Anzeige:

Asus Garantie für Notebooks, Eee PCs und Monitore

Anzeige

Asus Garantie - Eee PC, Netbook, Notebook, Monitor

Standardgarantie:
Erweiterung der Garantie:
  • Erweiterung auf drei Jahre möglich (nur für Notebooks und nicht für Akkus sowie Zubehör)
  • muss innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf erworben werden
  • Online-Registrierung der Garantie erforderlich
Zusätzlich bietet Asus die Möglichkeit, Notebooks für zwei Jahre zu versichern. In diesem Fall sind auch Schäden durch Stürze oder ausgelaufene Flüssigkeit abgedeckt. Die Selbstbeteiligung liegt bei 20 Euro. Die Versicherung kostet 79 Euro und muss innerhalb von 90 Tagen nach dem Notebook-Kauf erworben und online registriert werden.
Service: Sollte ein Defekt auftreten, muss der Kunde online ein Formular ausfüllen. Das Gerät wird dann von einem Paketdienst zu Hause abgeholt und nach der Reparatur kostenlos zurückgesendet. Alternativ kann die Hardware direkt bei dem Customer Service Center in Ratingen abgegeben werden. Für Notebooks und Eee PCs wird außerdem internationaler Service gewährt. Eine Reparatur dauert laut Asus in der Regel drei bis fünf Werktage.

Auch bei diesem Hersteller gilt: Bevor das Notebook eingeschickt wird, sicherheitshalber ein Backup der Daten anfertigen, da die Festplatte laut Asus "im Normalfall nach der Reparatur mit einer frischen Windowsinstallation bespielt wird". Alternativ darf der Kunde die Platte vorher ausbauen.
Öffnen der Hardware erlaubt? Wie Asus unserer Redaktion mitteilte, darf der Kunde "den Arbeitsspeicher und die Festplatte austauschen".
Support: Telefon-Support für 14 Cent pro Minute (aus dem deutschen Festnetz)
Navigation
zurück zur Startseite
Acer Garantie
Apple Garantie
Dell Garantie
Fujitsu Siemens Computers Garantie
Garantie und Gewährleistung
HP Garantie
Lenovo Garantie
LG Garantie
Medion Garantie
MSI Garantie
Packard-Bell Garantie
Samsung Garantie
Sony Garantie
Toshiba Garantie
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Notebook Kaufberatung
Notebook News und Tests
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
Gamer kommen in die Unternehmen: Zocken bis die Rendite stimmt
Montag, 29.09.2014
AVM warnt: Telefonbetrüger suchen gezielt nach Fritz!Boxen ohne Sicherheitsupdate
AVM: Fritz!WLAN Repeater 1750E mit WLAN AC ab sofort verfügbar
Ello: Die Facebook-Alternative ohne Werbung und Klarnamenzwang
Nach NSA-Affäre: Oracle eröffnet Rechenzentren in Deutschland
Samstag, 27.09.2014
Intel: 1,5 Milliarden Dollar Investition in chinesischen Chipdesigner
Freitag, 26.09.2014
Steve Ballmer verbannt die iPads seines Basketball-Teams L.A. Clippers
Donnerstag, 25.09.2014
BITKOM: Absatz von E-Book-Lesegeräten steigt, Tablets weiterhin deutlich vorne
Nach "Heartbleed" kommt nun "Shellshock": Auch netzwerkfähige Geräte betroffen
Digitale Agenda: Microsoft Deutschland zeigt sich zufrieden
Facebook Missed Stories: Aussortiert und doch gezeigt - aber nicht alles
Weitere Computer-News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs