Anzeige:

PC selber bauen - Siebter Schritt: Test und Konfiguration

Anzeige
Auf die ganze Bastelarbeit folgt ein kompletter Check. Direkt nach dem ersten Einschalten sollte überprüft werden, ob sich alle Lüfter drehen. Hierbei besonders auf den CPU-Kühler achten. Ist alles im grünen Bereich, sollte der Monitor in etwa Folgendes ausgeben: "No Operating System Found" , was hier ausnahmsweise mal ein gutes Zeichen ist: Offenbar hat das Mainboard alles erkannt und versucht nun im nächsten Schritt das Betriebssystem zu laden.

Also die CD/DVD mit dem Betriebssystem einlegen und neustarten, nun sollte das System direkt von der CD booten. Passiert nichts, einfach das DVD-Laufwerk als zweites "Boot-Device" im BIOS festlegen. Wie das BIOS aktiviert wird, steht im Handbuch des Mainboards. Nun sollte (hoffentlich) die Installation des Betriebssystem erscheinen. Die Abbildung unten zeigt diesen Punkt in einem typischen BIOS-Menü.

bios-boot.jpg
Für einen schnelleren Start kann nach der Installation des Betriebssystems die Festplatte wieder
auf den ersten Platz gesetzt werden. Bild: Handbuch MSI K9AG Neo2-Digital


Anschließend die Treiber für die Komponenten installieren und im BIOS sicherstellen, dass die "Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology" (SMART) der Festplatten aktiviert ist.

bios-smart.jpg
Diese Konfiguration kann man beruhigt beibehalten. Bild: Handbuch MSI K9AG Neo2-Digital


Sollte der PC laufen, aber der Monitor nur ein schwarzes Bild ausgeben, kann eine nicht aktivierte beziehungsweise aktivierte Onboard-Grafikkarte verantwortlich sein (siehe Bild unten). Darüber hinaus kann auch ein falsch gesteckter Jumper an der Bildschirmausgabe Schuld sein – das Handbuch hilft weiter.

bios-vga.jpg
Die interne Grafiklösung lässt sich über die Einstellung "On-Chip VGA" abschalten.
Bild: Handbuch MSI K9AG Neo2-Digital


Fast geschafft

Um sicher zu gehen, dass alle Komponenten korrekt arbeiten, empfiehlt sich ein ausgiebiger Test mit diversen Benchmark-Programmen, kostenlose Probierversionen stellt zum Beispiel Futuremark zur Verfügung. Für reine CPU-Benchmarks empfiehlt sich Cinebench.

Fertig!

Wer bis hierhin durchgehalten hat, kann in Zukunft die kleinen und größeren Hardware-Wehwehchen seines PCs selbst kurieren – oder sich einfach einen Neuen bauen.
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 17.12.2014
Apple setzt Verkauf in Russland aus
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für alle aktuellen Fritz!Box-Router und WLAN-Repeater verfügbar
Montag, 15.12.2014
Medion Junior-Tablet kommt für 99 Euro in Aldi Nord-Filialen
Sonntag, 14.12.2014
Hacker nutzen Zulieferer als Einfallstor
Samstag, 13.12.2014
Fotokopie in der Schule wichtiger als Notebook
Sensoren überall sorgen für neue Datenschutz-Konflikte
Zensur und Überwachung im Internet nehmen zu
Freitag, 12.12.2014
Lenovo ruft Notebook-Kabel zurück - Überhitzung droht
Donnerstag, 11.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für vier weitere Router erhältlich
Dienstag, 09.12.2014
Strato HiDrive: Starterpaket mit 15 GB Cloudspeicher bei Edeka erhältlich
Freitag, 05.12.2014
EU-Datenschutz-Reform dauert bis Ende 2015: Deutsche Standards bleiben erhalten
Tablet gesucht? Neues Asus Memo Pad 10 ab sofort im Handel
Donnerstag, 04.12.2014
Patchday-Vorschau im Dezember: Das Jahr klingt mit sieben Updates aus
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd (Korrektur: erst ab 11.12.)
Weitere Computer-News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs