Anzeige:

Antivirus kostenlos, Virenscanner und kommerzieller Virenschutz

Anzeige

Die Viren-Gefahr darf übrigens nicht überschätzt werden: Die meisten Viren und Würmer sind bestenfalls lästig und müssen manuell aktiviert werden, um den Rechner zu befallen. Die Antiviren-Unternehmen verbreiten jedoch gerne Horror-Meldungen über Viren, um den Kunden jährlich eine neue Version des Scanners oder kostenpflichtige Signatur-Updates zu verkaufen.

Antivirus & Virenschutz - Inhalt

  1. Viren - lästige Schädlinge
  2. Kostenloser Virenschutz

Eine gehörige Portion Vorsicht kann das Viren-Problem auf dem eigenen Rechner massiv einschränken. Genau wie niemand im echten Leben alles in den Mund nehmen würde, was er auf der Straße findet, sollte auch im virtuellen Leben nur angeklickt werden, was aus sicherer Quelle stammt. So lassen sich gut 95 Prozent aller Infektionen vermeiden. Das Restrisiko bleibt jedoch wegen neuartiger Schädlinge, neuer Sicherheitslücken und Infektionen durch Dateien aus vermeintlich sicheren Quellen. Deshalb sollte ein Virenscanner grundsätzlich zur Grundausstattung jedes Windows-PCs gehören.

Steht eine bestimmte Datei unter Verdacht, erweist sich der kostenlose Dienst virustotal.com als äußerst nützlich: Die Datei wird mit rund 40 verschiedenen Antiviren-Engines überprüft. Darunter befinden sich auch sämtliche namhaften Hersteller von Anti Virus Software. Für einen permanenten Schutz haben sich die folgende Programme bewährt.

Beliebte Antivirus Lösungen

Weitere Informationen

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 17.12.2014
Apple setzt Verkauf in Russland aus
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für alle aktuellen Fritz!Box-Router und WLAN-Repeater verfügbar
Montag, 15.12.2014
Medion Junior-Tablet kommt für 99 Euro in Aldi Nord-Filialen
Sonntag, 14.12.2014
Hacker nutzen Zulieferer als Einfallstor
Samstag, 13.12.2014
Fotokopie in der Schule wichtiger als Notebook
Sensoren überall sorgen für neue Datenschutz-Konflikte
Zensur und Überwachung im Internet nehmen zu
Freitag, 12.12.2014
Lenovo ruft Notebook-Kabel zurück - Überhitzung droht
Donnerstag, 11.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für vier weitere Router erhältlich
Dienstag, 09.12.2014
Strato HiDrive: Starterpaket mit 15 GB Cloudspeicher bei Edeka erhältlich
Freitag, 05.12.2014
EU-Datenschutz-Reform dauert bis Ende 2015: Deutsche Standards bleiben erhalten
Tablet gesucht? Neues Asus Memo Pad 10 ab sofort im Handel
Donnerstag, 04.12.2014
Patchday-Vorschau im Dezember: Das Jahr klingt mit sieben Updates aus
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd (Korrektur: erst ab 11.12.)
Weitere Computer-News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs