Anzeige:

UMTS Notebook Übersicht - Notebooks mit UMTS bis 1.000 Euro

Anzeige

Wenn unterwegs kein WLAN-Hotspot in der Nähe ist und das Handy-Display zum Surfen nicht ausreicht, wünscht sich so mancher Notebook-Nutzer eine Datenübertragung via UMTS direkt am Computer. Mobiles Internet per Netbook oder Laptop lässt sich dabei auf drei Arten realisieren. Im Folgenden nennt unsere Reaktion kurz die Möglichkeiten und gibt einen Markt-Überblick über mobile Rechner mit UMTS bis 1.000 Euro.

Mobiles Internet am Notebook - Stick, Handy oder Modul?

Variante 1 wäre ein Surfstick, der an einen USB-Port angesteckt wird. Die kleinen Geräte gibt es einzeln oder in Kombination mit einem Tarif direkt beim Provider. Wer bereits ein Mobiltelefon mit UMTS oder HSDPA besitzt, könnte auch dieses als Modem für das Notebook benutzen. Der Haken: Das sogenannte Tethering kann sowohl vom Handy-Hersteller als auch vom Mobilfunk-Provider untersagt worden sein. Klarheit verschafft ein Blick ins Handbuch beziehungsweise in die Bedingungen des Handy-Tarifs. Sollte das Mobiltelefon als Modem nutzbar sein, legt der Hersteller eine passende Software bei. Diese muss der Anwender nur auf dem Handy installieren, dieses anschließend in den Modem-Betrieb versetzen und an den Laptop anschließen.

UMTS Notebooks

Acer Aspire One mit UMTS - UMTS-Notebook Special
Einige Netbook- und Notebook-Modelle werden auch mit UMTS/HSDPA-Hardware angeboten. Hier: das Acer Aspire One 150X. Bild: Acer

Variante Nummer 3 ist ein Notebook mit UMTS / HSDPA. Vor allem Netbooks und Laptops mit der Zielgruppe Business-Anwender können häufig mit diesem Extra punkten, aber auch viele andere Exemplare lassen sich optional mit dem Mobilitäts-Feature bestücken. Asus zum Beispiel bietet im Rahmen seiner stetig wachsenden Eee-Familie den Eee PC in der Variante "Go" mit UMTS an. Ein Vorteil von integrierten Lösungen ist, dass sie weniger am Akku zehren. Darüber hinaus entfällt das Hantieren mit zusätzlicher Hardware.

Die Tabellen auf den folgenden Seiten fassen neben UMTS Notebook Geräten auch Modelle aus deb Kategorien Netbooks und Subnotebooks zusammen und sind alphabetisch nach dem Namen des Herstellers sortiert. Zur besseren Orientierung wurde die Displaygröße mit angegeben:


Navigation
UMTS Notebooks von Acer und Asus
UMTS Notebooks von Dell, Lenovo und LG
UMTS Notebooks von Samsung, Sony und Toshiba
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Netbook Vergleich
Notebooks
Ratgeber
Testberichte
UMTS
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 30.07.2015
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Mittwoch, 29.07.2015
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
Montag, 27.07.2015
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Freitag, 24.07.2015
WTO: Zölle für 200 IT-Produkte sollen fallen - Smartphones & Co. günstiger?
Windows 10 ab 135 Euro zum Kauf erhältlich: Microsoft nennt Preise für Deutschland
Donnerstag, 23.07.2015
Trekstor: SurfTab twin 10.1 mit Windows 10 und Tastatur für 299 Euro
Microsoft: Zehn Gründe für den Umstieg von Windows 7 auf Windows 10
Amazon Blitzangebote: Neue Chance auf Galaxy S6, Tablets & Co zum Tiefpreis
Dienstag, 21.07.2015
Windows 10: Die wichtigsten Informationen zum neuen Betriebssystem im Überblick
Microsoft veröffentlicht außerplanmäßigen Notfall-Patch für alle Windows-Versionen
Montag, 20.07.2015
Samsung Galaxy Tab S2: Dünnstes und leichtestes Tablet ab August erhältlich
Aldi: Medion-Notebook und Multimedia-PC mit Windows 10 ab 30. Juli
"Computer Bild": Router, Repeater und Powerline-Adapter im WLAN-Test
Freitag, 17.07.2015
Windows 10: Microsoft führt Update-Zwang ein - USB-Stick kommt später
Weitere Computer-News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs