Anzeige:

Videos schneiden und konvertieren mit Avidemux

Anzeige

Avidemux ist ein mächtiges Videobearbeitungsprogramm zum Schneiden und Bearbeiten von Videos. Das Programm unterstützt viele Video- und Audiocodecs und stellt eine große Anzahl von Formaten bereit. Die Ergebnisse können in den Formaten MP4, AVI, MPEG, OGM, FLV oder MKV gesichert werden. Die Möglichkeiten zur Videobearbeitung fallen dabei in jeder Hinsicht äußerst vielfältig aus.

Videos schneiden mit Avidemux

Neben der Konvertierung in andere Videoformate verfügt Avidemux über zahlreiche Videofilter, die diverse Veränderungen ermöglichen. Eine der wichtigsten Funktionen ist die Option, die Auflösung des Ausgangsmaterials zu verändern, um sie so beispielsweise auf mobilen Endgeräten abspielen zu können. Das Programm bietet bereits Voreinstellungen für iPod, iPhone, Microsoft Zune und die PSP. Daneben stehen unzählige weitere Optionen bereit. Der Anwender kann mit Hilfe des Filters MPlayer delogo selbst definierte Bildereiche verwischen, um störende Sender-Logos zu entfernen. Zudem lassen sich ganze Bildbereiche entfernen und/oder zur Wahrung des Seitenverhältnisses schwarze Balken hinzufügen. Darüber hinaus können unter anderem Farben, Kontrast, Sättigung und Helligkeit umfangreich verändert werden. In unserem Test konnten wir Videos im AVI-, MPEG-, MKV- und MP4-Format problemlos bearbeiten.

Avidemux Bild Filter Vergleich
Knallfarben: Links das Ausgangsmaterial, rechts die Vorschau des Filters: Für einen deutlich sichtbaren Effekt haben wir es mit der Sättigung übertrieben. Screenshot: onlinekosten.de

Ebenso gut können Videos für nostalgische oder andere Effekte in Schwarz-Weiß konvertiert oder mit einem Mosaik-Look versehen werden. Auch Untertitel lassen sich nachträglich einfügen. Daneben bietet Avidemux diverse Filter zur Bildmanipulation mit Scharf- und Weichzeichnern.

Besonders praktisch: Fast alle Filter bieten eine Vorschaufunktion, die Resultate der Änderungen können also direkt begutachtet werden.

Navigation
mehr kostenlose Software
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
 TP-Link RE450: Mobiler WLAN-Repeater funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s
Montag, 23.02.2015
Aldi Süd bringt Intel-Core-Notebook für 399 Euro
AVM: Neue Firmware Fritz!OS 6.21 für drei Fritz!Box LTE-Router
De-Mail fehlt die kritische Masse
Samstag, 21.02.2015
Lenovo veröffentlicht Programm für Entfernen von Superfish-Software
Freitag, 20.02.2015
Datenschützer: Cookie-Richtlinie nicht korrekt umgesetzt
Otto will digital wachsen
Weitere Computer-News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs