erde 1A und Erde 1B auf Erde 1B und 1D oder so ähnlich. (Wollte man nach dem Auswechseln der Klemmen des Verteilerkastens eigentlich wieder umklemmen) Kann es daran liegen?

Achja und die Errors steigen auch pro Tag um ca. 1000 oder ist das bei DSL light auch normal?

Geändert von Muju (12.07.2012 um 15:58 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 12.07.2012, 17:59
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.117
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

Zurückklemmen auf Uralt-TI wird eigentlich nicht mehr gemacht, sollen auf mittlere Sicht als erste ausrangiert werden und sind im Upstream Nieten, machen bei grenzwertigen Leitungen bzw. Leitungen mit Störungen auch mehr Probleme als Infineon, deshalb ja zur Leitungsstabilisierung die Umklemmung TI auf Inf. bei dir.

Wenn das nun so läuft und da du eh keine Chance auf RAM hast, alles lassen.

Evt. sind schon Outdoor-Anschlüsse über die Stadtwerke geschaltet, DPBO ist dann wohl nur etwa bis Träger 144 aktiv, die geringere Leitungskapazität kann daher kommen, ebenso die Router-Dämpfungs-Differenz.

1000 CRC oder FEC? Ersteres wäre ungewöhnlich für DSL Light mit 15db SNRM, aber es könnte auch sein, dass da evt. schon aktive Outdoor-Anschlüsse mit reinspielen.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 12.07.2012, 18:22
Muju Muju ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 25
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

Aso okay.

Woher weißt du, dass die Stadtwerke bei uns ausgebaut haben?
Offiziell sollen die ersten Leute erst ab nächster Woche über das Netz der Stadtwerke geschaltet werden, aber vielleicht machen sie ja im Moment schon erste Tests.
Okay, dann werde ich bis September die Zeit noch so überbrücken, bis mein Vertrag bei der Telekom ausgelaufen ist.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 12.07.2012, 18:23
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.117
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: FritzBox 7270, DSL Light, Probleme,

hast du selbst geschrieben, als die Probleme, auf die du dich hier beziehst, anfingen
KLICK
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DSL-Werte der FritzBox 7270 DSL-Andy ADSL und ADSL2+ 28 10.10.2008 22:54
Probleme mit Fritzbox 7270 und 1&1 Komplettanschluss hero25 1&1 Internet AG (United Internet AG) 13 06.09.2008 01:37
Fritzbox 7270 Probleme Zani 1&1 Internet AG (United Internet AG) 28 27.08.2008 14:25
Probleme mit Fritzbox 7270, ADSL2+ und einer stabilen Verbindung Saroman ADSL und ADSL2+ 7 18.04.2008 16:59
Verbindungsabbrüche mit Fritzbox (dsl-light) fruechtle ADSL und ADSL2+ 13 23.06.2006 00:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.