Anzeige:

Online TV - Kostenloses Web TV

Anzeige

Keine klassischen On-Demand-Inhalte, sondern Live-Fernsehen gefällig - ohne Fernseher? Dank hoher Bandbreiten und ausgeklügelter Streaming-Technik lässt sich schon längst auch online fernsehen - und zwar kostenlos. Neben den Videoportalen der großen TV Sender gibt es eine Reihe interessanter Web TV Anbieter, die dem Zuschauer nicht nur am PC die Hoheit über die Fernbedienung geben, sondern teilweise auch Apps für mobile Geräte oder eine Möglichkeit zum bequemen Download oder Verwalten von Video-Inhalten bieten. Im Folgenden stellen wir interessante Web TV Plattformen vor.

Online TV im Überblick
Zattoo
Zattoo

Zattoo - Erstes Web TV in Echtzeit. Zattoo ist ein kompakter Streaming-Anbieter mit der größten Auswahl an deutschen Sendern. Neben den Öffentlich-Rechtlichen sind bei Zattoo auch zum Beispiel das DSF, Das Vierte und DMAX zu finden. Fernsehen können die Nutzer am PC, auf dem Tablet oder Smartphone.


miro_logo.jpg

Miro

Miro - Online TV, Player und Download-Client. Miro ist ein Open-Source-Tool für RSS-Video-Feeds, das auch YouTube-Videos herunterladen kann. Zudem sind der Amazon MP3-Shop und Google Play integriert.


Livestation Logo

Livestation

Livestation ist ein IPTV-Projekt unter der Obhut von Microsoft Research und Skinkers. Livestation ist 2008 offiziell gestartet und bietet TV-Nachrichtensender aus aller Welt. Diese sind via Browser, Desktop-Client oder per App auf mobilen Geräten verfügbar.

Navigation
Computer
Internetradio
 
Weiterführende Themen
Ratgeber
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 25.07.2014
So verhindern Sie das Tracking per Fingerprinting
Google verweigert Linklöschung bei einem Drittel der Anträge
Sky-Übernahme: BSkyB zahlt 6,75 Euro pro Aktie
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting (Update: Stellungnahmen)
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Mittwoch, 23.07.2014
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Dienstag, 22.07.2014
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Montag, 21.07.2014
Google Maps zeigt ganz London in 3D
Sonntag, 20.07.2014
Playstation 4 und Xbox One kurbeln AMD-Umsatz an
 Windows-XP-Umstieg steigert PC-Verkauf - Intel profitiert
Freitag, 18.07.2014
Chrome 36: Googles Browserupdate schließt 26 Sicherheitslücken
Donnerstag, 17.07.2014
Telekom installiert Dropbox vor - nur nicht in Deutschland
Weitere Computer-News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs