Anzeige:

eBay Ratgeber für Verkäufer: Geld mit eBay verdienen

Nur nichts dem Zufall überlassen – eine Weisheit, die besonders bei eBay-Verkäufern von ungeahnter Wichtigkeit ist. Denn nur bei eBay ist es möglich, dass ein Produkt innerhalb kürzester Zeit einmal zum Verkaufsschlager, ein anderes Mal zum Ladenhüter wird. Doch dieses Verhalten lässt sich beeinflussen, sodass der Verkäufer den bestmöglichen Preis erzielen kann. Wie? Das erklärt der folgende Ratgeber.

Anzeige
Inhalt:

1. Wichtig: Start- und Endzeit
2. Artikelbeschreibung und Bild
3. Kategorie und Preisgestaltung
4. Versandkosten und Zusatz-Optionen

Wichtig: Die Startzeit bei eBay

Genau wie jede andere Verkaufsplattform kommt es stark auf die Präsentation des Angebots an. Anders als bei anderen Verkäufen ist jedoch auch die Zeit maßgeblich, in der ein Angebot endet: Wer hofft, dass alle Internet-Nutzer wie man selbst um drei Uhr morgens vor dem Computer sitzen, dürfte wenig Erfolg mit seinem Angebot haben. Warum ist der Zeitpunkt wichtig? Gerade kurz vor Ende kommt es oft zu einem "Bieter-Rennen", das den Preis in die Höhe treibt. Daher sollte die Auktion auch nicht gerade während eines wichtigen Fußballspiels enden.

Startzeit bei eBay planen

eBay Logo

Die Auktionen enden immer genau einen, drei, fünf, sieben oder zehn Tage nach dem Start. Das heißt: Startzeit ist gleich Endzeit. Zwischen 0 und 10 Uhr sind weniger Nutzer online, nach Feierabend von 18 bis 20 Uhr kann das Angebot mehr bietfreudige Käufer erreichen. Wer diese Zeit beim Einstellen der Artikel nicht einhalten kann, kann gegen einen Aufpreis die Funktion "geplanter Starttermin" nutzen.

Als besonders effizient gilt es, eine Auktion so zu legen, dass sie zwei Wochenenden schneidet, was nur bei 10-Tage-Auktionen möglich ist. Kürzere Auktionen sollten so liegen, dass sie sonntags, auf jeden Fall aber abends, enden.

Navigation
eBay Ratgeber
eBay-Probleme? So bekommen Sie ihr Geld zurück
Tipps für Käufer: eBay Schnäppchen finden
Sicherheitstipps für Käufer
Sicherheitstipps für Verkäufer
PayPal
 
Weiterführende Themen
Computer
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Donnerstag, 29.01.2015
Telekom fordert Offenlegung von Snowden-Dokumenten und mehr
Workmail: Amazon wird zum E-Mail-Provider
YouTube ersetzt Flash durch HTML5
Montag, 26.01.2015
Aldi Nord: Powerline-Adapter für 49,99 Euro
Chrome-Update schließt 62 Sicherheitslücken
Samstag, 24.01.2015
Windows 10 Vorabversion kostenlos zum Download verfügbar
Freitag, 23.01.2015
Yoga Tablet 2 Pro von Lenovo im Test: Tablet mit integriertem Beamer
Labor-Firmware für Fritz!Box 7490: Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4 und MT-F
Apple Watch: Akkulaufzeit angeblich geringer als erwartet
MegaChat: Neuer Videochat mit zweifelhafter Verschlüsselung
Donnerstag, 22.01.2015
Windows 10 und Hologramm-Brille: Microsoft will wieder cool werden
CCC: Kommunikation ohne Verschlüsselung gehört verboten
WhatsApp vom PC schreiben
Mittwoch, 21.01.2015
Windows 10: Microsoft setzt auf Sprachsteuerung Cortana
Die 25 schlechtesten Passwörter - und wie es besser geht
Weitere Computer-News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs