Anzeige:

TrueCrypt Anleitung - Ordner verschlüsseln

Anzeige

Hinweis: Laut einer Meldung vom 28. Mai 2014 auf der offiziellen Webseite wurde die Entwicklung von TrueCrypt im Mai 2014 eingestellt. Auf der Website wird eine Anleitung für den Wechsel zu BitLocker bereitgestellt. Zudem wird dort gewarnt, dass die Nutzung von TrueCrypt unsicher sei, da TrueCrypt ungelöste Sicherheitslücken enthalten könne. Der folgende Text stellt eine Anleitung für die früheren Versionen derVerschlüsselungssoftware dar, eine Benutzung erfolgt auf eigene Verantwortung. an.

Datenschutz - lange Passwörter

Recht unkompliziert funktioniert dies mit dem Freeware Programm TrueCrypt: Mit TrueCrypt kann der Nutzer verschlüsselte Container erstellen, in den dann die sensiblen Daten geschoben werden. Alternativ lässt sich beispielsweise auch ein USB-Stick oder gleich das ganze Betriebssystem sichern. Nur wer das richtige Passwort kennt, kommt an die Daten heran. Um Keyloggern keine Chance zu geben existiert dazu parallel die Möglichkeit eine Datei oder mehrere Dateien zusätzlich als Schlüssel auszuwählen. Bei der Wahl des Passwortes sollte man nicht zimperlich sein: Erst ein 20-stelliges Passwort sichert die Daten auch wirklich verlässlich.

Ordner verschlüsseln - der eigene Datensafe

Wie man mit TrueCrypt ein privaten Datensafe einrichtet, den so schneller keiner knackt, zeigt die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dabei wurde die Version 6.1a in englischer Sprache verwendet. Das Programm kann für Windows, Linux und Mac heruntergeladen werden. Wer es lieber auf deutsch mag, kann das passende Sprachpaket hier beziehen. Einfach das Archiv entpacken und die Datei "Language.de.xml" in den TrueCrypt Ordner unter Programme kopieren.

 
Weiterführende Themen
Kostenlose Software
Ratgeber
Anonym Surfen
Internet Sicherheit
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 22.10.2014
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Dienstag, 21.10.2014
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
Samstag, 18.10.2014
Als Musik tragbar wurde: Das Transistorradio wird 60
Freitag, 17.10.2014
iMac mit 5K-Auflösung stiehlt neuen iPads die Show  
Netzbetreiber wechseln ohne SIM-Kartentausch: iPad Air 2 hat programmierbare SIM-Karte
AOC: Portabler 17-Zoll-Monitor wird per USB 3.0 angeschlossen
iPad Air 2 und iPad mini 3: Was Apple verändert hat und was nicht
Donnerstag, 16.10.2014
Apple stellt neue iPads vor: "Apple Air 2" dünnstes Tablet am Markt
Watchever feiert Rekordmonat
Amazon Cloud Drive: Fotos und Videos auf Playstation und Smart-TV anschauen
Nexus 9: Das erste Tablet mit Android 5.0 Lollipop und 64-Bit-Prozessor
Mittwoch, 15.10.2014
Panne: Apple gibt Details zu neuen iPads zu früh preis
Intel mit Rekordumsatz und starkem Gewinnplus
Weitere Computer-News
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs