Anzeige:

TrueCrypt Anleitung - Ordner verschlüsseln

Anzeige

Hinweis: Laut einer Meldung vom 28. Mai 2014 auf der offiziellen Webseite wurde die Entwicklung von TrueCrypt im Mai 2014 eingestellt. Auf der Website wird eine Anleitung für den Wechsel zu BitLocker bereitgestellt. Zudem wird dort gewarnt, dass die Nutzung von TrueCrypt unsicher sei, da TrueCrypt ungelöste Sicherheitslücken enthalten könne. Der folgende Text stellt eine Anleitung für die früheren Versionen derVerschlüsselungssoftware dar, eine Benutzung erfolgt auf eigene Verantwortung. an.

Datenschutz - lange Passwörter

Recht unkompliziert funktioniert dies mit dem Freeware Programm TrueCrypt: Mit TrueCrypt kann der Nutzer verschlüsselte Container erstellen, in den dann die sensiblen Daten geschoben werden. Alternativ lässt sich beispielsweise auch ein USB-Stick oder gleich das ganze Betriebssystem sichern. Nur wer das richtige Passwort kennt, kommt an die Daten heran. Um Keyloggern keine Chance zu geben existiert dazu parallel die Möglichkeit eine Datei oder mehrere Dateien zusätzlich als Schlüssel auszuwählen. Bei der Wahl des Passwortes sollte man nicht zimperlich sein: Erst ein 20-stelliges Passwort sichert die Daten auch wirklich verlässlich.

Ordner verschlüsseln - der eigene Datensafe

Wie man mit TrueCrypt ein privaten Datensafe einrichtet, den so schneller keiner knackt, zeigt die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dabei wurde die Version 6.1a in englischer Sprache verwendet. Das Programm kann für Windows, Linux und Mac heruntergeladen werden. Wer es lieber auf deutsch mag, kann das passende Sprachpaket hier beziehen. Einfach das Archiv entpacken und die Datei "Language.de.xml" in den TrueCrypt Ordner unter Programme kopieren.

 
Weiterführende Themen
Kostenlose Software
Ratgeber
Anonym Surfen
Internet Sicherheit
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 19.12.2014
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Mittwoch, 17.12.2014
Apple setzt Verkauf in Russland aus
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für alle aktuellen Fritz!Box-Router und WLAN-Repeater verfügbar
Montag, 15.12.2014
Medion Junior-Tablet kommt für 99 Euro in Aldi Nord-Filialen
Sonntag, 14.12.2014
Hacker nutzen Zulieferer als Einfallstor
Samstag, 13.12.2014
Fotokopie in der Schule wichtiger als Notebook
Sensoren überall sorgen für neue Datenschutz-Konflikte
Zensur und Überwachung im Internet nehmen zu
Freitag, 12.12.2014
Lenovo ruft Notebook-Kabel zurück - Überhitzung droht
Donnerstag, 11.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für vier weitere Router erhältlich
Dienstag, 09.12.2014
Strato HiDrive: Starterpaket mit 15 GB Cloudspeicher bei Edeka erhältlich
Freitag, 05.12.2014
EU-Datenschutz-Reform dauert bis Ende 2015: Deutsche Standards bleiben erhalten
Tablet gesucht? Neues Asus Memo Pad 10 ab sofort im Handel
Donnerstag, 04.12.2014
Patchday-Vorschau im Dezember: Das Jahr klingt mit sieben Updates aus
Weitere Computer-News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs