Anzeige:

MSN - Windows Live Messenger

Anzeige

Lesen Sie unseren aktuellen unseren Beitrag: Microsoft stellt den Dienst seines MSN Messengers nach 15 Jahren weltweit komplett ein. Die folgenden Informationen stellen den Stand vor 2014 dar.

Der Windows Live Messenger ist vielen auch unter dem Begriff MSN Messenger geläufig. In Windows XP ist das Programm bereits fest verankert, seit Windows Vista ist er Teil von Windows Live und lässt sich kostenlos auf der Microsoft Website herunterladen.

Windows Live Messenger mit Video-Chat

Die Version des Messengers, die zum kostenlosen Download angeboten wird, enthält deutlich mehr Funktionen als die mitgelieferte Variante von XP. Wichtigstes Merkmal des Live Messengers ist die Video-Konferenz. Die Bilder wandern mittlerweile in HD über die Leitung. Zudem lassen sich Videonachrichten aufnehmen, um sie später zu verschicken. Aber auch sonst geizt Microsoft nicht mit Funktionen und bietet über SMS-Versand bis zur Festnetz- und Handy-Telefonie fast alles – außer einer Rufnummer. Auch ein Text-Chat mit Nutzern des Yahoo Messenger ist möglich. Außerdem hat Microsoft die hauseigene Suche Bing direkt in das Chatfenster des Windows Live Messengers integriert und Tabs hinzugefügt.

Der Windows Live Messenger setzt nicht mehr zwangsläufig ein Windows-Betriebssystem voraus. Als Microsoft Messenger für Mac 8 steht er auch für Mac OS X bereit, in Office 2011 für Mac ist er bereits integriert. Wer ein Smartphone mit Windows Phone 7, ein Apple iPhone oder ein BlackBerry besitzt, kann sich den Messenger zudem aufs Handy holen.

Windows Live Messenger
Anbieter MSN Messenger
Unterstützte Protokolle: MSN, Yahoo
Dateiübertragung ja
Voice-Chat: ja
Video-Chat ja
Gespräche ins Festnetz: ja
Eigene Rufnummer im deutschen Festnetz nein
SMS Versand / Empfang: ja / nein
Betriebssysteme: Windows XP / Vista / Windows 7 / Mac OS X
Mobile Version: ja (Windows Phone 7 / iPhone / BlackBerry
Preis: kostenlos (Werbebanner, Werbespots)


Navigation
Messenger
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 19.12.2014
Microsoft: Browser-Auswahl ist Geschichte
Mittwoch, 17.12.2014
Apple setzt Verkauf in Russland aus
iPod-Prozess: Apple muss keine Milliarde zahlen
Dienstag, 16.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für alle aktuellen Fritz!Box-Router und WLAN-Repeater verfügbar
Montag, 15.12.2014
Medion Junior-Tablet kommt für 99 Euro in Aldi Nord-Filialen
Sonntag, 14.12.2014
Hacker nutzen Zulieferer als Einfallstor
Samstag, 13.12.2014
Fotokopie in der Schule wichtiger als Notebook
Sensoren überall sorgen für neue Datenschutz-Konflikte
Zensur und Überwachung im Internet nehmen zu
Freitag, 12.12.2014
Lenovo ruft Notebook-Kabel zurück - Überhitzung droht
Donnerstag, 11.12.2014
AVM: Fritz!OS 6.20 für vier weitere Router erhältlich
Dienstag, 09.12.2014
Strato HiDrive: Starterpaket mit 15 GB Cloudspeicher bei Edeka erhältlich
Freitag, 05.12.2014
EU-Datenschutz-Reform dauert bis Ende 2015: Deutsche Standards bleiben erhalten
Tablet gesucht? Neues Asus Memo Pad 10 ab sofort im Handel
Donnerstag, 04.12.2014
Patchday-Vorschau im Dezember: Das Jahr klingt mit sieben Updates aus
Weitere Computer-News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs