Anzeige:

Phishing - Anti Phishing Ratgeber

Anzeige

Internet-Nutzer bewegen sich wie die sprichwörtlichen Fische im Wasser. Sie sind frei beweglich, können im Web andere Internet-Nutzer treffen, im Schwarm schwimmen oder ganz allein abtauchen in die Dunkelheit der tieferen Gewässer. Doch genau wie für den Fisch lauern in der Dunkelheit auch für den Internet-User Gefahren: Phisher haben ihre Angeln ausgeworfen und warten nur darauf, dass ein besonders dickes Exemplar anbeißt, das sich später in Ruhe ausnehmen lässt.

Phishing - eine Gefahr für persönliche Daten

Phishing ist eine Art Trickbetrügerei im Internet. Sie versucht, ihre Opfer mit gefälschten Mails oder sogar Websites zu fangen und ihnen Zugangsdaten für Online Banking oder diverse Online Händler abzuzocken. Dazu greifen sie zu meist leicht zu durchschaubaren Tricks. Trotzdem fallen immer wieder unbedarfte Internet-Nutzer auf einen Phishing Angriff herein. Die Folgen sind unangenehm: Der eBay Account ist weg und das Bankkonto leer geräumt. Das Phishing Opfer steht danach nicht selten vor einem Berg Probleme, weil zum Beispiel vom Phisher geprellte eBay Kunden Anzeige gegen ihn erstatten. Wir geben Anti Phishing Tipps und Ratschläge für einen guten Phishing Schutz.

Phishing Mails

Nach allgemeinen Schätzungen wird auf rund 10 bis 15 Prozent aller Phishing Mails reagiert. Die Hintermänner des Phishings sitzen in aller Herren Länder und sind oft über alle Berge, bevor das Opfer überhaupt merkt, was passiert ist. So entstand der deutschen Wirtschaft laut einer Schätzung des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft Eco allein 2005 ein Schaden von rund 70 Millionen Euro. Ein Schaden, der sich in den meisten Fällen hätte vermeiden lassen, wenn die Internet-Nutzer nur wüssten, wie sie Phishing-Versuche erkennen können. Dabei sollen unsere Anti Phishing Tipps helfen.

Anti Phishing Hinweis

Die wohl wichtigste Grundlage, um sich vor Phishing zu schützen, ist Wissen. Zwar verschicken Banken mittlerweile auch E-Mails an ihre Kunden, allerdings niemals mit einer Aufforderung, Log-In-Daten einzutragen oder aber sensible Daten zu bestätigen. Darüber hinaus spricht die Bank den Adressaten mit Namen an, unpersönliche Banken-E-Mails mit allgemeinen Floskeln und Schreibfehlern sollten die Alarmglocken klingen lassen.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
 TP-Link RE450: Mobiler WLAN-Repeater funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s
Montag, 23.02.2015
Aldi Süd bringt Intel-Core-Notebook für 399 Euro
AVM: Neue Firmware Fritz!OS 6.21 für drei Fritz!Box LTE-Router
De-Mail fehlt die kritische Masse
Samstag, 21.02.2015
Lenovo veröffentlicht Programm für Entfernen von Superfish-Software
Freitag, 20.02.2015
Datenschützer: Cookie-Richtlinie nicht korrekt umgesetzt
Otto will digital wachsen
Weitere Computer-News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs