Anzeige:

Apple Garantie für iMac, iPod, iPhone, Mac und MacBook

Anzeige

Apple Garantie - iMac, MacBook, Mac, iPod und iPhone

Standardgarantie:
  • ein Jahr
    Akkus in iPods werden ersetzt, wenn ihre Ladekapazität auf 50 Prozent des Startwerts absinkt.
Erweiterung der Garantie:
  • Erweiterung auf drei Jahre möglich = AppleCare
  • verlängerter Telefon-Support für drei Jahre
  • inklusive Garantie auf im Lieferumfang enthaltene Eingabegeräte
  • mit Vor-Ort-Service für Desktop-Computer (innerhalb von 80 Kilometern)
  • weltweite Garantie
  • Preisbeispiel: ab 99 Euro, AppleCare für das MacBook Pro kostet 349 Euro
Service: Defekte Hardware kann zu Apple eingeschickt oder zu einem Apple Händler gebracht werden. Das iPhone lässt sich zum Beispiel auch beim Netzbetreiber reparieren. Je nach Defekt bietet Apple einen Do-It-Yourself-Service an, bei dem der Kunde selbst das Ersatzteil tauschen muss. Hierfür ist eine Kreditkarte erforderlich: Die reklamierte Komponente muss an den Hersteller zurückgeschickt werden, andernfalls belastet Apple die Kreditkarte mit dem Warenwert. Zur Reparaturzeit macht Apple keine Angaben.

Wie bei den meisten Herstellern, ist es auch bei Apple möglich, dass im Reparaturfall die Festplatte formatiert wird. Daher vorher die Daten sichern!
Öffnen der Hardware erlaubt? Ja, insofern zum Beispiel der Tausch des Arbeitsspeichers oder der Festplatte im Handbuch offiziell erklärt wird, ist dies gestattet. Wenn das Handbuch keine Anleitung enthält, darf die Hardware nur von einem Authorised Apple Service Provider (AASP) geöffnet werden.
Support:
  • Telefon-Support innerhalb von 90 Tagen für 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz (für Macs: unbegrenzt, für iPods: 1x)
  • anschließend: 49 Euro pro Servicefall
Navigation
zurück zur Startseite
Acer Garantie
Asus Garantie
Dell Garantie
Fujitsu Siemens Computers Garantie
Garantie und Gewährleistung
HP Garantie
Lenovo Garantie
LG Garantie
Medion Garantie
MSI Garantie
Packard-Bell Garantie
Samsung Garantie
Sony Garantie
Toshiba Garantie
 
Weiterführende Themen
Startseite Computer
Notebook Kaufberatung
Notebook News und Tests
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an hardware@onlinekosten.de.
 Suche

  Computer-News
Mittwoch, 26.11.2014
IDC: iPad-Verkäufe sinken erstmals - Tablet-Boom ebbt ab
Dienstag, 25.11.2014
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Medion-Lifetab S10346 kommt nun doch - ab 4. Dezember auch bei Aldi Süd
Sonntag, 23.11.2014
Warum Preisvergleiche im Internet oft gar nicht so einfach sind
Tablet zum Sparpreis: Amazon reduziert Kindle Fire HDX 7 auf 99 Euro
Deutsche Achtklässler am Computer nur Mittelmaß
Bäm! Nom Nom! - Verhunzt das Internet unser Deutsch?
Samstag, 22.11.2014
BKA warnt vor wachsender Cyber-Kriminalität
Die Banken ringen mit der mobilen Konkurrenz
Freitag, 21.11.2014
Der Bezos-Effekt: "Washington Post" gratis auf Amazon-Tablets
Donnerstag, 20.11.2014
Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel
Apple will Beats-App auf iPhones und iPads vorinstallieren
BeoPlay H2: On-Ear-Kopfhörer von Bang & Olufsen für 199 Euro
Weitere Computer-News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs