Anzeige:

Streamripper - unkompliziert und kostenlos

Anzeige

Der Streamripper ermöglicht die Aufnahme von Radiosendungen und Songs, die über SHOUTcast gestreamt werden. Anwender können den Streamripper entweder als Plug-In in ihren Winamp Audio-Player integrieren oder gesondert als Standalone-Version herunterladen. Beide können nur Sendungen aufnehmen, die in folgenden Formaten ausgestrahlt werden: MP3, OGG, AAC (Advanced Audio Coding) und NSV (Nullsoft Streaming Video).

Streamripper für Winamp

Winamp beinhaltet seit Version 5 in seiner Media Library den Online-Service Shoutcast Radio. Die dazugehörige Website hält Tausende von Streaming-Sendern bereit, die sich der Benutzer nach verschiedenen Kriterien sortieren lassen kann, auch nach der Bitrate. Mit dem Streamripper als Plug-In für Winamp können die Songs dann als MP3 aufgezeichnet werden (ausführliche Anleitung), entweder über die Media Library (ab Winamp 5.23) oder über www.shoutcast.com. Die Benutzeroberfläche des Plug-Ins ist an das Winamp-Design angepasst. Weitere Skins lassen sich über die "Options" auswählen oder auf der Website kostenlos herunterladen.

Einzelne Songs

streamripper.jpg

Mit dem Streamripper lassen sich nicht nur komplette Sendungen, sondern auch einzelne Lieder mitschneiden. Dies kann ebenfalls unter "Options" ausgewählt werden. Das Programm liest die mitgesendeten Metainformationen des Streams und die Schnittmarken aus. Dadurch erkennt es, wo ein Song endet und ein anderer beginnt. Aufgrund der mitgesendeten ID3-Tags können zudem der Name des Künstlers und des jeweiligen Songs bestimmt und mit abgespeichert werden.

Über die SHOUTcast-Suche in der Media Library können auch einzelne Titel gesucht werden. Das Problem bei der Sache ist, dass nur die Webradios ausgegeben werden, die dieses Lied gerade spielen. Der Song läuft also bereits und kann demnach nicht mehr vollständig aufgezeichnet werden. Das Plug-In unterscheidet zwischen kompletten und unfertigen Songs und speichert diese getrennt voneinander ab.

Navigation
Internetradio aufnehmen
ClipInc
phonostar
RadioTracker
StationRipper
 
Weiterführende Themen
Computer
Winamp
Napster
Internetradio
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Samstag, 23.05.2015
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
#ProgrammiertJetzt: Coden lernen für Jugendliche
Donnerstag, 21.05.2015
Regierung will IT-Systeme zusammenführen, "Bundescloud" geplant
Apple: Hardware-Update für Macbook Pro 15, iMac mit 5K sinkt im Preis
Google-Chef Page kritisiert Datensammlung der US-Regierung
Mittwoch, 20.05.2015
3D-Drucker fertigt Kleidungsstücke
NetUSB: Kritische Sicherheitslücke in Routern zahlreicher Hersteller entdeckt
LogJam: Neue Sicherheitslücke entdeckt - diverse Browser betroffen
Windows XP: Upgrade auf Windows 10 für 40 Dollar
Zuckerberg: Lasst die Kinder am Computer spielen
Dienstag, 19.05.2015
Aldi-PC mit Hybrid-Festplatte für 499 Euro
Kein Fernseher von Apple
Montag, 18.05.2015
Rätselraten um Hackerangriff auf Bundestag
Trendnet: AC750-Reiserouter für 55 Euro
Weitere Computer-News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs