Anzeige:

DSL Router und WLAN DSL Router: DSL Modem oft inklusive

Zur Realisierung eines Netzwerkes kann auf einen DSL Router zurückgegriffen werden. Diese Schaltzentrale in Form einer kleinen Box mit einer oder mehreren Funkantennen verbindet mehrere Computer, Drucker oder Telefone miteinander in einem Netzwerk. Ein DSL Router Modem ist in einem Router meistens bereits integriert. Häufig besitzen Router auch eine eingebaute Hardware Firewall, die die Netzwerknutzer vor Angriffen von außen schützt.

Anzeige

Eigenes Netzwerk per DSL Router

Ein DSL Router kann per LAN-Kabel mit den verschiedenen Endgeräten verbunden werden. Alternativ gibt es auch WLAN DSL Router, die per Funk Kontakt zu einem Gerät mit WLAN Modul aufnehmen. Der Router wird direkt an den DSL Splitter angeschlossen und erhält somit direkten Zugang zum Internet. Auf der Rückseite besitzen Router meist eine oder mehrere LAN-Schnittstellen zum Anschließen diverser Hardware wie etwa ein Netzwerkdrucker oder ein Faxgerät. Zur Nutzung der DSL Telefonie müssen analoge oder ISDN Telefone ebenfalls direkt an den DSL Router angeschlossen werden.

Kabelgebundene DSL Router werden vom jeweiligen DSL Provider meist bereits kostenlos angeboten. Je nach Paketwahl gibt´s sogar einen kabellosen WLAN DSL Router.

Auswahl einiger Provider mit kostenlosen Routern als Beigabe:

Anbieter (WLAN-) DSL Router
1und1 ab Paket Surf Flat 6000
o2 ab Paket DSL S
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs