Anzeige:

Antivirus & Virenschutz - Hilfe für verschnupfte PCs

Anzeige

Wenn der PC krank ist, hustet er nicht. Er niest nicht. Er hat keinen Schüttelfrost, ist nicht blass und wirkt auch sonst recht fit. Doch obwohl er sich ganz gut zu fühlen scheint, braucht der Rechner dringend Medizin: Anti Virus Software, die den Schädling aufspüren und gegebenenfalls vernichten. Zusätzlich überwachen aktuelle Antiviren Programme auch die Aktivitäten des Anwenders und warnen, falls eine Datei einen Parasiten mitführt.

Anti Virus & Virenschutz - Inhalt

  1. Viren - lästige Schädlinge
  2. Kostenloser Virenschutz

Computerviren sind eine lästige Plage. Die Schädlinge sind unter vielen Namen unterwegs, als Virus, Wurm oder Trojaner. Doch ihre grundlegendes Ziel ist immer das Gleiche: Sie unterwandern das Betriebssystem im Auftrag eines wenig gutmeinenden Zeitgenossen, um den PC-Betrieb zu stören, den Anwender auszuspionieren oder den Rechner als Spam Relais zu missbrauchen. Anders als Viren und Würmer im menschlichen Körper kommen sie jedoch nur selten von selbst auf den Rechner. Wesentlich häufiger hat der Anwender seinen Beitrag geleistet und sich den Schädling per Doppelklick ins Haus geholt.

Ein Virus – und jetzt?

Grundsätzlich sind Virenscanner immer hilfreich, um den PC vor unerwünschtem Besuch zu schützen oder Untermieter zu entfernen. Allerdings kann das Anti Virus Programm so etwas nur leisten, wenn es immer auf dem neuesten Stand ist. Täglich erscheinen mehrere hundert neue Computer-Schädlinge. Dabei handelt es sich meist um Varianten bekannter Bösewichte, doch oft genug sind auch völlig neuartige Schädlinge dabei. Ohne aktuelle Viren-Erkennungsliste, die so genannte Signatur, kann der Virenscanner einen Schädling oft nicht erkennen.

Heuristik und die Sicherheit von Virenscannern

Dagegen hilft die so genannte Heuristik: Neben dem Abgleich mit der aktuellen Signatur suchen viele Virenscanner auch nach charakteristischen Merkmalen von Computerviren und schlagen Alarm, sobald sie eine verdächtige Datei finden. Allerdings stellen die Hersteller ihre Scanner aus Angst, einen Virus zu übersehen, sehr nervös ein. Das Resultat sind häufige Fehlalarme bei der Heuristik.

Obendrein verfügen viele Viren inzwischen über Funktionen, Virenscanner auszuhebeln. Dazu verhindern sie den Start des Scanners, indem sie bei einem Neustart eine wichtige Datei des Virenscanners überschreiben und sich auf diese Weise gleich selbst aktivieren. Die Virenscanner-Datei ist dann der Virus selbst. Gegen solche Nervensägen helfen nur Antiviren-Start-CDs, die den Rechner vor dem Start von Windows auf Viren untersuchen. Der Einsatz eines solchen Scanners ist zu empfehlen, wenn man vermutet, infiziert zu sein, obwohl der Virenscanner nichts meldet.

Eine Übersicht zum Thema Antivirus kostenlos gibt es auf der nächsten Seite.

Navigation
Malware
Spam
Trojaner
 
Weiterführende Themen
Computer
Ratgeber
Anonym Surfen
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Dienstag, 16.09.2014
Gehackte Provider einig: Kein Zugriff durch Geheimdienste - Begründungen höchst unterschiedlich
Netflix in Deutschland gestartet - sogar mit House of Cards
Montag, 15.09.2014
AVM: Fritz!Box 3490 ab sofort verfügbar
US-Gericht: NSA darf weiter Daten sammeln
Freitag, 12.09.2014
Kleiner und schneller: Typ-C Stecker für USB 3.1 vorgestellt
Donnerstag, 11.09.2014
Fünf Millionen Gmail-Passwörter veröffentlicht
Mittwoch, 10.09.2014
Acer Chromebook 11: Schnelles WLAN, wenig Speicher
Apple will mit der Apple Watch den Computer am Handgelenk etablieren
Apple-Chef Tim Cook tritt mit Apple Watch aus dem Schatten von Jobs
Microsoft-Patchday schließt kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer
Dienstag, 09.09.2014
Apple präsentiert Computeruhr Apple Watch und Bezahlsystem Apple Pay
Moto 360: Motorolas Smartwatch kostet 249,99 Euro
Facebook bringt neues Feature: Statistiken zeigen Video-Aufrufe
Montag, 08.09.2014
Lieferprobleme bei Amazon Fire TV: Lieferung teils erst im Januar 2015
 Samsung Gear VR: In dieser Datenbrille steckt ein Smartphone
Weitere Computer-News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs