Anzeige:

Yahoo - Messenger mit Verständnis für MSN

Anzeige

Der Yahoo Messenger erfreut sich großer Beliebtheit und kommuniziert seit Version 8 mit dem Windows Live Messenger (ehemals MSN). Das Programm ähnelt dabei seinen Konkurrenten AIM und ICQ: Beim Text-Chat lässt es kaum Funktionen vermissen, darüber hinaus ermöglicht der Client Gespräche via kostenlosem Voice-Chat bis hin zum Telefongespräch in das ausländische Festnetz für unter zwei Cent pro Minute. Eine Rufnummer für eingehende Anrufe erhält der Nutzer jedoch nicht. Eine Video-Chat-Funktion ist vorhanden.

Yahoo-Mail inklusive

Insgesamt drängt sich der Yahoo Messenger nicht allzu stark in den Vordergrund, doch auch hier muss der Nutzer einen Werbebanner in Kauf nehmen. Wer bereits eine E-Mail-Adresse von Yahoo besitzt, kann mit dem Chat ohne Registrierung loslegen, es genügt die Eingabe der E-Mail als Benutzername sowie das Passwort der Mailbox. Alle anderen müssen sich dagegen einer ausführlichen Registrierung unterziehen, können aber dann die kostenlose Mailadresse auf Wunsch gleich mit registrieren. Nutzer einer Yahoo-Mailadresse dürfen dann ihr Mail-Adressbuch mit der Kontaktliste des Messenger synchronisieren.

Alternativ kann der Messenger unter dem Namen Yahoo! Web-Messenger völlig ohne Download und Installation einfach über den Browser genutzt werden. Dies ist übrigens auch bei ICQ und AIM möglich. Mit ICQ teilt sich Yahoo außerdem die Nähe zum Handy: Der Messenger steht auch für viele Mobiltelefone, das BlackBerry sowie als App für das iPhone und Android-Smartphones bereit.

Yahoo Messenger
Anbieter Yahoo! Messenger Download
Unterstützte Protokolle: Yahoo, MSN
Dateiübertragung ja
Voice-Chat: ja
Video-Chat ja
Gespräche ins Festnetz: ja
Eigene Rufnummer im deutschen Festnetz nein
SMS Versand / Empfang: ja / -
Betriebssysteme: Windows XP, Vista, Windows 7
Mobile Version: ja (iPhone / Android / BlackBerry / bestimmte Handy-Modelle)
Preis: kostenlos (Werbebanner)


Navigation
Messenger
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 26.03.2015
YouTube plant Streaming von eSports und Live-Gaming
Dienstag, 24.03.2015
Amazon kündigt neue Features für Fire TV und Fire TV Stick an
Straßenlampen melden Falschparker
Montag, 23.03.2015
Private Drohnen steigen lassen - das ist zu beachten
Apple entfernt 'Antiviren'-Apps aus App Store
Verfassungsschutzpräsident fordert Regeln für Cyberwar
Wearables: Schönes Spielzeug oder Technologie der Zukunft?
Freitag, 20.03.2015
Tintenstrahldrucker vs. Laserdrucker: Das ist beim Druckerkauf zu beachten
Donnerstag, 19.03.2015
TAG Heuer will Apple-Uhr zusammen mit Intel und Google kontern
Google: Offenlegung unserer Suchformel würde Nutzern schaden
Microsoft ermöglicht auch Software-Piraten Upgrade auf Windows 10
Mittwoch, 18.03.2015
Microsoft sucht neuen Namen für Standard-Browser in Windows
Microsoft: Windows 10 kommt im Sommer
Dienstag, 17.03.2015
Acer: Chromebook 15 bekommt Hardware-Update
Montag, 16.03.2015
 AVM: Details zu den neuen Fritz!Boxen und Vorschau auf das neue Fritz!OS
Weitere Computer-News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs