Anzeige:
  #1  (Permalink)  
Alt 23.09.2009, 19:17
d2dMiles d2dMiles ist offline
Gast
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 3
Standard technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Hallo zusammen,

meine bisherigen Recherchen per google haben mir nicht wirklich weitergeholfen, die meisten Informationsquellen sind naturgemäß veraltet.

Also, ich suche einen stabilen Modem-CbC-Zugang (für meine Mutter). Der Preis soll zuverlässig sein, möglichst keine Einwahlgebühren und der Tarif sollte unabhängig von Tageszeiten gelten.

Der Tarif muss *nicht* superbillig sein (in Kombination mit dem oben Genannten wohl auch nicht möglich).

Ich kann leider gar nicht einschätzen, welche Anbieter seriös sind und welche technisch halbwegs stabile Lösungen anbieten. Bisher hatte ich bei meiner Mutter Arcor eingerichtet, aber das geht technisch gar nicht mehr.

Wäre für jeden guten Tipp dankbar
Mit Zitat antworten Nach oben
  #2  (Permalink)  
Alt 23.09.2009, 21:46
daxb daxb ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2006
Beiträge: 345
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Wieso geht es technisch nicht mehr?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #3  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 01:22
Everett McGill Everett McGill ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 115
Lächeln Arcor nehmen und den Rest vergessen

Hi,

Die DTAG bietet auch Paketzugänge, die sind aber etwas teurer.

Aber wie schon daxb fragte, wieso geht Arcor nicht? Beschreiben Sie das doch bitte einmal genauer.

Allen anderen traue ich nicht. Die sind Geschichte, diese Suppe haben sie sich selbst eingebrockt. Lassen Sie bloss die Finger weg davon.


mfg

Ulysses Everett McGill
__________________
I am a man of constant sorrow - I've seen trouble all my day.
I bid farewell to old Kentucky - The place where I was born and raised.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #4  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 01:36
d2dMiles d2dMiles ist offline
Gast
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 3
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Seit einigen Tagen ist die Arcor-Verbindung, die zuvor problemlos funktioniert hat (im Rahmen der technischen Möglichkeiten) tageszeitenunabhängig fürchterlich langsam und von Unterbrechungen geprägt. Der Mail-Abruf funktioniert praktisch nicht mehr, weil nach einer bestimmten Zeit die Mailserver schlicht dicht machen.

Gibt es wirklich außer Arcor keine seriösen Anbieter mehr?
Mit Zitat antworten Nach oben
  #5  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 13:33
KlausKlausi KlausKlausi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: nördl. Niedersachsen
Beiträge: 3.255
Bandbreite: Kabel 100M
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Zitat:
Zitat von d2dMiles Beitrag anzeigen
Gibt es wirklich außer Arcor keine seriösen Anbieter mehr?
Die grösseren Marken sind meistens alle so seriös, dass es dort nicht irgendwelche häufig wechselnde kleine Zeitfenster oder plötzliche Tariferhöhungen um den Faktor 10 gibt. Dafür sind sie dann halt etwas teurer als andere eher unsichere Anbieter.

Als Namen kommen mir gleich in den Sinn zB Arcor, T-Online, 1&1, Freenet, ...

Ich glaube T-Online hat nur was mit Anmeldung und Grundgebühr, also eher uninteressant.
Die anderen sollten wohl auch IbC ohne Anmeldung im Angebot haben.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #6  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 09:48
rmol rmol ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 816
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Habe sie schon monatelang nicht mehr genutzt, aber altnetsurf G und H liefen immer stabil und zuverlässig, allerdings gibt es ein günstiges (0,59 ct/min) und ein moderat teureres (0,89 ct/min) Zeitfenster (an jedem Tag, also keine Unterscheidung Wochentag/Wochenende/Feiertag).
Meines Wissens wurden die Tarife G und H auch noch nie verändert - insofern vergleichbar mit Arcor Tag- und Nachttarif. Eine Preisgarantie gibt es aber leider nicht.
Achtung: die anderen Altnetsurf-Tarife ändern sich durchaus!
Vorbildlich ist auch die Zwangsanzeige der Tarifseite zu Beginn der Verbindung.
Die Mutter müsste also entweder die (relativ moderaten) Tarifsprünge um 8 und 18 Uhr beachten oder man stellt ihr den Tarif ein, der für die überwiegende Nutzung günstig ist, z.B. "H" in den Abendstunden.

Ansonsten kann man im Schmalband-Tarifrechner von teltarif gezielt nach Tarifen mit Preisgarantie suchen.

Geändert von rmol (24.09.2009 um 09:54 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #7  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 10:36
Benutzerbild von Kirby Link
Kirby Link Kirby Link ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Wolnzach
Alter: 30
Beiträge: 2.075
Provider: Congster
Bandbreite: 16.000 down/1.024 up
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

mhm... wenn man evtl bereit ist, etwas mehr auszugeben (als Investition Anfangs)
Könnte man sich doch überlegen, eine Web&Walk box oder ähnliches zu kaufen.
Darin dann ein Simkarte stecken und mobil surfen.

Wenns nicht auf die Geschwindigkeit ankommt, dann zum Beispiel Simyo oder Blau.de nehmen.

Kostet monatlich 10 Euro für 1 GB frei übers Mobile Internet von E-Plus. Geschwindigkeit vairiert aber von ort zu ort von GPRS bis UMTS (56k - 386k)
Man würde also kaum einen Unterschied zu Analog feststellen.
Das Netz kann aber auch mal überlastet sein und dann geht leider für einen Zeitraum nix oder nur noch langsamer (EIgene Erfahrungen)

Wenns schneller sein soll, dann mit verschiedenen Prepaidkarten von D1, D2, O2 austesten, welcher Provider mehr Speed bringt (kostet aber monatlich oft mehr)

Also nur so ein Gedanke nebenbei.
Der Vorteil ist eben, dass du dir über den Preis eigentlich keine Gedanken mehr machen musst, da nicht im Minutentakt abgerechnet wird.

Ich persönlich gehe dazu über in meinem Bekanntenkreis die Leute über solche möglichkeiten zu Informieren, aber ob es für dich eine Alternative ist, weiß ich nicht.
__________________
Gestern standen wir am Abgrund der Welt... Heute sind wir schon ein Schritt weiter.

PS: Signaturen sind doof
Mit Zitat antworten Nach oben
  #8  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 12:49
Benutzerbild von 42@planet
42@planet 42@planet ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: Rhein-Main + Magrathea
Beiträge: 232
Provider: arcor IbC-Flat bis 8-2010
Cool liegt das Problem wirklich bei arcor?

1.) Zum Testen und Ausgrenzen würde ich erstmal eine neue preisgünstige DFÜ-Verbindung einrichten - von mir aus auch (steinigt mich deswegen bitte nicht virtuell) temporär über SmartSurfer.

2.) Problem bleibt? ja/nein

3.a) "ja" - dann die Performance des Rechners checken und mit Virenscanner überprüfen. Ist das Problem etwa seit dem letzten WIN-Patch-Day (08.09. '09) aufgetreten, updatest Du regelmäßig? Sehr oft sind es auch Hardware-Probleme (Korrosion); alle Anschlüsse/Schnittstellen inkl. TAE-Dose checken und Stecker mehrfach rein-raus-ziehen. Alles mal ausprobieren ...

3.b) "nein" - dann kannste a***r vergessen

Wir (Familie "am A**** der Welt inkl. Funkloch") haben/können nur ISDN und nutzen das von Dir oben angesprochene a***r-IbC seit Monaten bis heute ohne Probleme ... hauptsächlich mit Thunderbird und Firefox, aber nie mit WinzigWeich-Produkten.

Viel Erfolg beim Checken!
__________________
heute = morgen gestern ... don't panic!

Geändert von 42@planet (24.09.2009 um 12:56 Uhr)
Mit Zitat antworten Nach oben
  #9  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 19:37
Hauptmann Fuchs Hauptmann Fuchs ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 396
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Also, ein Tarif mit Anmeldung (aber ohne Grundgebühr) ist doch gar nicht mal so schlecht: Man hat einen konkreten Vertrag, kriegt eine gesonderte Rechnung und der Anbieter ist verpflichtet, einem eventuelle Tariferhöhungen vorher mitzuteilen. In diesem Zusammenhang finde ich den Tarif "Clubminute" von Easybell (0,61 Cent/Minute, keine Einwahl-, keine Grundgebühr [http://easybell.de/html/Club.99.0.html]) einigermaßen attraktiv (nein, ich arbeite nicht bei Easybell!).

Allerdings würde ich zunächst mal den Hinweisen von 42 nachgehen; dass Arcor auf einmal nicht mehr funktioniert, ist merkwürdig.
Mit Zitat antworten Nach oben
  #10  (Permalink)  
Alt 24.09.2009, 21:55
d2dMiles d2dMiles ist offline
Gast
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 3
Standard AW: technisch stabiler und preislich fairer CbC-Zugang gesucht

Erstmal danke für die Antworten. Ich finds ziemlich erschreckend, dass sich auf dem Markt fast nur noch Firmen tummeln, denen man nicht wirklich vertrauen kann.

Das konkrete Problem scheint sich erledigt zu haben. Ich bin auf einen anderen Arcor-Tarif gegangen mit anderer Einwahlnummer, und alles funktioniert wieder wie gehabt. Meine Mutter ist zufrieden und das Thema ad acta .
Mit Zitat antworten Nach oben
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freenet Komplett - Packetloss und Abbrüche trotz stabiler ADSL Leitung thosch freenet 2 28.11.2007 16:45
1und1 doch fairer, als gedacht :-) MGeee 1&1 Internet AG (United Internet AG) 27 09.08.2007 13:41
Fairer Ebayer Ehemalige Benutzer eBay 42 23.04.2006 11:41
Der günstigste CbC Tarif gesucht SL55 Sonstige Anbieter 2 05.09.2003 14:51
Wie bauen Arcor und Co technisch aus? dbphoenix Arcor [Archiv] 8 03.04.2003 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.