Anzeige:

VLC Player – der kostenlose Alleskönner

Anzeige
VLC Mediaplayer

Was lange währt, wird noch besser: Nach fast zehn Jahren hat es VLC, der Mediaplayer des Entwicklerteams von VideoLAN, in die Version 1.0.0 geschafft. Mehr als drei Millionen Downloads der neuen Version in knapp drei Tagen sprechen für sich. Schon vorher galt VLC als unproblematischer "Allesfresser" unter den Mediaplayern, jetzt sind jedoch noch weitere Codecs hinzugekommen und Bugs ausgemerzt worden. Der Funktionsumfang ist immens.

Windows Media Player? VLC Player kann mehr

Als Alternative zum Windows Media Player kann man den VLC kaum bezeichnen - gegen den VLC wirkt das Microsoft-Programm wie ein Relikt aus grauer Windows-Vorzeit. Die Anzahl der Formate, die der VLC unterstützt, sucht seinesgleichen: Unter anderem zählen MPEG, MKV, AVI, ASF, WMV, WMA, WAV, MP4, MOV, 3GP OGG, AAC, FLAC, FLASH, MP3 und Real Audio zum Repertoire des VLC. Neu ist die Unterstützung der High Definition Audiocodecs AES3, Dolby Digital Plus, TrueHD, Blu-Ray Linear PCM sowie Real Video in Version 3.0 und 4.0.

Sollte eine Datei nicht ganz vollständig sein, zum Beispiel durch Fehler beim Download, spielt VLC sie meist trotzdem ab. Natürlich kann der Allrounder auch CDs und DVDs abspielen. Teilweise lassen sich auch gezippte Dateien (zum Beispiel MP3s) abspielen, ohne diese zuvor erst entpacken zu müssen.

Selbst Streaming ist möglich

VLC Mediaplayer
Die Oberfläche von VLC ist schlicht. Screenshot: onlinekosten.de

Alternativ kann VLC auch als Streaming-Lösung einspringen und hier als Server und Client gleichermaßen genutzt werden, daher auch der Name: VideoLAN Client. VLC kann sämtliche Formate, die er lesen kann, auch streamen. Eine detaillierte Übersicht über alle Möglichkeiten mit VLC gibt es unter www.videolan.org/vlc/features.

Der VLC Mediaplayer kann auf der VideoLAN Website heruntergeladen werden. Der Player läuft nicht nur auf Windows-Betriebssystemen, sondern auch auf PCs mit Mac OS X oder Linux.

Navigation
Freeware
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 21.08.2014
Nachwuchs gesucht: Britischer Geheimdienst entwickelt Cyberangriff-Computerspiel
 LG Bluetooth Minibeam PW700: Ein Projektor für alle Fälle
Facebook testet Sticker in Kommentaren
Google-Löschanträge nehmen rasant zu - fast 8 Millionen pro Woche
Trend Micro warnt vor Phishing-Attacken auf Dropbox- und Google-Drive-Nutzer
Mittwoch, 20.08.2014
 TP-Link kündigt Powerline-Adapter mit 1.200 Mbit/s an
Fahrerlose Google-Autos übertreten Tempo-Limit
Dienstag, 19.08.2014
Patchday-Update verhindert Windows-Neustart
Notebook Medion Akoya E1232T ab 28. August auch bei Aldi-Süd
Montag, 18.08.2014
Aldi Nord: Full-HD-Tablet Medion Lifetab S10334 mit Android 4.4 für 199 Euro
Samstag, 16.08.2014
Umfrage: Mehrheit für Informatik-Pflicht an Schulen
Router durch Sicherheitslücken bei Fernwartung gefährdet
Freitag, 15.08.2014
"Staatstrojaner 2.0": BKA will Internet-Telefonie und Chats in Echtzeit überwachen
Donnerstag, 14.08.2014
Kritik an Samsung: Gratis-Tablets für Produktester sorgen für bessere Bewertungen
LG: Tablet G Pad 8.0 mit LTE bald im Handel
Weitere Computer-News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs