Anzeige:

Windows 7 - die Features im Überblick

Die Erwartungshaltung an Windows 7 sind extrem hoch. Zwar hat Microsoft viele Änderungen und Optimierungen vorgenommen, die meisten davon bleiben für den Nutzer jedoch unsichtbar. Auch die für den Anwender praktischen und neuen Features müssen aber erst einmal gefunden werden. Unsere Redaktion zeigt die wichtigsten Neuerungen für Umsteiger auf Windows 7 anhand des Release Candidate. Abgedeckt werden die Bereiche: Bedienung, Aussehen, Dateiverwaltung, Taskleiste und Tools, Sicherheit und weggefallene Elemente.

Bedienung

Anzeige
Aero Snap

Die heutzutage weit verbreiteten Widescreen-Monitore erlauben eine problemlose Darstellung von zwei Browserfenstern nebeneinander. Microsoft hat erkannt, dass das Anordnen von Fenstern bei den Vorgänger-Systemen eine ziemlich mühsame Angelegenheit war und deshalb komplett neue Bedienmöglichkeiten eingefügt. Statt jedes Fenster erst auf die passende Größe zu ziehen und anschließend auf dem Desktop zu platzieren, reicht nun ein simples Ziehen des Fensters über den linken oder rechten Bildschirmrand hinaus. Aero Snap platziert es dann so, dass es die entsprechende Bildschirmhälfte ausfüllt. Wird das Fenster über den oberen Rand geschoben, wird es maximiert.

windows7-aero-snap
Das linke Fenster wurde bereits von Windows auf die richtige Größe gebracht. Der bläuliche Bereich rechts zeigt, wie das zweite Fenster angepasst wird. Bild: onlinekosten.de
Aero Peek

Aero Peek hilft, wenn sich zu viele Fenster auf dem Desktop tummeln: Auf Knopfdruck werden alle offenen Anwendungen transparent angezeigt, was beim Auffinden eines bestimmten Fensters hilft.

Aero Shake

Wer bei Vista oder XP alle nicht aktiven Fenster auf einmal schließen wollte, musste sich munter durch alle Anwendungen klicken. Nun reicht ein "Schütteln" des aktiven Fensters mit Hilfe der Maus und alle anderen werden minimiert. Ein erneutes Schütteln stellt den Ausgangszustand wieder her.

Desktop anzeigen

Die Desktop anzeigen Schaltfläche muss nicht erst extra aktiviert werden und ist nun fest in der rechten unteren Ecke des Desktop verankert.
Navigation
zurück zum Windows 7 Special
 
Weiterführende Themen
Computer Startseite
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
 TP-Link RE450: Mobiler WLAN-Repeater funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s
Montag, 23.02.2015
Aldi Süd bringt Intel-Core-Notebook für 399 Euro
AVM: Neue Firmware Fritz!OS 6.21 für drei Fritz!Box LTE-Router
De-Mail fehlt die kritische Masse
Samstag, 21.02.2015
Lenovo veröffentlicht Programm für Entfernen von Superfish-Software
Freitag, 20.02.2015
Datenschützer: Cookie-Richtlinie nicht korrekt umgesetzt
Otto will digital wachsen
Weitere Computer-News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
DSL Anschluss
Ist die Verfügbarkeit von DSL gegeben, beginnt die Suche nach dem richtigen Anbieter.
Der DSL Flatrate Vergleich zeigt die besten Tarife in der Übersicht.
Aber Vorsicht: Nicht jeder DSL Anschluss bringt Highspeed Internet. Der DSL Speed Check beweist es schnell, wenn das Internet Kabel lahmt.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs