Anzeige:

AIM - Der AOL Instant Messenger

Anzeige

AIM AOL Instant Messenger
Der AOL Instant Messenger (AIM) ist ein populäres Chat-Programm. Er wird nicht nur von Anwendern genutzt, die mit AOL als Provider ins Netz gehen. Jeder kann den Messenger kostenlos herunterladen. Ähnlich wie beim Yahoo Messenger können Besitzer einer AOL-Mailadresse den Chat ohne Registrierung nutzen. Wer via AIM chattet, kann ebenfalls mit der ICQ-Gemeinde kommunizieren. Nachdem AOL die ICQ-Schmiede 1998 aufgekauft hatte, sind die beiden Programme zueinander kompatibel. Mittlerweile gehört ICQ aber dem russischen Unternehmen DST.

AIM versteht sich mit ICQ

AIM umfasst auch Voice- und Video-Chat sowie eine E-Mail-Funktion; steht beim Funktionsumfang Programmen wie dem Windows Live Messenger (MSN) oder Yahoo aber dennoch etwas nach: Gespräche in das Festnetz sind nicht möglich und auch Kurznachrichten in das Handynetz lassen sich über den AIM nicht verschicken. Zumindest im Vergleich zum Konkurrenten ICQ erscheint der AIM Messenger aber weniger überladen und dadurch übersichtlicher. Werbebanner muss der Nutzer dennoch in Kauf nehmen.

Alternative: AIM im Browser statt Download

AIM steht nicht nur für Windows-Betriebssysteme bereit, sondern lässt sich auch auf Macs mit Mac OS X nutzen. Unterwegs können sich die Nutzer außerdem per iPad, iPhone oder Android-Smartphone einklinken. Eine weitere Gemeinsamkeit zu ICQ ist die Möglichkeit, AIM direkt über den Browser und somit ohne Installation zu nutzen.

AIM
Anbieter AIM Download
Unterstützte Protokolle: AIM, ICQ
Dateiübertragung ja
Voice-Chat: ja
Video-Chat ja
Gespräche ins Festnetz: nein
Eigene Rufnummer im deutschen Festnetz nein
SMS Versand / Empfang: nein / nein
Betriebssysteme: Windows 98 / ME / 2000 / XP / Vista / Windows 7 / Mac
Mobile Version: ja (iPhone / iPad / Android)
Preis: kostenlos (Werbebanner)


Navigation
Messenger
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 30.07.2015
Windows 10 wird PC-Markt beleben: Chef von Microsoft Deutschland im Interview
Mittwoch, 29.07.2015
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
Montag, 27.07.2015
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Freitag, 24.07.2015
WTO: Zölle für 200 IT-Produkte sollen fallen - Smartphones & Co. günstiger?
Windows 10 ab 135 Euro zum Kauf erhältlich: Microsoft nennt Preise für Deutschland
Donnerstag, 23.07.2015
Trekstor: SurfTab twin 10.1 mit Windows 10 und Tastatur für 299 Euro
Microsoft: Zehn Gründe für den Umstieg von Windows 7 auf Windows 10
Amazon Blitzangebote: Neue Chance auf Galaxy S6, Tablets & Co zum Tiefpreis
Dienstag, 21.07.2015
Windows 10: Die wichtigsten Informationen zum neuen Betriebssystem im Überblick
Microsoft veröffentlicht außerplanmäßigen Notfall-Patch für alle Windows-Versionen
Montag, 20.07.2015
Samsung Galaxy Tab S2: Dünnstes und leichtestes Tablet ab August erhältlich
Aldi: Medion-Notebook und Multimedia-PC mit Windows 10 ab 30. Juli
"Computer Bild": Router, Repeater und Powerline-Adapter im WLAN-Test
Freitag, 17.07.2015
Windows 10: Microsoft führt Update-Zwang ein - USB-Stick kommt später
Weitere Computer-News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs