Anzeige:

Gewährleistung und Garantie - Was ist der Unterschied?

Anzeige

Was im Sprachgebrauch gern vermischt wird, sind juristisch zwei Paar Schuhe: Garantie und Gewährleistung. Die Gewährleistung (oder Mängelhaftung) ist gesetzlich vorgeschrieben und verjährt bei Neuware erst nach zwei Jahren. Innerhalb dieser Frist kann der Käufer Mängel am Produkt beim Verkäufer – und nicht beim Hersteller – reklamieren. Daher sollte der Kaufbeleg aufbewahrt werden. In den ersten sechs Monaten muss der Verkäufer beweisen, dass der entsprechende Mangel beim Kauf noch nicht vorlag, anschließend liegt dies beim Käufer (= Umkehr der Beweislast).

Umtausch möglich?

Herkömmlicher Verschleiß ist in der Gewährleistung nicht enthalten, auch Mängel, die durch einen unsachgemäßen Gebrauch zustande kommen, sind ausgeschlossen. Gibt nun das Notebook oder der Flachbild-Fernseher plötzlich den Geist auf, kann der Kunde aber nicht zum Händler gehen und direkt ein neues Produkt im Austausch verlangen. Der Verkäufer kann den Artikel auch zur Reparatur einschicken, diese ist für den Käufer gratis. Ist keine Reparatur möglich, verbleiben das Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag, eine Minderung des Preises oder Schadensersatz.

Ein Anrecht auf die Rückgabe der Ware hat der Kunde nur, wenn er das Produkt im Internet gekauft hat. Dann greift das Fernabsatzgesetz, das ein 14-tägiges Widerrufsrecht vorsieht. Auch dies ist nicht mit einem Umtauschrecht gleichzusetzen, der Käufer kann jedoch innerhalb der vom Verkäufer angegeben Frist vom Kaufvertrag zurücktreten. Dies geschieht meist durch Rücksendung der Ware oder eine schriftliche Benachrichtigung.

Die Garantie ist freiwillig

Die Garantie ist im Gegensatz zur Gewährleistung eine freiwillige Leistung des Herstellers und daher auch von ihm gestaltbar. So schließen einige Hersteller zum Beispiel den Akku im Notebook von der Garantie aus. Auch der zeitliche Umfang variiert: Manche Anbieter gewähren ein Jahr, andere sogar fünf Jahre. Der Fristbeginn ist das Kaufdatum. Ausgeschlossen sind Schäden, die durch normalen Verschleiß, eine zweckentfremdete Nutzung, Computerviren oder ähnliche Ursachen begründet sind.

Navigation
Garantie
Acer Garantie
Apple Garantie
Asus Garantie
Dell Garantie
Fujitsu Siemens Computers Garantie
HP Garantie
Lenovo Garantie
LG Garantie
Medion Garantie
MSI Garantie
Packard Bell Garantie
Samsung Garantie
Sony Garantie
Toshiba Garantie
 
Weiterführende Themen
Computer
Netbook
Notebook Kaufberatung
Notebook
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Sonntag, 23.11.2014
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Freitag, 21.11.2014
Der Bezos-Effekt: "Washington Post" gratis auf Amazon-Tablets
Donnerstag, 20.11.2014
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
BeoPlay H2: On-Ear-Kopfhörer von Bang & Olufsen für 199 Euro
Bye Bye Google! Firefox verwendet in Zukunft Yahoo
Aktivisten wollen Spionagesoftware auf Computern aufspüren
Jolla stellt erstes Tablet mit Sailfish OS vor
Linkin-Park-Konzert in Ultra-HD-Auflösung übertragen
Lufthansa-Piloten erhalten Microsoft-Tablet Surface Pro 3
Weitere Computer-News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs