Anzeige:

Antivirus kostenlos, Virenscanner und kommerzieller Virenschutz

Anzeige

Die Viren-Gefahr darf übrigens nicht überschätzt werden: Die meisten Viren und Würmer sind bestenfalls lästig und müssen manuell aktiviert werden, um den Rechner zu befallen. Die Antiviren-Unternehmen verbreiten jedoch gerne Horror-Meldungen über Viren, um den Kunden jährlich eine neue Version des Scanners oder kostenpflichtige Signatur-Updates zu verkaufen.

Antivirus & Virenschutz - Inhalt

  1. Viren - lästige Schädlinge
  2. Kostenloser Virenschutz

Eine gehörige Portion Vorsicht kann das Viren-Problem auf dem eigenen Rechner massiv einschränken. Genau wie niemand im echten Leben alles in den Mund nehmen würde, was er auf der Straße findet, sollte auch im virtuellen Leben nur angeklickt werden, was aus sicherer Quelle stammt. So lassen sich gut 95 Prozent aller Infektionen vermeiden. Das Restrisiko bleibt jedoch wegen neuartiger Schädlinge, neuer Sicherheitslücken und Infektionen durch Dateien aus vermeintlich sicheren Quellen. Deshalb sollte ein Virenscanner grundsätzlich zur Grundausstattung jedes Windows-PCs gehören.

Steht eine bestimmte Datei unter Verdacht, erweist sich der kostenlose Dienst virustotal.com als äußerst nützlich: Die Datei wird mit rund 40 verschiedenen Antiviren-Engines überprüft. Darunter befinden sich auch sämtliche namhaften Hersteller von Anti Virus Software. Für einen permanenten Schutz haben sich die folgende Programme bewährt.

Beliebte Antivirus Lösungen

Weitere Informationen

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 27.05.2015
Selbstfahrende Züge: Nur jeder zweite Deutsche würde einsteigen
Teddybär liest Emotionen - Google erhält Patent
Samstag, 23.05.2015
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Donnerstag, 21.05.2015
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Mittwoch, 20.05.2015
3D-Drucker fertigt Kleidungsstücke
NetUSB: Kritische Sicherheitslücke in Routern zahlreicher Hersteller entdeckt
LogJam: Neue Sicherheitslücke entdeckt - diverse Browser betroffen
Windows XP: Upgrade auf Windows 10 für 40 Dollar
Zuckerberg: Lasst die Kinder am Computer spielen
Dienstag, 19.05.2015
Aldi-PC mit Hybrid-Festplatte für 499 Euro
Kein Fernseher von Apple
Weitere Computer-News
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs