Anzeige:

Windows 7 RC testen: sicher und kostenlos

Anzeige
Mit dem kürzlich veröffentlichten Release Candidate (RC) von Windows 7 hat nun jeder die Chance, sich das neueste Betriebssystem von Microsoft vorab anzuschauen. Welche Neuerungen Windows 7 verglichen mit Vista bietet, hat onlinekosten.de in einem Kurztest zusammengestellt. Der Software-Hersteller empfiehlt trotz der fortgeschrittenen Entwicklung von Windows 7, den RC nur auf einem Testsystem zu installieren. Wer gerade keinen Zweitrechner zur Verfügung hat, kann sich aber auch anders behelfen. Mit Hilfe einer virtuellen Maschine (VM) kann jeder Windows 7 unter XP oder Vista gefahrlos betreiben und sich mit dem neuen Betriebssystem vertraut machen, einziger Wermutstropfen: Aufgrund der fehlenden 3D-Beschleunigung kann die Aero-Oberfläche nicht aktiviert werden.

Alles, was für den Test nötig ist, findet sich kostenlos im Netz. Voraussetzung ist ein halbwegs aktueller Rechner mit mindestens einem Gigabyte Arbeitsspeicher und einem Dual-Core-Prozessor.

So funktioniert´s

Mit folgender Anleitung ist Windows 7 in weniger als 30 Minuten einsatzbereit. Der Download zu Windows 7 RC findet sich auf der Microsoft-Website. Achtung: Microsoft bietet den Release Candidate nur noch bis zum 20. August zum Download an. Ab diesem Datum sollen nur noch Product Keys für bereits heruntergeladene Varianten bereit stehen. Das Ablaufdatum für den RC ist der 1. März 2010. Dann beginnt das automatische Herunterfahren im 2-Stunden-Takt. Endgültig Schluss ist am 1. Juni im kommenden Jahr.

Zum Erstellen einer virtuellen Maschine wird die Software VirtualBox vom Entwickler Sun benötigt, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Nach der Installation...


...öffnet ein Klick im Hauptmenü auf NEU den entsprechenden Dialog, in dem zuerst der Name und das Betriebssystem festgelegt werden, in diesem Fall Windows 7 in der 32-Bit-Version.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 04.03.2015
Wieder mehr "Zombie-Rechner" in Deutschland
Dienstag, 03.03.2015
 Huawei MediaPad T1: Neue Tablets in zwei Größen
 HP zeigt Spectre x360: Dünnes Convertible-Notebook in der Premium-Klasse
Montag, 02.03.2015
 Haier: Chinesischer Hersteller stellt drei neue Windows- und Android-Tablets vor
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
 TP-Link RE450: Mobiler WLAN-Repeater funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s
Montag, 23.02.2015
Aldi Süd bringt Intel-Core-Notebook für 399 Euro
AVM: Neue Firmware Fritz!OS 6.21 für drei Fritz!Box LTE-Router
Weitere Computer-News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs