Anzeige:

Musicload Nonstop: Musik Streaming im Abo

Anzeige

"Ich miet Musik bei Musicload.de." So heißt der Slogan des Musikportals zwar nicht, könnte er aber. Denn auf T-Onlines Musik-Download-Plattform Musicload können sich Internetnutzer seit September 2006 unbegrenzt Musiktitel zum Pauschalpreis anhören. Der Service mit dem Namen Musicload Nonstop kann wahlweise für einen oder gleich für drei Monate abonniert werden.

Streaming Flatrate von Musicload

Bei Musicload Nonstop werden die gewünschten Titel über den Musicload-Player gestreamt. Der Kunde darf und kann sich diese also nicht als Dateien herunterladen und speichern, sondern er hört die Musik live. Das bedeutet aber auch, dass keine zusätzliche Software installiert werden muss, wie beispielsweise bei iTunes. Nach Angaben des Unternehmens stehen mehr als 8 Millionen Titel (Stand: Januar 2012) bereit, darunter etwa 30.000 Hörbücher und 25.000 Musikvideos.

musicload_home_500px.jpg

Der Benutzer kann sich die verfügbaren Dateien sortieren, in dem er sie in Playlists zusammenstellt, die er auch mit anderen Nutzern tauschen oder für alle veröffentlichen kann. Die Wiedergabelisten unterliegen jedoch Beschränkungen: Maximal 50 Stück pro Kunde mit je maximal 40 Titeln sind erlaubt.

Zwei Abo-Varianten

Musicload Nonstop ist nur im Abonnement erhältlich und kostet entweder 8,95 Euro pro Monat oder 25,95 Euro für drei Monate. Auf einen Monat umgerechnet sparen Kunden, die den Service gleich für ein Quartal abonnieren, somit nur 30 Cent pro Monat. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um 30 Tage beziehungsweise 90 Tage für das 3-Monats-Abo, soweit der Vertrag nicht rechtzeitig vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Werktage. Wer den Service nur für einen Monat testen möchte, sollte daher auf die fristgemäße Kündigung achten.

Navigation
Musik Flatrate
Deezer
JUKE
MusicMonster
Napster
Rara
Rdio
simfy
Spotify
Sony Music Unlimited
WiMP
 
Weiterführende Themen
Computer
Internetradio
Internetradio aufnehmen
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 24.04.2015
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Mittwoch, 22.04.2015
Werbeblocker: Klage gegen Adblock Plus abgewiesen
De-Mail startet durchgehende Verschlüsselung
Deutscher Computerspielpreis 2015 verliehen
Dienstag, 21.04.2015
AMD-Chefin: Windows 10 kommt Ende Juli auf den Markt
Montag, 20.04.2015
Notebook Akoya E6416: Neuauflage bei Aldi Ende April
Stichtag für "Mobilegeddon": Google will Seiten ohne Mobil-Optimierung abwerten
Sonntag, 19.04.2015
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
Freitag, 17.04.2015
Bis zu 1.200 Mbit/s: Netgear bringt im Mai zwei neue Powerline-Adapter
Mittwoch, 15.04.2015
Asus Wireless Duo: Mobile Festplatte mit WLAN und Akku
Montag, 13.04.2015
Vodafone: "Secure Net" soll Smartphones und Tablets vor Malware und Phishing schützen
Sonntag, 12.04.2015
Der Kampf im Netz: Wie ist Deutschland gegen Cyberangriffe gerüstet?
Amazon Tablet-Aktion: Fire HD 7 ab 79 Euro
Samstag, 11.04.2015
Interview mit Cyber-Expertin: Jedes IT-System ist angreifbar
Freitag, 10.04.2015
Bank-Trojaner Emotet immer noch aktiv
Weitere Computer-News
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs