Anzeige:

paysafecard: anonym und sicher im Internet bezahlen

Anzeige

Wussten Sie, dass Sie auch im Internet mit Prepaid-Karten bezahlen können? Karten, deren Guthaben im Vorfeld bezahlt wird, kennen wir bereits seit 1983: die Telefonkarte. Ein weiteres Einsatzgebiet für solche Karten sind Mobiltelefone mit Prepaid-System: Der Handynutzer kauft eine Plastikkarte mit einem bestimmten Guthabenwert, kratzt das Code-Feld frei, gibt diesen Code in sein Handy ein und lädt somit das Gesprächsguthaben auf. So funktionierte früher auch die paysafecard, mittlerweile hat das Unternehmen die Plastikkarten jedoch komplett durch die ausgedruckten Voucher mit Code ersetzt. Das Prinzip bleibt jedoch gleich.

Keine Anmeldung, nur Karte kaufen

Die paysafecard ist aktuell (Stand: April 2010) in 24 europäischen Ländern vertreten, darunter – neben Deutschland und Österreich – auch zum Beispiel in Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden. Der Kunde muss sich nirgendwo anmelden, um die Zahlungsmethode nutzen zu können. Er benötigt kein Bankkonto, keine Kreditkarte und muss keine persönlichen Daten im Internet angeben. Stattdessen läuft die Zahlung über ausgedruckte Voucher, eine Art Kassenbon. Sie sind mit einer 16-stelligen PIN versehen, die zum Bezahlen genutzt wird, und enthalten außerdem den dazugehörigen Betrag. Die Voucher gibt es laut Betreiber bei mehr als 280.000 Stellen weltweit zu kaufen, vor allem an Kiosken, Tankstellen oder bei Händlern von Telekommunikationsgeräten, wie The Phone House. Über die Verkaufsstellen-Suche auf der Website können Kunden einen Händler in ihrer Nähe finden.

Paysafecard voucher
Statt mit der früheren Plastikkarte bezahlen die Kunden nun per Voucher. Auch die rote paysafecard für die Jugend gibt es - zumindest in Deutschland - nicht mehr. Bild: paysafeard

Die paysafecard kann jedoch auch bequem online gekauft werden, der Kunde hat hierbei die Wahl zwischen zwei Shops: Wertkartenverkauf oder SysPort. Abhängig vom gewählten Onlineshop kann der Voucher per PayPal, Überweisung, Moneybookers, Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden. Das Guthaben ist in jedem Fall sofort nach dem Kauf verfügbar.

Navigation
Übersicht Online-Zahlungssysteme
Geschichte der Online-Zahlungssysteme
Glossar Online-Zahlungssysteme
Der Markt der Online-Zahlungssystsme
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 29.08.2014
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Donnerstag, 28.08.2014
Brandgefahr: HP ruft Notebook-Netzkabel zurück
 LG G Watch R: Die Smartwatch mit rundem 1,3-Zoll-Touchscreen
Mittwoch, 27.08.2014
Samsung: Multi-Charger lädt drei Geräte auf einen Streich
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
Aldi Nord: Medion Lifetab ab 28. August zu 199 Euro
Knowledge Vault: Ein neuer Algorithmus für Google Now
ICREACH: NSA hat Google-Suche nachgebaut
Microsoft bring sein Tablet Surface Pro 3 nach Deutschland
Die Arbeit wird jetzt im Wiki organisiert
Montag, 25.08.2014
Playstation-Netzwerk gehackt - Stunden offline
 LG G Watch R: Rund sieht die Smartwatch wie eine Uhr aus
Weitere Computer-News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs