Anzeige:

DSL 50000: Per VDSL durchs Internet rasen

Mehr geht derzeit nicht mit DSL: mit DSL 50000 stellen T-Home, 1und1, o2 sowie Vodafone den derzeit schnellsten DSL Internetzugang zur Verfügung. Genutzt wird für DSL 50000 das neue VDSL Glasfasernetz. Damit sind alle Anwendungen im Internet ohne Einschränkungen nutzbar.

Anzeige

VDSL 50: 1&1, o2, Telekom, Vodafone

Je stärker VDSL Verbreitung findet, umso mehr profitieren etwa auch Anbieter von Video-on-Demand oder Internet TV. Filme in voller Länge kommen in kürzester Zeit ruckelfrei als Stream auf den PC oder lassen sich komplett auf der Festplatte speichern. Musikliebhaber können mit DSL 50000 in Windeseile die Inhalte einer kompletten CD oder DVD downloaden. Online-Spieler werden VDSL ebenfalls zu schätzen wissen.

Die Telekom bietet DSL 50000 als Zusatzoption in seinen Telekom Entertain-Paketen und Call&Surf-Tarifen an. Auch 1und1, Vodafone und o2 haben eigene VDSL Tarife im Angebot. Die notwendige Hardware, wie etwa einen VDSL fähigen WLAN Router, erhalten die Kunden von ihrem jeweiligen Internetanbieter.

Die Kabelnetzbetreiber können bei DSL 50000 immer noch locker mithalten. Sie haben bereits schnellere Geschwindigkeiten im Programm - etwa 100 oder 128 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Standardmäßig werden derzeit aber häufig auch noch Geschwindigkeiten mit 32 Mbit/s bei Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW angeboten:

Übersicht von DSL und Kabelnetz Providern mit Bandbreiten ab 50 Mbit/s:

Telekom
Kabel Deutschland
Unitymedia
Kabel BW
Tarif Call & Surf Comfort VDSL50 Internet & Telefon 100 2play Smart CleverFlat Classic
Downstream
in Kbit/s
50000 100000 50000 50000
Grundgebühr ab 39,95 € ab 19,90 € ab 25 € ab 24,90 €
Navigation
Zurück zur Übersicht: DSL
DSL 25000
1und1 VDSL Verfügbarkeit prüfen
o2 VDSL Verfügbarkeit prüfen
T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen
Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen
 
Weiterführende Themen
T-Home DSL
Kabel BW
Kabel Deutschland
Unitymedia
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an breitband@onlinekosten.de.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs