Anzeige:

eBay Schnäppchen finden und günstig kaufen

Ebay ist der größte Online-Flohmarkt der Welt. Und genau wie bei einem Flohmarkt liegen meist nur zwei drei Schritte zwischen einem günstigen und einem teuren Angebot. Die Zeit der riesigen Schnäppchen bei eBay ist zwar so gut wie vorbei: Zu viele Nutzer bieten auf zu viele Waren. Doch wer weiß, wie er am effizientesten bietet, kann trotzdem noch den ein oder anderen Euro sparen.

Anzeige
Inhalt:

1. Richtig bei eBay suchen
2. Artikelpreis und Versandkosten bei eBay checken
3. Biet-Tricks für eBay
4. Verbotene eBay-Programme und Schnäppchen-Chance "Sofort Kaufen"

So suchen Sie optimal bei eBay

Der erste Schritt zum persönlichen Schnäppchen ist die Suche nach einem Angebot. Gesucht werden kann bei eBay an vielen Stellen. Für einen ersten Überblick reicht die Eingabe des gesuchten Begriffs in die Suchzeile auf der Startseite. eBay spuckt daraufhin sämtliche Artikel aus, in deren Bezeichnung der gesuchte Begriff vorkommt. Eine Suche nach dem Begriff "Digitalkamera" liefert jedoch unüberschaubar viele Ergebnisse aus. Statt den Gattungsbegriffs "Digitalkamera" einzugeben wäre es hilfreich, nach einem bestimmten Modell zu suchen. Bei der Suche nach passenden Geräten könnten Websites mit Nutzerwertungen wie ciao.com oder dooyoo.de helfen.

eBay Logo

Präziser bei eBay suchen

Um auch die Artikelbeschreibung zu durchforsten und somit auch schlecht betitelte Angebot zu finden, die anderen vielleicht nicht so schnell auffallen, muss bei der Suchfunktion das Häkchen gesetzt werden.

Ergebnisse einschränken und Vertipper

Bei der eBay-Suche nach "Canon Powershot A700" zeigt eBay deutlich weniger Ergebnisse als bei "Digitalkamera" an, serviert aber auch Zubehörteile. Ein Klick auf die gewünschte Kategorie links reduziert die Suchergebnisse erneut.

Wer ein Schnäppchen sucht, kann eBay nach falsch geschriebenen Angeboten durchsuchen, obwohl auch dieser Trick bereits weithin bekannt ist: Statt "Canon" vielleicht einmal "Kanon" eingeben, statt "A700" lieber "A 700".

Navigation
eBay Ratgeber
eBay-Probleme? So bekommen Sie ihr Geld zurück
Tipps für Verkäufer: profitabel verkaufen
Sicherheitstipps für Käufer
Sicherheitstipps für Verkäufer
eBays Bezahlsystem PayPal
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Samstag, 27.06.2015
Kunden sollen "Windows lieben": Microsoft-Chef formuliert neue Unternehmensziele
Freitag, 26.06.2015
Banking-Trojaner Dridex nutzt zum Infizieren manipulierte Word-Datei
Donnerstag, 25.06.2015
Apple einigt sich mit Indie-Musiklabels bei Musik-Streaming
Adobe Flash Player: Neuer Patch schließt kritische Sicherheitslücke
Montag, 22.06.2015
Apple: Probleme mit 3-TB-Festplatten in 27-Zoll-iMacs – Ausfall droht
Montag, 15.06.2015
Aldi: Neue Medion-Notebooks ab 25. Juni
Asus RT-AC3200: Router-Flaggschiff mit zwei "WLAN AC"-Funknetzen jetzt verfügbar
Montag, 08.06.2015
AVM: Einsteiger-Router Fritz!Box 4020 ab sofort im Handel erhältlich
Amazon Blitzangebote: Router, Repeater & Co. zum Sparpreis
Montag, 01.06.2015
Windows 10 startet am 29. Juli - Reservierung für Gratis-Upgrade möglich
Freitag, 29.05.2015
Aldi Süd: Medion Lifetab S10346 ab 3. Juni erneut erhältlich
Chef von PC Fritz: Über sechs Jahre für Haft für gefälschte Windows-Produkte
Raubkatzen-Roboter springt jetzt über Hürden
Lenovo ThinkPad 10: Ein Tablet für das Unternehmen
Donnerstag, 28.05.2015
TP-Link: Firmware-Updates schützen Router vor NetUSB-Sicherheitslücke
Weitere Computer-News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs