Anzeige:

eBay Ratgeber für Verkäufer: Geld mit eBay verdienen

Nur nichts dem Zufall überlassen – eine Weisheit, die besonders bei eBay-Verkäufern von ungeahnter Wichtigkeit ist. Denn nur bei eBay ist es möglich, dass ein Produkt innerhalb kürzester Zeit einmal zum Verkaufsschlager, ein anderes Mal zum Ladenhüter wird. Doch dieses Verhalten lässt sich beeinflussen, sodass der Verkäufer den bestmöglichen Preis erzielen kann. Wie? Das erklärt der folgende Ratgeber.

Anzeige
Inhalt:

1. Wichtig: Start- und Endzeit
2. Artikelbeschreibung und Bild
3. Kategorie und Preisgestaltung
4. Versandkosten und Zusatz-Optionen

Wichtig: Die Startzeit bei eBay

Genau wie jede andere Verkaufsplattform kommt es stark auf die Präsentation des Angebots an. Anders als bei anderen Verkäufen ist jedoch auch die Zeit maßgeblich, in der ein Angebot endet: Wer hofft, dass alle Internet-Nutzer wie man selbst um drei Uhr morgens vor dem Computer sitzen, dürfte wenig Erfolg mit seinem Angebot haben. Warum ist der Zeitpunkt wichtig? Gerade kurz vor Ende kommt es oft zu einem "Bieter-Rennen", das den Preis in die Höhe treibt. Daher sollte die Auktion auch nicht gerade während eines wichtigen Fußballspiels enden.

Startzeit bei eBay planen

eBay Logo

Die Auktionen enden immer genau einen, drei, fünf, sieben oder zehn Tage nach dem Start. Das heißt: Startzeit ist gleich Endzeit. Zwischen 0 und 10 Uhr sind weniger Nutzer online, nach Feierabend von 18 bis 20 Uhr kann das Angebot mehr bietfreudige Käufer erreichen. Wer diese Zeit beim Einstellen der Artikel nicht einhalten kann, kann gegen einen Aufpreis die Funktion "geplanter Starttermin" nutzen.

Als besonders effizient gilt es, eine Auktion so zu legen, dass sie zwei Wochenenden schneidet, was nur bei 10-Tage-Auktionen möglich ist. Kürzere Auktionen sollten so liegen, dass sie sonntags, auf jeden Fall aber abends, enden.

Navigation
eBay Ratgeber
eBay-Probleme? So bekommen Sie ihr Geld zurück
Tipps für Käufer: eBay Schnäppchen finden
Sicherheitstipps für Käufer
Sicherheitstipps für Verkäufer
PayPal
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Freitag, 27.02.2015
Stiftung Warentest gibt Video-Streamingdiensten keine guten Noten
 LG stellt Smartwatch mit webOS und LTE vor
Donnerstag, 26.02.2015
WhatsApp Web jetzt auch für Firefox und Opera
Verbraucherzentralen mahnen Facebook ab
Mittwoch, 25.02.2015
Gefälschte Amazon-Mails mit korrekter Anrede
Pebble Time: Die Smartwatch mit dem E-Ink-Display
Dienstag, 24.02.2015
Mobiles Büro im Test: Yoga Tablet 2 mit Windows 8.1 und Bluetooth-Tastatur
Facebook missachtet europäisches Verbraucherrecht
 TP-Link RE450: Mobiler WLAN-Repeater funkt mit bis zu 1.750 Mbit/s
Montag, 23.02.2015
Aldi Süd bringt Intel-Core-Notebook für 399 Euro
AVM: Neue Firmware Fritz!OS 6.21 für drei Fritz!Box LTE-Router
De-Mail fehlt die kritische Masse
Samstag, 21.02.2015
Lenovo veröffentlicht Programm für Entfernen von Superfish-Software
Freitag, 20.02.2015
Datenschützer: Cookie-Richtlinie nicht korrekt umgesetzt
Otto will digital wachsen
Weitere Computer-News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs