Anzeige:

Google Talk - Der Messenger des Suchmaschinenriesen

Anzeige

Die Software Google Talk wurde erst 2005 gestartet und im Sommer 2009 endlich aus dem Beta-Stadium entlassen. Leider ist für die Nutzung – wie für die anderen Google Dienste – ein Account bei Google erforderlich. Google Talk lässt sich entweder herunterladen und installieren oder mit einem Google Talk Plug-in direkt im Browser nutzen. Für die mobile Nutzung steht Google Talk für Android Smartphones, das iPhone und BlackBerry bereit.

Google Talk ist im Rückstand

Google Talk basiert auf dem freien Protokoll Jabber, das von manchen Multiprotokoll-Messengern unterstützt wird. Wie sich anhand des Namens erahnen lässt, transportiert Google Talk neben Text auch Sprache. Das Programm verfügt außerdem über einen Anrufbeantworter und einen Dateitransfer. Als Schmankerl können Nutzer der Software neben Grundfunktionen wie dem Online-Status auch anzeigen, welche Musik sie gerade mit Mediaplayern wie Windows Media Player, Winamp oder iTunes auf dem PC hören. Von den gespielten Songs erstellt Google Talk auf Wunsch eine Hitliste, die an den hauseigenen Onlinedienst Google Music Trends übertragen wird.

Nur wenige Funktionen in Google Talk

Um den weiteren Funktionsumfang sieht es düster aus: Bei den Textnachrichten sucht der Nutzer Schriftformatierung, Bildchen oder Smileys vergebens. Telefonate in das deutsche Festnetz bietet der Client nicht – geschweige denn eine eigene Rufnummer. Auch Video-Konferenz gibt es bei Google Talk nicht. Immerhin ist Google Talk aber vergleichsweise übersichtlich und kommt als Wermutstropfen bisher ohne Werbebanner aus.

AIM
Anbieter Google Talk Download
Unterstützte Protokolle: Jabber
Dateiübertragung ja
Voice-Chat: ja
Video-Chat nein
Gespräche ins Festnetz: nein
Eigene Rufnummer im deutschen Festnetz nein
SMS Versand / Empfang: nein / nein
Betriebssysteme: Software: Windows XP / Vista / Windows 7; Plug-in: Windows XP + / ab Mac OS X 10.4 + / Linux
Mobile Version: Android / iPhone / BlackBerry
Preis: kostenlos


Navigation
Messenger
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 24.07.2014
Amazon-Aktion: Kindle Fire HD ab 79 Euro
Hintergrund: So funktioniert Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Mittwoch, 23.07.2014
Apple macht Milliarden-Gewinn: iPhone stark, iPad schwach
Dienstag, 22.07.2014
Medion Akoya E1232T: 10,1-Zoll-Notebook für 299 Euro bei Aldi Nord
Montag, 21.07.2014
Google Maps zeigt ganz London in 3D
Sonntag, 20.07.2014
Playstation 4 und Xbox One kurbeln AMD-Umsatz an
 Windows-XP-Umstieg steigert PC-Verkauf - Intel profitiert
Freitag, 18.07.2014
Chrome 36: Googles Browserupdate schließt 26 Sicherheitslücken
Donnerstag, 17.07.2014
Telekom installiert Dropbox vor - nur nicht in Deutschland
 Acer Iconia Tab 8: Neues Einsteiger-Tablet für 199 Euro
Mittwoch, 16.07.2014
Einstige Rivalen werden Partner: Apple drängt mit IBM tiefer ins Unternehmensgeschäft
Dienstag, 15.07.2014
iPad soll Allergie ausgelöst haben
Weitere Computer-News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs