Anzeige:

Notebook Test - Kriterien für den Netbook und Laptop Test

Anzeige

Im Folgenden sollen die Kriterien für Tests von Notebooks und PCs erläutert werden. Je nach Zielgruppe der Computer liegt der Fokus oft auf komplett unterschiedlichen Bereichen. Leistungsstarke Laptops mit 17 Zoll oder noch größeren Bildschirmen haben geringere Ansprüche an eine hohe Akkulaufzeit als Netbooks mit UMTS-Support. Daher gewichten wir diese Kriterien unterschiedlich stark und teilen die Geräte in drei Gruppen ein: Netbooks, Notebooks und Subnotebooks. Trotzdem gibt es auch Notebook Test Kriterien, die bei allen Geräten gleichermaßen wichtig sind. Hierzu zählen das Display und die Verarbeitung.

Notebook Test - die Programme

Tests, die alle Geräte durchlaufen, sind die Benchmarks 3DMark11, PCMark7, FurMark, Cinebench und CrystalDiskMark. Während wir mit PCMark die Leistung des Prozessors messen, kümmern sich 3DMark und FurMark um die Grafikleistung. Cinebench kann beides. Die Schnelligkeit der CPU wird außerdem mit Hilfe der Freeware-Software 7Zip überprüft, die JPG-Fotos mit einem Gesamtvolumen von 400 Megabyte ins .zip-Format packt. CrytalDiskMark prüft die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Festplatte. Alle Tests werden für die Messgenauigkeit mehrmals durchgeführt, die Ergebnisse schließlich gemittelt.

Der Festplatten Benchmark gibt konkrete Zahlen in Form von Megabyte pro Sekunde als Ergebnis aus, die Punkte für den CPU- und Grafik-Test sind auf den ersten Blick wenig aussagekräftig. Dies ändert sich jedoch, wenn sie mit den Ergebnissen anderer Hardware-Konstellationen verglichen werden. Dies kann entweder über andere Hardware und Notebook Test Berichte von onlinekosten.de oder durch eine Messung am eigenen PC erfolgen – die Programme sind schließlich kostenlos.

Testkriterien und Gewichtung
Kriterien Netbook
(bis 10 Zoll)
Subnotebook
(bis 14 Zoll)
Notebook
Geschwindigkeit 10 15 20
Ausstattung 10 15 20
Display 15 15 15
Bedienung/Komfort 10 10 15
Gewicht 20 15 5
Akkulaufzeit 25 20 15
Verarbeitung 10 10 10
Gesamtpunktzahl maximal 100 100 100

Gaming-Hardware

Die Grafikleistung in Bildern pro Sekunde bei Computerspielen wird nur in solchen PC- und Laptop Test Berichten angegeben, die ihren Schwerpunkt auf Multimedia oder Gaming setzen. Dann treten die Geräte zu Benchmark-Messungen in Spielen an und werden mit integrierten Mess-Tools oder manuell mit einem Programm auf ihre Frameraten abgeklopft. Dabei gilt: Je höher, desto besser. Das Ergebnis hängt stark von der verwendeten Bildschirmauflösung, aber auch von der eingestellten Qualität der Details und Grafik-Extras wie Vsync oder Antialiasing ab. Was der Messung zu Grunde lag, wird daher ebenfalls angegeben.

Laptop Test - Akkulaufzeit bei Notebooks

Notebooks im Test
Netbook oder Multimedia-Notebook? Die Notebooks werden im Hinblick auf ihren Einsatzzweck bewertet. Bild-Montage: onlinekosten.de.

Die Akkulaufzeit bei Notebook Tests ermittelt das Programm Battery Eater. Die kürzeste errechnete Laufzeit basiert auf einer nahezu hundertprozentigen Auslastung bei höchster Systemleistung ohne zugeschaltete Stromspar-Features. Der längste Wert wiederum errechnet sich durch die Akku-Ausdauer beim Lesen eines Text-Dokuments und aktivierten Stromsparoptionen. Ist nichts anderes angegeben, wurde der WLAN-Empfang zuvor abgeschaltet. Das Display bleibt hingegen in beiden Fällen die ganze Zeit über eingeschaltet, die Helligkeit wird auf etwa 50 Prozent eingestellt. In der Praxis ist zumeist eine automatische Displayabschaltung oder zumindest der Bildschirmschoner aktiviert, sodass dort die Ergebnisse besser ausfallen werden. Um einen Richtwert zu erhalten, sind die Werte aber gut geeignet. Als zusätzlicher Praxistest wird die Laufzeit während der Videowiedergabe im Stromsparmodus herangezogen. Besitzt das Notebook ein Laufwerk, wird eine DVD verwendet, ansonsten eine Datei in Standardauflösung. Die Lautstärke stellen wir auf 50 Prozent ein und geben den Ton über Ohrhörer aus.

Die genannten Prozeduren beziehen sich auf Windows-Systeme, wobei sich je nach verbauter Hardware nicht immer alle Tests abspielen lassen. Apple Computer mit Mac OS X durchlaufen Cinebench und einen manuellen Akkutest. Zum Abschluss prüfen wir noch den Stromverbrauch mit einem Messgerät. Die Displayhelligkeit, die Kontraste, die Verarbeitung und andere Bereiche basieren auf persönlichen Eindrücken oder Direkt-Vergleichen mit anderen Geräten.

Fragen und Kritik zu den Laptop Test Kriterien können per E-Mail an die Hardware-Redaktion gerichtet werden.

Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 29.08.2014
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Donnerstag, 28.08.2014
Brandgefahr: HP ruft Notebook-Netzkabel zurück
 LG G Watch R: Die Smartwatch mit rundem 1,3-Zoll-Touchscreen
Mittwoch, 27.08.2014
Samsung: Multi-Charger lädt drei Geräte auf einen Streich
 Sonys IFA-Geheimnisse: Xperia Z3, ein 8-Zoll-Tablet und eine neue Smartwatch
Bloomberg schürt Gerüchte über deutlich größeres iPad
Dienstag, 26.08.2014
Nest: Google bekommt keinen bevorzugten Zugang zu Nutzerdaten
Aldi Nord: Medion Lifetab ab 28. August zu 199 Euro
Knowledge Vault: Ein neuer Algorithmus für Google Now
ICREACH: NSA hat Google-Suche nachgebaut
Microsoft bring sein Tablet Surface Pro 3 nach Deutschland
Die Arbeit wird jetzt im Wiki organisiert
Montag, 25.08.2014
Playstation-Netzwerk gehackt - Stunden offline
 LG G Watch R: Rund sieht die Smartwatch wie eine Uhr aus
Weitere Computer-News
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs