Anzeige:
vodafone.de

  #11  (Permalink)  
Alt 03.05.2012, 19:40
Steffen M. Steffen M. ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.03.2003
Alter: 34
Beiträge: 175
Steffen M. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Da ich seit Jahren keine FB mehr selber einsetze, muss ich leider passen. Aber es laufen ja einige AVM-Enthusiasten hier rum...
Gut, dann warte ich mal noch ein wenig ab, ob hierzu noch etwas kommt.

Ich habe übrigens den Support von AVM zu der Frage kontaktiert und bekam nun als Antwort, dass ein reiner Modembetrieb mit der 3370 bei VDSL nicht unterstützt werde. Eine Begründung nannten sie mir nicht. Ich hatte explizit geschrieben, dass ich auch mit einer Lösung einverstanden wäre, die nicht per Web-GUI konfiguriert werden kann. Auch darauf gingen sie leider nicht näher ein, aber ich vermute, dass es schlicht und einfach nicht (mehr) geht und fertig - warum auch immer.

Vom Allnet-Shop dagegen wurde mir berichtet, dass das Allnet ALL500VDSL2 sowohl an Telekom-VDSL-Anschlüssen funktionieren würde als dass auch ein reiner Modem-Betrieb möglich wäre. Auf Letzteres deuten auch die Screenshots hin, die man im Manual sieht. Dass Annex B unterstützt wird, überrascht mich. Auch auf Grund von Diskussionen, die ich hier vorfand, habe ich das nun gar nicht erwartet.

Hat zufällig jemand mit dem Allnet ALL500VDSL2 (oder auch mit anderen Allnet-Geräten) nähere Erfahrungen gesammelt? Ist Allnet in Sachen Firmwarepflege gut dabei? Machen sie einen robusten Eindruck? Wie sehen die Möglichkeiten zum Abruf von Leitungsinformationen (Spektrum, ggf. auch numerisch) aus?

Im Moment wären also noch zwei Geräte im Rennen: Das Zyxel 870H-53Av2 sowie das Allnet ALL500VDSL2.

Mit dem Zyxel hätte ich bestimmt keine Probleme. Da die Sache mit dem Wechsel zu VDSL nicht drängt (immerhin gäbe es in Ulm an meinem Wohnort VDSL schon ein paar Jahre), möchte ich eben mal schauen, welche Geräte noch bleiben, zwischen denen ich mich sinnvollerweise entscheiden kann.

Auch hätte ich prinzipiell mit einer Fritz!Box als Modem/Router kein grundsätzliches Problem, bloß sehe ich es irgendwo nicht ein, eine mühevoll z.T. auch im Ausland zusammengekaufte Lösung und stabil funktionierende Lösung (u.a. mit mehreren Linksys WRT600N und anderen Geräten) wieder zu verändern, nur um VDSL nutzen zu können. Ich wollte hier einfach nur nach dem Keep-It-Simple-Verfahren das Modem gegen ein VDSL-taugliches tauschen (und maximal auf dem Router noch ein VLAN konfigurieren).

Zunächst einmal vielen Dank an alle, die mir bisher geantwortet haben!

Viele Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten Nach oben
  #12  (Permalink)  
Alt 04.05.2012, 16:01
ConiKost ConiKost ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Beiträge: 396
Provider: C&S Comfort 5 IP
Bandbreite: 51392/10048
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

Ich hatte das ältere ALLNET im Betrieb..
Allnet ALL126AS2. Bis auf eine neuere Firmware, die nur irgendein Bug gefixt hat, hab es nichts neues.. Über die GUI kann man die Infos sehen und Spektrum anzeigen.

Dämpfungen sind aber etwas höher als bei dem Speedport 221.
__________________

Mit Zitat antworten Nach oben
  #13  (Permalink)  
Alt 24.05.2012, 20:39
Steffen M. Steffen M. ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.03.2003
Alter: 34
Beiträge: 175
Steffen M. eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Empfehlungen und Tipps.

Ich habe mich jetzt doch für das Allnet ALL500VDSL2 entschieden - trotz der Kritikpunkte, die z.B. in diesem Thread (Posting v. 17.05.2012, 16:18) genannt wurden. Da ich das Gerät nur als Modem nutze, sind die meisten Punkte davon für mich eher weniger ein Problem.

Im Endeffekt hatte ich die Wahl zwischen einem Zyxel 870H-53Av2 und dem Allnet ALL500VDSL2, da nur bei diesen beiden Geräten vom Hersteller der reine Modem-Betrieb garantiert wird und sie wirklich bei Händlern verfügbar sind. Die Fritz!-Geräte schieden mangels Modem-Betrieb aus, ebenso der Netgear DGND3800B. Ansonsten wäre wohl nur das Speedport 221 geblieben. Die VDSL2-Geräte aus der Serie von Thomson Speedtouch sind z.B. nicht ohne Weiteres verfügbar.

Für den Allnet (und gegen den Zyxel) sprach letztendlich, dass der Allnet auch ADSL2+ spricht, d.h. ich konnte bzw. kann das Gerät nun erstmal auf Herz und Nieren testen, bevor ich den Anschluss umstellen lasse.

Nach drei Tagen Testen würde ich sagen: Der Allnet funktioniert einwandfrei am ADSL2+-Anschluss. Der Zugang per Kommandozeile ist praktisch identisch zum Siemens SL2-141-I. Wesentliche xDSL-typische Einstellungen liest und setzt man eben Broadcom-typisch mit den Kommandos "xdslctl". Damit lassen sich dann die ganzen Leitungsinformationen auslesen (und zumindest für ADSL2+ auch mit "DMT" grafisch aufbereiten). Die Dämpfung wird um ca. 1 bis 2dB höher gemeldet als mit dem Siemens, die Leitung synchronisiert geringfügig schlechter als mit dem Siemens.

Durch Anpassen des SNR-Margin kann ich aber 16000 nahezu fast ausschöpfen (wie auch beim Siemens, auch wenn ich den Margin da nicht ganz so weit senken muss). Die SYNC wird stabil gehalten. Das Allnet wird -gefühlt- weniger warm als das Siemens. WLAN habe ich abgeschaltet. Die etwas höhere Dämpfung kann ich bei einem Gerät, das universell u.a. für ADSL, ADSL2+ und VDSL2 geeignet ist, wirklich verschmerzen.

Nachdem das Modem zu funktionieren scheint, habe ich nun heute den Wechsel von "Call & Surf Comfort Plus (mit Universal/ISDN)" zu "Call & Surf Comfort Plus VDSL (mit Universal/ISDN)" und der kostenlosen Option "VDSL50" beantragt.

Am 12.06. wird VDSL50 geschaltet. Ich bin gespannt, ob alles reibungslos klappt. Was ich an der Hotline zu fragen vergaß: Bekommt man für VDSL eigentlich einen neuen Splitter oder verhalten sich die alten Splitter (unserer stammt noch aus dem Jahr 2001) gegenüber den hohen VDSL-Frequenzen unproblematisch?

Wenn ich Erfahrungen mit dem Allnet unter VDSL habe, melde ich mich wieder.

Viele Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten Nach oben
  #14  (Permalink)  
Alt 24.05.2012, 20:45
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 9.753
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

@Steffen M.

Danke für deinen ausführlichen Bericht.

Da ich weit und breit kein "vernünftiges" ADSL bekomme, war das bei meinem ZyXEL Kauf kein Kriterium.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #15  (Permalink)  
Alt 24.05.2012, 21:30
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 793
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

Zitat:
Zitat von Steffen M. Beitrag anzeigen
Bekommt man für VDSL eigentlich einen neuen Splitter oder verhalten sich die alten Splitter (unserer stammt noch aus dem Jahr 2001) gegenüber den hohen VDSL-Frequenzen unproblematisch?
Grundsätzlich gehen auch die Alten, aber schaden kann ein neuer nun auch nicht. Verschickt wird aber meist nur was wenn auch ein neuer Router bestellt wurde. Also entweder nochmal nachhaken oder im Telekom Shop einen mitnehmen (kostenlos).
Mit Zitat antworten Nach oben
  #16  (Permalink)  
Alt 14.12.2013, 15:00
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.232
Provider: T-Home / tal.de
Bandbreite: 16.000 (Sync 11913)
Standard AW: Empfehlung VDSL-Modem

Zitat:
Zitat von Steffen M. Beitrag anzeigen
Ich habe mich jetzt doch für das Allnet ALL500VDSL2 entschieden ...

Nach drei Tagen Testen würde ich sagen: Der Allnet funktioniert einwandfrei am ADSL2+-Anschluss.

...

Am 12.06. wird VDSL50 geschaltet. Ich bin gespannt, ob alles reibungslos klappt.

....

Wenn ich Erfahrungen mit dem Allnet unter VDSL habe, melde ich mich wieder.
Hallo Steffen,
mich würde mal interessieren wie die Umstellung gelaufen ist. Musstest du das DSL-Modem erst noch umkonfigurieren?

Nachtrag: Ich habe das andere Thema gefunden: http://www.onlinekosten.de/forum/sho...ht=ALL500vdsl2
__________________
Thomson TG787i (SpeedTouch 546iv6, 780iWL, 608i, 716iv5
* 14.7.06: VSt. ist ADSL2+ - Ready
* 4.8.06: umgestellt. Danke T-COM ! DS-Dämpf. lt. Router: 23,5 dB
* 3.3.07.: ST608i, FW 6.2.16.3, 14.837 / 1.145 SNRM: 6,5

Geändert von Kalle (14.12.2013 um 15:06 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
S: Empfehlung möglichst kleines DSL-Modem rannseier Anbieter für Modem- und ISDN Zugang 10 08.01.2008 16:48
Empfehlung für UMTS Modem DieterK UMTS/GPRS, WiMax und LTE 8 17.11.2007 23:14
Modem/Router Empfehlung 3 PCs lalanunu ADSL und ADSL2+ 14 27.07.2005 13:38
Suche Empfehlung W-LAN Router mit Modem Buckyball Hardware 4 09.06.2005 09:54
DSL-Modem vs. Fritz! CARD DSL (Modem Empfehlung gesucht) digitalCodes ADSL und ADSL2+ 8 12.09.2004 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.