Ratgeber

Toshiba gibt Tipps für ergonomisches Arbeiten

Der Notebook-Hersteller bietet unter www.fit-am-notebook.de Informationen und praktische Hilfestellungen für einen bewegten Büroalltag.

Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com
Selbst in der kalten Jahreszeit bleiben sie Volkskrankheit Nummer eins: die Rückenschmerzen. Rund 80 Prozent der Deutschen leiden mindestens einmal im Jahr an Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen. Es trifft dabei vor allem diejenigen, die Tag für Tag einer sitzenden Tätigkeit nachgehen und sich auch außerhalb des Jobs wenig Bewegung gönnen.

Büromobiliar als Fitnesshilfe

Um für mehr Rückhalt im Büro zu sorgen, hat der japanische Laptop-Hersteller Toshiba nun die Seite fit-am-notebook.de eingerichtet, die mit Informationen und praktischen Tipps für ausreichend Dynamik bei der Schreibtischarbeit sorgen soll. Dabei helfen insgesamt acht einfache Atem- und Dehnübungen, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen und sich bestens für das Büro eignen. Unter den bebilderten Anleitungen befindet sich auch der Klassiker: "Legen Sie die Hände auf den Tisch, beugen Sie leicht den Oberkörper und rollen Sie mit dem Stuhl soweit zurück, bis die Arme ganz ausgestreckt sind." Jede Übung dauert 30 bis 60 Sekunden – für ein wenig Bewegung im Beruf braucht also niemand seine Mittagspause zu opfern.
Entlastung am Arbeitsplatz

Darüber hinaus bietet Toshiba – neben sicherlich nicht ganz uneigennützigen Produkttipps – auch eine Reihe wertvoller Hinweise für die Gestaltung des unmittelbaren Arbeitsplatzes. Schon leichte Justierungen am Schreibtischstuhl können die Wirbelsäule spürbar entlasten, wer dazu hin und wieder den Abstand zu Tastatur und Maus korrigiert, wird auf lange Sicht seine Hand- und Armgelenkte vor schmerzhaften Verspannungen schonen.

(André Vatter)

Zum Seitenanfang