Anzeige:

Pidgin - Web Messenger auch für Linux

Anzeige

Instant Messenger - Pidgin
Pidgin, ehemals Gaim, versteht sich mit zahlreichen Protokollen, darunter AIM, ICQ, dem Windows Live Messenger (ehemals MSN), dem Yahoo Messenger, Google Talk, dem MySpace IM, IRC und Jabber. Das Open-Source-Projekt zeichnet sich außerdem durch seine Kompatibilität zu Linux aus: Der Messenger wurde ursprünglich für den Pinguin entwickelt (a href="/computer/ubuntu-linux-unter-windows">Ubuntu, Fedora), läuft mittlerweile jedoch auch auf Windows Betriebssystemen und Mac OS X

Pidgin - Linux-Messenger für alle

Über den Text-Chat kommt der Messenger dabei jedoch nicht hinaus. Lediglich Telefonate zu Google Talk sind dank der Einbindung des Jabber-Protokolls möglich. Wer parallel einen Original-Client wie Skype für Video- und Audio-Chats installiert, könnte aber dennoch mit Pidgin glücklich werden. Für das Open-Source-Projekt findet man diverse Plug-Ins, zum Beispiel für den Facebook Chat oder Twitter. Positiv fällt die übersichtliche Oberfläche auf, bei der man alle wichtigen Funktionen mit wenigen Mausklicks erreicht –ganz ohne nervende Werbebanner.

Pidgin
Anbieter Pidgin Download
Unterstützte Protokolle: u. a. AIM, ICQ, Windows Live Messenger, Yahoo, IRC
Dateiübertragung ja
Voice-Chat: nein
Video-Chat nein
Gespräche ins Festnetz: nein
Eigene Rufnummer im deutschen Festnetz nein
SMS Versand / Empfang: nein / nein
Betriebssysteme: Windows, Linux, Mac OS X
Mobile Version: nein
Preis: kostenlos


Navigation
Messenger
 
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 24.10.2014
Smartwatch LG G Watch R erscheint später, kostet weniger
Microsoft steigert Umsatz um ein Viertel
Donnerstag, 23.10.2014
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Mittwoch, 22.10.2014
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Dienstag, 21.10.2014
Tablet-Notebook-Kombi Medion S6214T ab 30. Oktober bei Aldi
Microsoft zieht erneut Patch zurück - Deinstallation empfohlen
Samstag, 18.10.2014
Als Musik tragbar wurde: Das Transistorradio wird 60
Freitag, 17.10.2014
iMac mit 5K-Auflösung stiehlt neuen iPads die Show  
Netzbetreiber wechseln ohne SIM-Kartentausch: iPad Air 2 hat programmierbare SIM-Karte
AOC: Portabler 17-Zoll-Monitor wird per USB 3.0 angeschlossen
iPad Air 2 und iPad mini 3: Was Apple verändert hat und was nicht
Donnerstag, 16.10.2014
Apple stellt neue iPads vor: "Apple Air 2" dünnstes Tablet am Markt
Weitere Computer-News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs